Der waghalsige Überholer

22

Ignoranz Unfall Auto & Co. Vechta

Ich bin vor ein paar Wochen nachdem ich einen Unfall live beobachten musste, weiter gefahren, statt anzuhalten. Das war eine Kurzschlussreaktion von mir, ich war wütend auf den Verunglückten und hatte irgendwie gedacht "geschieht dir recht". Er hätte mit seiner Fahrweise auch beinahe mich (kurz vorher) in einen Unfall verwickelt.

Die Situation war etwa so, leicht kurvige Landstraße ohne Begrenzung (also 100), Tanklastwagen ganz vorne (die fahren halt nur so 60 bis 70 maximal) und dahinter locker so 8 bis 10 Autos. Ich war etwa der 11. hinter mir noch 3 Autos. Überholen konnten die vorne offenbar nicht. Auf mal fängt der allerletzte (von ganz hinten) an zu Überholen (völlig verrückt, man konnte klar sehen, wie lang die Schlange ist). Wie es kommen musste, auf meiner Höhe etwa kommt Gegenverkehr und er muss einscheren. Der Abstand war bei der Geschwindigkeit so, wie man es kennt, also gering) gleichzeitig wurde die Kolone langsamer (da kam vorne so ein Mini-Dorf). Der war natürlich schon am nach rechts ziehen und ich dann natürlich voll in die Eisen. Das fehlten eher nur Millimeter statt Zentimeter.

In dem Moment (war ich zwar leicht Aggro, Pumpe ging etwas höher, hätte ja auch fast gekracht), hab aber noch gedacht "ok vielleicht Fahranfänger oder so und hat nicht verstanden, was er gerade gemacht hat". Niemals im Leben hätte ich damit gerechnet, das der nur ein paar Sekunden später (die 2/3 Wagen Gegenverkehr waren grade durch) sofort wieder ansetzt (sowas Wahnsinniges...) und dann kam halt, was kommen musste (und er auch so provoziert hat), es kam wieder Gegenverkehr aus einer Kurve und da es mitten in der Kurve war (Rechtskurve), hat er nach links ausgewichen auf ein Feld rauf.

Ich sah noch, wie er sich überschlagen hatte und alle Teile seines (ich glaube AMG, jedenfalls so ein aufgemotzter Benz) in der Gegend rumflogen. Und dann kam halt mein Fehler, weswegen ich hier jetzt beichte. Ich bin in dem Augenblick weiter gefahren. Ich hätte natürlich locker anhalten können, aber ich wollte es einfach nicht. In dem Augenblick stand es für mich wirklich völlig außer Frage, da jetzt anzuhalten. Wäre das eine einsame Landstraße gewesen, und ich der einzige weit und breit, wäre das was anderes gewesen. Aber in dem Augenblick dachte ich mir "dem Wixer, den sollen mal Andere helfen". Ich hoffe, von den anderen war zufällig auch jemand ausgebildeter Rettungssanitäter. Ich war ja leider weiter gefahren und hab nicht geholfen. Das muss natürlich keinen Unterschied machen, ob da jetzt sofort jemand dabei ist, der sich auskennt, aber (Situationsbedingt) kann das schon einen großen Unterschied für den Betroffenen machen, ob da jetzt die Leute nur ihr einfaches (meist fast vergessenes) Ersthilfe Wissen anwenden, oder eben direkt ein Sani da ist (bin kein "aktiver" Sani, aber hätte doch mehr wissen als der durchschnittliche Ersthelfer). Daher habe ich jetzt schon einige fast schlaflose Nächte hinter mir und es nagt an mir. Ich werde das nächste Mal, egal was vorher war, anhalten!

Beichthaus.com Beichte #00041776 vom 28.02.2019 um 20:09:17 Uhr in Vechta (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Fassade der Übermutter

20

anhören

Boshaftigkeit Falschheit Hochmut Internet Kinder Vechta-Langförden

Die Fassade der Übermutter
Ich beichte, dass ich unglaublich schadenfroh darüber bin, dass die Kinder meiner Sandkastenfreundin so richtig schlimm verzogen sind - so sehr, dass sogar der Opa seine Tochter mittlerweile öfters aus dem Haus schmeißt, wenn sie ihren Kindern mal wieder alles durchgehen lässt. Dazu muss man wissen, dass meine Sandkastenfreundin sich auf sozialen Netzwerken als Übermutter präsentiert, deren Leben ach so toll ist und die so supersüße Mäuse hat. Sie stellt das Spielzeug ihrer Kinder selbst her, bastelt, was das Zeug hält und will allen zeigen, dass sie ihre Erfüllung gefunden hat. Nur blöd, dass ihr Vater da etwas Gegenteiliges erzählt und er ist eigentlich ein Mensch, der nie schlecht über seine Tochter gesprochen hat. Da muss wirklich etwas verdammt schieflaufen, damit er zugibt, dass das Leben seiner Tochter hinter verschlossener Tür nicht so grandios ist, wie sie es darstellt. Am meisten schadenfroh bin ich darüber, dass sie eben eine dieser Mütter geworden ist, die sich im Internet profilieren müssen, weil sie sonst nichts können.

Beichthaus.com Beichte #00033499 vom 23.06.2014 um 13:36:39 Uhr in Vechta-Langförden (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Survival mit Bear Grylls

12

anhören

Fetisch Morallosigkeit Vechta

Ich (w/20) beichte, dass ich einen ziemlich krassen Fetisch habe. Viele würden sagen, dass das total normal ist und jeder ja spezielle "sexuelle Neigungen" hat, aber ich fühle mich damit irgendwie schmutzig. Jetzt fragen sich sicherlich viele, wovon ich überhaupt spreche. Ich möchte beichten, dass ich keinen normalen Sex mehr haben kann, ohne dabei an Bear Grylls zu denken. Vielleicht kennen ihn ja einige von euch. Dabei stelle ich mir immer richtig absurde lebensgefährliche Situationen vor, in denen wir uns beide befinden. Für mich ist es immer der totale Kick zu "überleben" und dann mit ihm zu schlafen. Jetzt werden viele "ist doch nicht schlimm" sagen. Doch ist es, denn ich empfinde es als krank, den "knappen Tod" mit sexueller Lust zu verbinden. Außerdem ist das keine "Phase", sondern das geht schon mehrere Jahre so. Leider hat er jetzt eine neue Sendung, wo man nicht mehr so viel von ihm sieht, trotzdem kann ich einfach nicht damit aufhören. Ich bitte um Vergebung.

Beichthaus.com Beichte #00032691 vom 09.02.2014 um 17:22:41 Uhr in 49337 Vechta (Kolpingstraße) (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht