Der geniale Spickzettel

43

anhören

Betrug Faulheit Schamlosigkeit Schule Pinneberg

Der geniale Spickzettel
Ich erinnere mich heute noch zu gerne an eine damalige Klassenarbeit in der Schule zurück. Wir hatten eine Freistunde vor der Prüfung und niemand hatte Ahnung von dem Stoff. Da wir nicht alle durchfallen wollten, kam ich auf einen echt skurrilen Spickzettel. Ich habe sämtliche Daten zu der Klassenarbeit einfach an die Hausaufgabentafel geschrieben. Keiner hätte geglaubt, dass diese Idee wirklich funktionieren würde, ohne aufzufallen, aber das tat sie. Die Lehrerin hat während der gesamten Prüfung nicht bemerkt, dass die Lösungen groß und breit an der Tafel standen, und wir permanent dorthin sahen, um die richtigen Lösungen zu notieren. Natürlich hatte unsere Klasse die Prüfung perfekt bestanden und wir wurden gelobt für unsere tolle Leistung. Noch heute muss ich darüber Lachen, wie einfach das Ganze war.

Beichthaus.com Beichte #00027596 vom 08.03.2010 um 12:45:53 Uhr in 25421 Pinneberg (Richard-Köhn-Straße 75) (43 Kommentare).

Gebeichtet von trancemission aus Pinneberg
In WhatsApp teilen

Mädchen geschlagen

33

anhören

Gewalt Aggression Kinder Pinneberg

Ich (m/24) möchte beichten das ich in meiner Kindheit gerne ein Mädchen in meinem Alter verprügelt habe. Ich bin immer mit meiner Besten Freundin durch die Straßen gelaufen und wenn uns das besagte Mädchen über den Weg lief, habe ich ihr immer zugerufen sie solle mal herkommen, da ich ihr was wichtiges sagen oder zeigen wollte. Natürlich meinte sie immer, ich würde sie doch eh nur schlagen wollen. Daraufhin habe ich natürlich gesagt das dies nicht der Fall wäre, aber als sie dann vor mir stand habe ich mit Herzenslust zugeschlagen bis sie weinend zu ihrer Mutter gelaufen ist. Wir fanden das irre komisch. Ihre Mutter stand dann des öfteren vor der Tür meiner Mutter, doch meine Mutter fand das immer amüsant und sagte nur: Das sind doch nur Kinder, die sind nun mal so. Ich habe auch nie ärger von ihr dafür bekommen, obwohl meine Mutter eigentlich sehr streng war.
Natürlich weiß ich das was ist in meiner Kindheit getan habe, war sowas von daneben und falsch, aber ich muss trotzdem jedes mal schmunzeln wenn ich darüber nachdenke. Hallo, sie wusste doch was ich mit ihr machen würde, und sie kam trotzdem jedes mal zu mir.
Heute würde ich niemals eine Frau schlagen. Das wäre unterstes Niveau. Ich verurteile auch jeden Mann der seine Hand einer Frau gegenüber erhebt.

Beichthaus.com Beichte #00026916 vom 28.08.2009 um 18:39:24 Uhr in 25421 Pinneberg (Immanuel-Kant-Straße) (33 Kommentare).

Gebeichtet von trancemission aus Pinneberg
In WhatsApp teilen

Autos mit Sand waschen

26

anhören

Vandalismus Dummheit Auto & Co. Kinder Pinneberg

Als Kind fand ich es großartig Autos mit Sand zu waschen. Ich dachte immer ich würde damit den Besitzern einen gefallen tun, diese jedoch haben gerne die Polizei gerufen, die dann vor unserer Haustür stand. Gerne habe ich auch von Autos von denen man früher noch den Tankdeckel abschrauben konnte, alles mögliche in den Tank geworfen, wie Kastanien, Blätter oder was sonst so auf der Straße rumlag.

Beichthaus.com Beichte #00026831 vom 09.08.2009 um 14:21:31 Uhr in 25421 Pinneberg (Immanuel-Kant-Straße) (26 Kommentare).

Gebeichtet von trancemission aus Pinneberg
In WhatsApp teilen

Lagerfeuer auf dem Tisch

6

Vandalismus Dummheit Last Night Pinneberg

Ich (m/24) habe früher, als ich 16 war, gerne mit einer Freundin nachts auf einer Sitzecke eines Jugendtreffs gesessen. Ein großer Holztisch, um dem Holzbänke standen. Dort haben wir fast jede Nacht verbracht. Zigaretten geraucht und Vodka getrunken. Eines Nachts war es sehr kalt und da direkt um die Ecke ein Pappe/Papier-Container stand, haben wir uns einige Kartons geholt und diese auf dem Tisch angezündet, damit uns nicht mehr so kalt war.

Leider geriet uns das Feuer außer Kontrolle und da wir es nicht mehr löschen konnten, haben wir die Flucht ergriffen. Am nächsten Morgen sahen wir dass die komplette Sitzecke weggebrannt war. Wir haben uns wie blöd geärgert, da wir uns selbst unsere schöne Sitzecke zerstört haben. Heute wissen wir, wie blöd unsere Aktion war.

Beichthaus.com Beichte #00026537 vom 19.06.2009 um 16:08:37 Uhr in 25421 Pinneberg (Immanuel-Kant-Straße) (6 Kommentare).

Gebeichtet von trancemission aus Pinneberg
In WhatsApp teilen

Unsere alljährliche Weihnachtssauftour

31

anhören

Trunksucht Prostitution Fremdgehen Weihnachten

Ich arbeite bei einer Behörde und freue mich auf heute Abend! Es steht nämlich unsere alljährliche Weihnachtssauftour auf dem Programm und dabei werden wir uns nicht nur so extrem wegschädeln, dass wir am nächsten Tag nicht mehr viel wissen, sondern gehen zur Krönung noch eine schöne Runde in den Puff. So vorbildlich und korrekt wie wir Beamte sind, haben wir ein Konto bei der Sparkasse eingerichtet, auf das wir monatlich per Dauerauftrag einen Betrag von 10 Euro einzahlen, um unseren Puffgang zu finanzieren. So merken wir die 150 Euro, die von jedem von uns an dem Abend vervögelt werden nicht und das Beste ist, dass unsere Frauen nichts feststellen, wenn sie am nächsten Morgen in unserem Geldbeutel nachschauen, wie viel wir wieder ausgegeben haben, da ja nur ca. 80 Euro fehlen, was für Essen und Saufen relativ normal ist.

Beichthaus.com Beichte #00025421 vom 19.12.2008 um 08:54:49 Uhr (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht