Ich glaube, ich liebe meinen Lehrer

14

anhören

Begehrlichkeit Morallosigkeit Schule Münster

Ich bin seit ungefähr vier Jahren in einen meiner Lehrer verliebt. Ich bin zurzeit Anfang 20 und dieser Lehrer ist wahrscheinlich Mitte 40-50. Nüchtern betrachtet ist er wohl nicht wirklich heiß, er ist auch nicht beliebt oder wirklich freundlich - zumindest nicht zu anderen. Ja, er hat mich von Anfang an extrem bevorzugt behandelt, und ich glaube, diese "besondere Stellung" von mir hat erst überhaupt dazu geführt, dass ich Gefühle für ihn entwickelt habe. Ich glaube, er mag mich, weil wir dieselben Interessen und Hobbys haben und er mich vielleicht im Gegensatz zu meinen Mitschülern respektiert, weil ich 2-3 Jahre älter bin als die meisten. Wir haben oft die gleichen Ansichten und diskutieren manchmal einfach zusammen über Politik oder Wirtschaft, was mir immer ziemlich viel Freude bereitet. Auch schreibt er mir nette Kommentare unter meine Klausuren und Tests, schaut oft zu mir herüber und gibt mir grundsätzlich immer bessere Noten, selbst wenn ich sie nicht unbedingt verdient habe.

Er erlaubt mir praktisch alles, wo andere Schüler Strafen kriegen, kriege ich nicht mal eine ernst gemeinte Verwarnung. Natürlich gab das Bevorzugen seinerseits schon Stress mit Mitschülern, aber man kann immer dagegen argumentieren. Manchmal weiß ich auch nicht, ob ich überhaupt richtig verliebt bin, oder nur in das Gefühl des "Verliebtseins", aber ich mag diesen Lehrer wirklich unglaublich gerne, er ist extrem intelligent und ich stelle mir oft vor, wie es wäre, ihn zu küssen, mit ihm zu schlafen, etc. Und ich hoffe inständig, dass es dazu kommt - nachdem ich die Schule beendet habe, versteht sich. Natürlich gebe ich ihm Signale durch tiefe Ausschnitte, schönes, dezentes Make-Up und Blicke im Unterricht.

Ich weiß nicht, ob er eine Frau hat, er trägt jedenfalls keinen Ehering und er weicht solchen Fragen (leider) aus, aber ich glaube, ich würde selbst mit ihm schlafen, wenn ich wüsste, dass er vergeben ist. Außerdem nutze ich die Vorteile, die er mir gewährt, aus. Ich glaube nicht, dass er irgendwas Romantisches für mich empfindet, aber dass er einer Affäre mit mir nicht abgeneigt wäre, obwohl er ein ziemlich ehrlicher Mensch ist und ich so ziemlich das Gegenteil davon bin. Vielleicht will er ja auch nur mal Spaß haben.

Beichthaus.com Beichte #00038725 vom 15.09.2016 um 17:58:59 Uhr in 48165 Münster (Geistkamp) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Warum gibt es keine gerechte Strafe für Kinder-Vergewaltiger?

33

anhören

Hass Verzweiflung Aggression Missbrauch Kinder Münster

Vor zwei Tagen habe ich erfahren, dass die Enkelkinder der guten Freundin meiner Mutter sexuell missbraucht wurden. Ihre Enkelin ist 6, ihr Enkel 8, und beide leiden unter einer geistigen Spätentwicklung. Es sind zwei herzige, liebe, unschuldige Kinder. Als sie in der Nähe ihres Hauses spielten, kamen mehrere 12- und 13-jährige Nachbarsjungen, und zwangen sie, zusammen mit ihnen in einen nahe gelegenen Wald zu gehen. Diese abartigen Kreaturen missbrauchten die beiden, das Mädchen musste ihnen einen blasen, und übergab sich dabei. Das war den Jungen egal, sie zwangen sie, weiterzumachen. Mehr Einzelheiten möchte ich nicht nennen. Dies geschah zwei Mal, bis die beiden Opfer sich trauten, ihrer Großmutter davon zu erzählen. Diese rief die Polizei, doch da die Täter strafunmündig sind, haben diese Taten quasi keinerlei Folgen für sie. Die Psyche dieser armen Kinder ist für ihr Leben zerstört! Ich war und bin so außer mir! Ich habe mit diesen Kindern gespielt! Das Justizsystem in Deutschland ist schlichtweg ungenügend, lächerlich, es gilt Täter- und nicht Opferschutz. Selbstjustiz wird geradezu heraufbeschworen.


Nun zu meiner eigentlichen Beichte: Als ich davon erfuhr, wollte ich die Täter am liebsten ausfindig machen und sie eigenhändig mit einem stumpfen Messer ohne Betäubung kastrieren. Ich bin selbst ein wenig schockiert, welche Fantasien sich da noch in meinem Kopf abspielten. Von Foltern bis Erhängen. Ich bin eigentlich ein sehr sozialer, friedfertiger Mensch. Doch von Kreaturen, die sich an wehrlosen Kindern vergreifen, bin ich zutiefst erschüttert und angewidert! Ich weiß aber, dass ich nicht das Recht habe, ein Urteil über andere zu fällen, oder gar Rache zu üben. Ich will mir gar nicht vorstellen, was passieren würde, wenn jemand so etwas mit meinen Nichten tun würde! Doch ich bemühe mich, mich zu beruhigen. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00036853 vom 16.10.2015 um 11:47:57 Uhr in 48149 Münster (Orleans-Ring) (33 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Der Freund der kontrollsüchtigen Schwester

14

anhören

Verrat Morallosigkeit Selbstsucht Begehrlichkeit Familie Münster

Ich (w/20) muss beichten, dass ich mit dem Freund (25) meiner Schwester (24) eine Affäre habe. Es fühlt sich so schlecht an, aber er ist einfach der Wahnsinn mit ihm. Er ist mit meiner Schwester seit fünf Jahren zusammen. Ich finde, die beiden haben sich auch ziemlich auseinander gelebt und meine Schwester will ihn jedes Mal einengen. Sie hatte sogar schon angefangen, ihm zu verbieten, sich auf einen ruhigen und gemütlichen Abend mit seinen Freunden zu treffen oder sich mit seinen Eltern an einem schönen Sonntagnachmittag einen Spaziergang zu unternehmen. Zwischen uns beiden hat es gefunkt, als wir uns ein Geburtstagsgeschenk für meine Schwester ausgedacht haben. Dabei hat er mir erzählt, wie unwohl er sich fühlt und die Beziehung zwischen ihnen nicht mehr läuft. Der Höhepunkt sei gewesen, dass er gar nicht mehr aussuchen durfte, was er sich selbst zum Essen vorbereiten möchte und andauernd würden sinnlose Kontrollanrufe von meiner Schwester kommen. Sie würde sich wie eine Diktatorin in dieser Beziehung verhalten.


Wir kamen uns immer näher, haben uns über alles mögliche der Welt unterhalten. Der Tag mit ihm hat in uns beiden etwas ausgelöst, außerdem war es eine wundervolle Nacht. Heute, nach knapp acht Monaten sind wir an dem Punkt, wo wir beide sagen, dass wir es meiner Schwester sagen müssen, denn wir können es nicht mehr verheimlichen. Wir haben uns ineinander umständlich und tiefgründig verliebt. Wir verspüren eine riesige Leidenschaft zueinander, wir fühlen uns beide zueinander hingezogen und schmieden auch schon Zukunftspläne. Meine Schwester ahnt von gar nichts, jedoch hat sie mich schon oft darauf angesprochen, dass sie sich ausgegrenzt von ihrem Freund fühlt, da er zurzeit immer irgendwelche Sachen zu erledigen hat und ihr immer wieder absagen muss. Ich tue immer so, als wüsste ich auch nichts. Dabei bin ich der Grund, warum er keine Zeit mehr für meine kontrollsüchtige Schwester hat. Ich fühle mich so schlecht ihr gegenüber. Nur kann ich einfach nicht anders. Ich hoffe, dass sie es vielleicht irgendwann verstehen kann. Es tut mir leid.

Beichthaus.com Beichte #00034884 vom 16.01.2015 um 21:17:25 Uhr in 48145 Münster (Pötterhoek) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Freundin meines Prügelopfers

23

anhören

Gewalt Verzweiflung Boshaftigkeit Selbstsucht Münster

Ich (m/23) hatte im Sommer mit einem steinreichen Typen eine kleine Prügelei in einer Bar, welche ich gewann. Er reagierte daraufhin sehr angepisst und laut, zu alldem drohte er mir mit seinem Anwalt und damit, dass ich mich auf eine Anzeige freuen kann! Ich blieb unbeeindruckt und schmunzelte eher. Vor einigen Wochen bekam ich dann plötzlich Post von besagtem Anwalt: eine Anzeige wegen Körperverletzung. Aus Verzweiflung beschaffte ich mir dann seine Telefonnummer und rief auch gleich an. Es ging aber nur eine Frau ran, die meinte, ihr Freund wäre nicht zu Hause. Ich schilderte ihr dann meine Situation und bat um ein Treffen, damit ich mich entschuldigen kann. Sie sagte zu und versprach mir, ihren Freund zu überreden. Ein paar Tage später war das Treffen, aber ihr Freund war nicht dabei, weil er sich geweigert hat, mit mir zu reden und meine Entschuldigung nicht annehmen wollte. Seine Freundin hingegen war furchtbar heiß und duftete so himmlisch, dass ich ihr ein Eis spendierte, als es anfing stark zu regnen.

Ich lud sie danach zu mir ein, damit sie warten konnte, bis der Regen aufhört, da ich ganz in der Nähe wohnte. Bei mir angekommen gab ich ihr dann ein Handtuch und habe Kaffee gemacht - wir unterhielten uns eine ganze Weile und hatten wirklich viel Spaß. So kam es dann auch, dass wir von einem Moment auf den anderen richtig wild rumgefickt haben - und ja, ich meine wirklich richtig gefickt. Ihr war es danach verdammt peinlich, ich war aber wirklich zufrieden und sie sagte noch einmal, dass sie ihren Freund bitten würde, die Anzeige zurückzuziehen. Was bis heute allerdings noch nicht geschehen ist. Ich möchte jedoch beichten, dass ich sie angerufen und vor die Wahl gestellt habe. Entweder sie sorgt dafür, dass die Anzeige zurückgezogen wird, oder ich erzähle ihrem Freund von unserem kleinen Abenteuer. Ich weiß, das ist unmoralisch und ich weiß auch, dass ich ein Schwein bin, aber ich bin wirklich verzweifelt.

Beichthaus.com Beichte #00034457 vom 01.12.2014 um 00:05:53 Uhr in 48157 Münster (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Kotschmierer im Restaurant

10

anhören

Ekel Rache Unreinlichkeit Morallosigkeit Dortmund

Ich (m/34) möchte beichten, dass ich fast jeden Tag, wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin, seinen Kot in Hundetüten aufsammele und den Beutelinhalt dann in diversen Restaurant-Toiletten an die Kabinentüren schmiere. Ich mache das aber nur bei Restaurants, in denen ich schlecht bedient wurde. Trotzdem tut mir das Reinigungspersonal schon leid, weil sie ja nicht an dem schlechten Service schuld sind.

Beichthaus.com Beichte #00033786 vom 19.08.2014 um 17:05:42 Uhr in 44145 Dortmund (Münsterstraße) (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht