Die Libelle

4

Diebstahl Manie Köln

An Sonntagen gehe ich sehr gerne auf die Flohmärkte in und um Köln. Dort findet man die unglaublichsten Sachen, vom Trockentauchanzug über seltene Musikinstrumente bis hin zum Fallschirm. Meine bevorzugte Beute sind allerdings SF-Taschenbücher. Auch leckeres Essen findet man dort in großer Auswahl. So viel zu den guten Seiten. Was allerdings wirklich ekelhaft ist, das sind die Toiletten. Die meisten sind Dixie-Klos oder wenn man Glück hat ein Toilettenwagen wie auf der Kirmes. Neben den Kosten von 50 Cent bis zu einem Euro stört mich der hygienische Zustand der teilweise an einen Slum in der dritten Welt erinnert. Außerdem bin ich Typ-I-Diabetiker und muss mir vor dem Blutzucker-Messen die Hände waschen. Am besten mit Seife und warmem Wasser. Das steht aber praktisch nie zur Verfügung.

Irgendwann aber kam mir die Erleuchtung wo ich eine kostenlose, saubere, täglich gereinigte (auch Sonntags) Toilette mit fließend warmem Wasser finde: Im nächsten Krankenhaus! Seitdem lasse ich die stinkigen Klos auf dem Flohmarkt links liegen und fahre auf dem Weg zun nächsten Flohmarkt am nächsten KH vorbei, um mich zu erleichtern. Aber damit nicht genug, das ich die Toiletten dort umsonst benutze, manchmal klaue ich dort noch etwas! Und nein es ist kein Toilettenpapier! Sondern Libellen! Die kleinen Zylinder mit gelber Flüssigkeit und einer Luftblase die man sonst in Wasserwaagen einbaut. Das sich in manchen Papierhandtuchspendern eine Libelle befindet, habe ich bemerkt als ich einmal kein Papier, aus dem Ding heraus bekam und es öffnete, um den Papierstau zu beseitigen, fand ich dort auch eine Libelle. Neugierig geworden fummelte ich dort so lange herum bis ich das Ding herausgebrochen hatte. Fasziniert von dem kleinen Ding nahm ich es mit nach Hause. Mittlerweile sind es circa 15 Stück.

Beichthaus.com Beichte #00041864 vom 21.06.2019 um 15:09:48 Uhr in Köln (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der hinterhältige Giftzwerg

19

Boshaftigkeit Gewalt Bahn & Co. Köln

Gestern wollte ich (m/20) in die Stadt fahren, um Einkäufe zu erledigen. Ich habe kein Auto, also bin ich mit dem Bus gefahren. Der Bus war voller Leute und ich war ein wenig genervt. Jedenfalls stiegen dann Eltern mit ihrem Sohn (circa 7 Jahre alt) ein. Man sah dem Kind schon an, dass es Ärger machen würde. Der Junge hatte rote Haare und sah mit seinen schiefen Zähnen wie ein hinterhältiger Giftzwerg aus. Er hat die ganze Zeit genervt, geschrien, gegen eine Stange im Bus getreten und Grimassen geschnitten. Die Eltern haben es ignoriert. Ich war schon gestresst, dann sah er mich an und zog seine Augen in die Breite. Ich bin Chinese und er wollte sich wohl über meine Augen lustig machen. Immer, wenn ich ihn ansah, zog er die Augen in die Breite und grinste dreckig. Ich war wütend auf das Kind und wollte mich rächen.

Als der Bus in der Innenstadt angekommen war und die meisten Fahrgäste, darunter die Familie, ausstiegen, waren viele Leute an der Haltestelle. Da ich in dem Gedränge nicht aufgefallen bin, habe ich das Kind kräftig geschubst. Der Junge ist daraufhin auf den Boden gefallen, ich bin schnell abgehauen, aber sein Weinen konnte ich noch deutlich hören. Im Nachhinein finde ich, dass ich überreagiert habe. Es war etwas asozial, das Kind auf den Boden zu schubsen, aber vielleicht hat er dadurch gelernt, dass freches Verhalten Konsequenzen hat. Sorry an das Kind, falls es sich verletzt haben sollte.

Beichthaus.com Beichte #00041820 vom 25.04.2019 um 18:24:06 Uhr in Köln (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Beziehung mit meinem Cousin

18

Familie Partnerschaft Liebe Köln

Ich (m/23) führe seit 3 Jahren mit meinem gleichaltrigen Cousin eine Beziehung. Wir trauen uns nicht dies innerhalb der Familie zu zeigen. Wir standen uns schon immer sehr nahe. Als ich dann nach Köln zog, um zu studieren, kam er aus Zufall mit, da er dort auch Studieren wollte und so gründeten wir eine WG. Aus der WG wurde schnell mehr, da er schwul ist und ich bisexuell bin. Seitdem führen wir eine Beziehung und fahren gemeinsam in den Urlaub. Es belastet uns sehr, dass wir das nicht in der Familie öffentlich machen können, da wir Angst haben geächtet zu werden.

Beichthaus.com Beichte #00041775 vom 27.02.2019 um 21:51:54 Uhr in Köln (Helenenwallstraße) (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Warum mein Freund mir ins Gesicht brüllt

21

Aggression Partnerschaft Games Köln

Ich (w/24) werde meine Sachen packen und mich nie wieder bei meinem Freund melden. Wir waren 5 Jahre zusammen und er hat mir die letzten Jahre immer die Schuld an allem gegeben. Immer wenn wir aus Spaß etwas Unternehmen wollten, wie z.B. kochen, zocken usw. und ich dann bei dieser Sache ziemlich gut bzw. besser abgeschnitten habe, ist er, obwohl er schon über 30 ist, wie ein kleines Kind ausgerastet und hat angefangen zu Streiten und versucht Gründe zu suchen was ich denn alles bei dieser Sache falsch gemacht habe und wie schlecht ich sei und ich darf ja nie stolz auf mich sein, weil so wie ich es mache, würde es jeder verachten.

Heute hat er den Vogel abgeschossen. Wir haben wieder, weil es ihm nicht gut ging, einfach was zum runterkommen unternommen. Also schlug ich vor mit ihm gemeinsam ein Game zu zocken, weil das eben schon immer unser gemeinsames Hobby war. Ich habe leider eine bessere Figur als er in diesem Game gemacht. Und er ist vollkommen ausgerastet und als ich mich erklären wollte, dass es ja gar nicht so tragisch ist, wie er das sieht, wurde er noch lauter. Und hat mir ins Gesicht gebrüllt, dass mein Vater mich wohl nicht genug geschlagen hat. Er hätte mich noch viel mehr verprügeln müssen, nein besser er hätte noch einen Schritt weiter gehen sollen und mich am besten vergewaltigen sollen.

Nach dem Satz bin ich aus dem Haus, hab meine Sachen genommen und bin jetzt bei einer Freundin. Das Ganze war eine Nummer zu viel und sowas lass ich mir ganz sicher nicht sagen. Ich habe durch meinen Vater, Depressionen und Angststörungen. Und so einen Menschen will ich nicht mehr an meiner Seite haben. Klar sollte man darüber sprechen und nicht gleich überall löschen, blockieren, Sachen packen und gehen. So würden es wahrscheinlich viele tun, die so lange zusammen waren. Aber ich verschwinde jetzt, denn ich habe keinen Bock mehr.

Beichthaus.com Beichte #00041728 vom 25.01.2019 um 21:13:54 Uhr in Köln (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Schambehaarung ist wieder in!

24

Ekel Intim Köln

Ich (w/33) bin in einer Beziehung mit einem Mann. Wir holen uns regelmäßig eine andere Frau zu uns ins Bett. Leider musste ich feststellen, dass heutzutage die jungen Dinger sich nicht mehr die Mühe machen, sich ihre wunderschöne Vagina zu rasieren oder ähnliches. Es ist mir auch in den Pornos aufgefallen. Igitt überall Haare! Wie soll man(n) da eine Vagina liebkosen? Rasiert euch wieder!

Beichthaus.com Beichte #00041640 vom 17.11.2018 um 12:42:12 Uhr in Köln (24 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht