Terror im Kunstunterricht

9

Boshaftigkeit Engherzigkeit Schule

Ich möchte beichten, dass ich und meine Klasse unseren Kunstlehrer terrorisieren und verarschen, wo es nur geht! Wir haben es sogar mal geschafft, ihn auszusperren! Und heute war es wieder sehr lustig, wir haben ihn mit Papier abgeworfen, kleine Umfragelisten umgehen lassen, die er natürlich abgefangen und gelesen hat und so, und er gibt uns auch immer Strafarbeiten auf, die aber keiner macht. Egal, wir bereuen nichts und werden weitermachen.

Beichthaus.com Beichte #00004302 vom 11.01.2006 um 23:23:57 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der perfekte Plan

5

Fremdgehen Schamlosigkeit Morallosigkeit

Na fein, ich will meinen Freund verlassen. Aber will ihm das nicht sagen. Habe mit einer Freundin ausgemacht, dass wir am Samstag weggehen. Jede von uns will Spaß haben - logischerweise mit einem Mann. Danach werde ich beichten, dass ich ihn betrogen habe. Das wollte ich zwar nicht, es ist aber passiert. Natürlich bin ich dann zu schlecht für ihn, er hat mich nicht verdient. Schon ist es vorbei!

Beichthaus.com Beichte #00004299 vom 11.01.2006 um 20:55:28 Uhr (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Männer als Mittel zum Zweck

2

Schamlosigkeit Morallosigkeit Engherzigkeit

Männer sind für mich nur Mittel zum Zweck. Ich habe es schwer genug im Leben. Männer habe ich nur, wenn sie mir was geben können, was ich brauche. Wenn es nicht Geld ist, dann Zärtlichkeit oder guten Sex. Ich habe soeben jemand Neues kennengelernt. Leider kann er nur guten Sex bieten. Bald schon wird mir das zu langweilig sein und ich werde ihn wieder verlassen. Das tut mir nur ein bisschen leid, denn die Männer sind ja auch so! Sie verlangen für alles eine Gegenleistung. Zu 99% soll die aus Sex bestehen. "Na gut", denke ich mir. "Aber nur so lange deine Gegenleistung auch stimmt. Sonst verschwinde ich nämlich." Zum Glück verlieben sich die Männer immer viel schneller in mich, als ich mich in sie!

Beichthaus.com Beichte #00004297 vom 11.01.2006 um 19:40:50 Uhr (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich bin eine treue Seele!

3

Begehrlichkeit Schamlosigkeit

Ich bin seit fast drei Jahren mit meiner über alles geliebten Freundin zusammen. Ich würde sie niemals im Leben verlieren wollen. Aber in letzter Zeit denke ich immer öfter darüber nach, dass der Sex mit meiner Ex-Freundin ja eigentlich auch ganz geil war. Das Problem ist, dass ich genau weiß, dass sie sich wieder auf mich einlassen würde. Das habe ich sogar aus ihrem Mund auf meinem Handy als Datei gespeichert. Ich habe es schon mal am Telefon ziemlich ausgereizt, wir wollten uns am nächsten Tag "einfach mal treffen" habe dann aber einen Rückzieher gemacht, weil ich doch eine verdammt treue Seele bin. Ich weiß, wo sie wohnt, ich weiß, wann sie alleine zu Hause ist, ich weiß wann und wo sie arbeitet! Es passt so herrlich wunderbar mit meinen Arbeitszeiten zusammen. Ich könnte ohne größeren Aufwand ein Verhältnis mit ihr anfangen, könnte sie nach der Arbeit abholen, könnte vor meiner Arbeit zu ihr, könnte nach meiner Arbeit zu mir, je nachdem ob ich Früh-Spät- oder Nachtschicht habe. Sie ist gerade 17 und mit nem 29-Jährigem zusammen, der laut ihrer Aussage nicht wirklich der Bringer ist.

Kennt ihr das, wenn ihr verdammt glücklich mit eurer derzeitigen Freundin seid, aber irgendwie doch nach etwas anderem verlangt? Oder ihr erinnert euch daran, dass die Ex-Freundin in irgendeiner Sache einfach geiler war oder verruchter? So geht es mir gerade und ich habe tierisch Schiss davor. Wenn herauskommen würde, dass ich meine Freundin betrügen würde, könnte ich auswandern. Hier würde ich jedenfalls kein Tageslicht mehr sehen. Naja, beichten tue ich hiermit, dass ich begehre, und zwar deines Nächsten Weibsvolk. Naja. Ehebruch eben. Scheiß Leben!

Beichthaus.com Beichte #00004294 vom 11.01.2006 um 12:24:18 Uhr (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Geldbeutel auf der Straße

6

Diebstahl Habgier Morallosigkeit Trunksucht Geld

Ich muss etwas beichten. In meiner Jugendzeit habe ich, auf dem Heimweg, als ich frisch den Autoführerschein hatte, mitten auf der Hauptstraße im Ort etwas liegen sehen. Nach einer starken Vollbremsung mitten auf der Straße stieg ich aus, um mir das anzusehen, was […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00004292 vom 11.01.2006 um 09:46:44 Uhr (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht