Der Zug ist abgefahren

14

anhören

Dummheit Lügen Bahn & Co.

Heute habe ich (w/22) etwas getan, das mir sehr leidtut, wenn es auch keine Absicht war. Ich stand an einem kleineren Bahnhof und wartete auf die Ankunft meines Zuges. Ein Zug fuhr ein, der beschriftet war mit "Winterthur". Danach kam die Durchsage, dass mein Zug, welcher in die Gegenrichtung fahren sollte, vier Minuten verspätet sein würde. Nach kurzer Zeit eilte eine Frau mit einer gelben Bluse herbei und fragte, ob der Zug aus Winterthur schon vorbei sei? Die Dame, die neben mir saß, schwieg und so antwortete ich voller Überzeugung: "Jaja, der ist schon vorbei!" Daraufhin eilte die Dame wieder weg. Ich träumte etwas vor mich hin, als mir plötzlich einfiel, dass sie ja nach dem Zug aus Winterthur gefragt hatte. Das war der, welcher verspätet war. Ich wollte im Postgebäude nachsehen, ob ich die Frau noch finden würde, da die Post-Mitarbeiter ja gelbe Hemden tragen.

Doch da standen nur Männer an der Kasse. Also spurtete ich wieder nach draußen, lief um das Gebäude herum und konnte gerade noch sehen, wie der Bus davonfuhr. Natürlich! Es war die Busfahrerin gewesen und sie hatte sich nach dem Zug erkundigt, um zu wissen, ob sie noch auf die Passagiere warten soll. Ich beichte also, dass wegen mir einige Leute ihren Bus verpasst haben, weil ich kurzzeitig zu wenig überlegt hatte. Wahrscheinlich mussten die eine halbe oder sogar eine ganze Stunde auf den nächsten warten.

Beichthaus.com Beichte #00038423 vom 27.06.2016 um 19:42:48 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Schokolade für das Kätzchen

12

anhören

Boshaftigkeit Eifersucht Eifersucht Tiere Winterthur

Ich (w/20) hatte als Teenager einen guten Freund, in den ich heimlich verliebt war. Leider teilte er diese Zuneigung nicht und ignorierte mich meistens. Er hatte jedoch eine süße Katze, mit der er andauernd schmuste und mit ihr spielte, weshalb ich mit der Zeit eifersüchtig auf die Katze wurde. In einem Artikel hatte ich gelesen, dass Schokolade für Katzen und Hunde lebensgefährlich sei, und sie schon bei kleineren Mengen sterben könnten. Als ich nun bei ihnen zu Hause war und es zum Nachtisch Schokolade gab, nahm ich kurzerhand ein paar Stücke und verschwand mit der Katze auf die Toilette. Ich fütterte das arme Tier mit der Schokolade und ließ an ihr meinen ganzen aufgestauten Frust aus. Schon bald darauf bekam ich ein scheußliches Gewissen, da ich merkte, dass das arme Tier rein gar nichts für meine Situation konnte. Zum Glück überlebte sie und lebt noch bis heute, jedoch tut es mir leid, dass das Kätzchen wegen mir bestimmt schreckliche Bauchschmerzen gehabt haben muss und ich meinen Frust an einem unschuldigen Tier ausließ.

Beichthaus.com Beichte #00034979 vom 29.01.2015 um 08:09:12 Uhr in 8450 Winterthur (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Ich will eine Transplantation

31

anhören

Eitelkeit Peinlichkeit Schweiz

Ich (m/19) habe starken Haarausfall. Es begann vor wenigen Monaten, als mir beim Duschen tagtäglich Haare grundlos ausfielen. Ich machte mir schon Sorgen, da meine schönen Haare für mich das allerwichtigste sind. Zuerst fielen sie nur vorne an den Seiten aus, was dann hässliche Geheimratsecken gab. Später begannen sie dann auch hinten beim Scheitel auszufallen. Ich litt sehr darunter und weinte sogar, wofür mein Umfeld keinerlei Verständnis zeigte. Ich ging auch zum Arzt, der mir aber nur dämliche Hormone verschrieb, die rein gar nichts geholfen haben. In dieser Zeit erfuhr ich vom englischen Fußballspieler Wayne Rooney, der eine erfolgreiche Haartransplantation hinter sich hat. Das Ergebnis ist wirklich erstaunlich und seit ich ein Vorher-Nachher Bild gesehen habe, kann ich an nichts anderes mehr denken. Leider habe ich im Moment keine Arbeit und darum kein Geld. Nun ist es aber so, dass mir meine lieben Großeltern ein Konto eingerichtet haben, auf welches sie jede Weihnachten 500 Schweizer Franken eingezahlt hatten und auf welches ich mit 20 Jahren Zugriff erhalten werde. Der Sinn und Zweck dieses Kontos ist, dass ich genügend Geld für allfällige Ausbildungen oder ein Studium haben werde. Ich beichte nun, dass ich in zehn Tagen an meinem 20. Geburtstag dieses Konto plündern, und mir damit eine Haartransplantation gönnen werde, da ich unter meiner jetzigen Frisur sehr leide und kaum mehr ohne Mütze das Haus verlasse. Meine Eltern denken ich benutze das Geld für ein Austauschjahr. Ich bitte um Absolution, denn so etwas wünscht man wirklich niemandem.

Beichthaus.com Beichte #00031059 vom 21.04.2013 um 02:17:11 Uhr in Schweiz (Winterthur) (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Frischer Saft

14

anhören

Boshaftigkeit Ekel Rache Kinder Winterthur

Als ich noch ein kleiner Junge war hatten wir in unserem Dorf einen Typen, der alle genervt hat mit seiner Arroganz.
Er hat wie ein Hund an jeden Baum gemacht und wahllos Fäuste verteilt. Habe dann mal in eine Flasche, in der davor ein Softgetränk drin war, gepullert und ihm als Originalgetränk verkauft. Nach drei Schlücken war er dann erneut hinter mir her.

Beichthaus.com Beichte #00028781 vom 31.03.2011 um 11:06:23 Uhr in 8400 Winterthur (Museumsstrasse) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Dicker weißer Rettich

37

anhören

Wollust Vorurteile Shopping Arbeit Winterthur

Ich (m) arbeite in einer großen Detailhandelskette mit einem orangefarbenen M in der Schweiz als Kassierer. Wenn scharfe Frauen zu mir kommen, um zu bezahlen, und sie zufälligerweise eine große, krumme Gurke bei sich haben (oder einen dicken, weißen Rettich), dann denke ich immer, sie würden diese zu ihrer eigenen Befriedigung missbrauchen. Ich beichte, dass ich mich, wenn ich so etwas wieder denke, wie ein Perversling fühle. Ich möchte eigentlich gar nicht dran denken, weil das nur ablenkt, aber ich kann nicht anders.

Beichthaus.com Beichte #00027748 vom 27.04.2010 um 16:48:01 Uhr in Winterthur (37 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht