Ich muss mich in den Griff bekommen.

14

Ehebruch Fremdgehen Sucht Betrug Dating Berlin

Ich bin sexsüchtig. Das hört sich anfangs noch nicht schlimm an, aber in den letzten Jahren ist mein Verlangen nach Sex, vor allem nach dreckigem Sex extrem gestiegen. Ich bin verheiratet und lebe in einer harmonischen Beziehung, so wie man sie aus jedem Bilderbuch kennt. Haus, hübsche attraktive Frau und zwei gesunde Kinder. Mit meiner hübschen Frau fängt das Dilemma auch an. Sie ist heiß aber leider Gottes sehr prüde bzw. hat keinerlei Interesse an neuen sexuellen Erfahrungen. In den letzten Jahren hat mich meine Sucht und die negativen Eigenschaften meiner Frau durch diverse fremde Betten geführt. Von der zwei Tage Affäre über mehrere Dreier, Swingerclub Besuche, private Hotel Gangbang, bis hin zu jetzt noch seit über einem Jahr andauernden Affäre mit einer jungen Dame, die wirklich offen für alles ist. Mit ihr habe ich bis jetzt den härtesten und dreckigsten Sex meines Lebens gehabt. Es war sogar des Öfteren auch so, dass wenn meine Frau mal mit den Kindern eine Woche verreist war oder über das Wochenende weg war, dass ich mit der besagten Dame die ganze Nacht durch gemacht habe. Das soll keine Prahlerei sein, sondern mich erstaunt es, dass ich sowas nicht mit meiner Frau schaffe, bzw. wir als Paar nicht dasselbe schaffen wie ich mit der anderen.
Nun ist es so, dass ich seit Wochen drüber nachdenke entweder heimlich mit einer Therapie zu beginnen, um das in den Griff zu bekommen oder ich werde die Ehe beenden. Leider komme ich mit beiden Varianten überhaupt nicht klar. Mir tut es leid und ich bereue oft das ich mich nicht unter Kontrolle habe und das, was wir alles in den letzten Jahren durch harte Arbeit erreicht haben, irgendwann durch meine Triebe kaputtgeht. Ich bin ein Schwein, dass weiß ich selbst aber sobald ich die Chance habe Sex zu haben nutze ich das aus. Mein Hirn schaltet ab und ich realisiere das erst, wenn ich im Auto, auf dem Weg nach Hause bin. Danke Beichthaus Team, dass ich das loswerden konnte! Ich werde mich bis zum Jahresende entscheiden müssen, wie es mit mir weiter geht.

Beichthaus.com Beichte #00042192 vom 21.12.2020 um 06:42:36 Uhr in Berlin (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Beziehungsfalle Gangbangs

3

Intim Wollust Partnerschaft 44805

Hallo zusammen. Meine Frau und ich sind nur knapp 7 Jahre ein Paar. Sie ist 33 und ich 37. Irgendwann war sexuell etwas die Luft raus und wir überlegten wie man da wieder etwas Pep hereinbringen könne. Kamen dann auf Swingerclubs usw. und haben es probiert. War wirklich super und wir hatten beide viel Spaß. Irgendwann wurde ihr Verlangen danach aber immer größer, was für mich auch ok ist. Aber es ging fortan in Clubs nur noch um sie. Jedenfalls gab es dann immer deutlichen Herrenüberschuss. Es gab quasi eine Menge Gangbangs mit ihr, was mich einerseits total anmacht anderseits aber auch etwas verunsichert.

Beichthaus.com Beichte #00042184 vom 09.12.2020 um 10:11:05 Uhr in 44805 (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Die Internetbekanntschaft

3

Boshaftigkeit Eifersucht Ex Bad Bramstedt

Meine Freundin und ich stecken gerade in einer sehr schweren Phase unserer Beziehung. Sie hat jemanden übers Internet kennengelernt. Ich habe es nach ein paar Monaten herausgefunden und fühle mich elend da sie sich nicht über ihre Gefühle im Klaren ist und ich dachte, in unserer Beziehung wäre alles gut. Na ja nach dem letzten Streit (der von mir ausging) distanziert sie sich immer mehr von mir und ich merke wie ich immer mehr Verlangen nach ihr habe, vor allem sexuell. Da ich aber keine wirkliche Zuneigung bekomme, fing ich an mich langsam an ihr zu rächen. Da wir beide viel Sport machen, Pinkel ich ihr in ihren Proteinshake, den ich ihr mache, masturbiere und uriniere auf ihre Zahnbürste und reibe sie mir nach einem großen Geschäft gerne in meinem dreckigen After. Ich rotze auch in ihr Essen. Ich wusste nicht das ich so eine dunkle Seite in mir habe und fühle mich schlecht dabei. Bin so gekränkt das sie mich hintergangen hat, obwohl der Kerl einmal um die halbe Welt lebt und es wohl erstmal nur eine Illusion bleibt. Ich werde wohl nicht damit aufhören bis wir entweder jeder eine eigene Wohnung haben, oder wir wieder zusammen sind.

Beichthaus.com Beichte #00042170 vom 20.10.2020 um 23:39:10 Uhr in Bad Bramstedt (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das geheime Verlangen.

1

Ehebruch Begehrlichkeit Intim Fremdgehen Münster

Ich (m/28) beichte, dass ich meine Freundin, mit der ich seit vier Jahren zusammen bin, betrüge - mit Männern. Ich bin beruflich viel unterwegs und nutze die Chance dann über eine Gau-Dating-App. Dabei achte ich immer penibel auf Hygiene und Schutz. Meine Freundin weiß nichts davon. Ich habe es mal versucht anzudeuten, aber als ich nur mal meinte, dass ein Typ attraktiv sei, meinte sie direkt, dass sie es nicht ertragen würde, wenn sie mit einem BI Mann zusammen sei. An sich ist sie nicht intolerant, aber da blockt sie ab. Ich habe dann im Laufe der Zeit gemerkt, wie der Druck, mal was mit einem Typen zu haben, immer größer wurde. Als ich dann vor einem Jahr in einer anderen Stadt und abends was essen war bin ich zufälligerweise in einem Lokal gelandet, das von vielen Homosexuellen frequentiert wird. Dort bin ich mit einem Mann ins Gespräch gekommen und wir haben uns später geküsst (mehr passierte nicht). Als ich wieder zu Hause war hätte ich es gerne meiner Freundin erzählt, aber dann hätte sie sofort Schluss gemacht. Bei der nächsten Reise ein paar Wochen später bin ich in eine Schwulen-Bar gegangen und habe an dem Abend das erste Mal Oralverkehr mit einem Mann gehabt. Seitdem habe ich sie schon öfter betrogen und war auch schon passiv beim Analverkehr.
Ich liebe meine Freundin. Ich möchte sie heiraten und eine Familie mit ihr gründen. Aber diese dunkle Seite kann ich nicht ignorieren. Männer geben mit halt etwas, was sie nicht kann. Und andersherum. Der Sex mit ihr ist der Wahnsinn, aber halt nicht das Gleiche. Ich habe oft Gewissensbisse und fühle mich schlecht, weil ich so bin, aber unterdrücken kann ich es auch nicht.

Beichthaus.com Beichte #00042126 vom 28.07.2020 um 17:14:31 Uhr in Münster (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Eine Familienfeier, eine Toilette und die Schwägerin.

0

Fremdgehen Ehebruch Intim Hamburg

Ich(m) verheiratet und Vater zweier Kinder, ich habe eine attraktive und hübsche Frau. Wir sind schon 14Jahre ein Paar, davon 13Jahre verheiratet.
Nichtsdestotrotz habe ich ein Verlangen danach, anderen Frauen hinterher zu gaffen, sie zu Mustern, mir vorzustellen wie sie wohl nackt aussehen, wie sie im Bett sind und wie ich Sex mit ihnen habe.
Dieses Verlangen habe ich seit ungefähr 7Jahren und es wurde immer stärker. Zu Anfang war es leicht und ich habe es als normal empfunden.
Jetzt war ich vor einigen Wochen auf einer Familienfeier und da war auch die Schwester meiner Frau, sie ist genau der Typ Frau der ich hinterher Gaffe.
Ich stand also etwas unter Strom, mich machte das alles etwas verrückt und ich war verwirrt, dass sie mich so ansieht und anlächelt. So kippte ich mir später einen Drink nach den anderen in den Kopf. Meine Frau war schon nachhause zu den Kids. Ich hielt es nicht mehr aus und bin aufs WC um mir dort Erleichterung zu verschaffen. Da sehe ich wie sie tanzte und lächelte sie an. Sie zog mich dazu und wir tanzten zu Schlager Pop. Dann in einem ungünstigen Moment kommt sie gegen meinen harten Ständer und lächelt mich an. Sie ging dann und ich war verwirrt und trotzdem geil. Ich ging aufs WC, schloss die Tür ab und fing an, da klopfte es und sie fragte, ob alles okay ist. Ich packte ihn wieder ein, betätigte die Spülung und öffnete die Tür, sie kam rein und drückte mich gegen die Wand, grinste mich an und packte zu, sie massierte meine Erektion durch die Jeans, öffnete sie dann und massierte ihn bis zum Schluss. Danach gab sie mir einen innigen Kuss und ging zurück zu den anderen. Ich bin seit dem verwirrt und durcheinander.
Es war doch nur Schwärmerei von mir, ich war schwach und hätte abbrechen sollen. Ich hoffe ich kann mir verzeihen, meine Frau könnte es nicht.

Beichthaus.com Beichte #00042088 vom 17.05.2020 um 05:55:25 Uhr in Hamburg (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht