Sexfantasien von alter Schulkollegin

0

Sex Lügen Kollegen Schweiz

Vor ein paar Wochen war ich (m27) mit meinen Studienkollegen (Berufsbegleitend) feiern. Da die einte, Schulkollegin weiter weg von mir wohnt, kam sie spontan zu mir nach Hause um zu Schlafen. Damit das Taxi nicht so teuer ist.
Zur Erklärung, diese Frau ist 10 Jahre älter als ich, überhaupt nicht mein Typ und wir beide haben eine Beziehung.

Aus Bequemlichkeit hat sie in meinem Bett (160x200) neben mir geschlafen. Es ist weder was passiert noch haben wir uns geküsst oder hatten Sex. Früh am morgen hatte ich einen Traum: Ich hatte heißen Sex mit Ihr genau in diesem Bett, es war sehr real und auch sehr gut. Währen dessen bin ich mit einer Latte in der Hose aufgewacht.

Hab das Zimmer verlassen und sie weiter schlafen lassen.
Ich hab mit niemandem darüber gesprochen, weil es mir peinlich sowie verstörend für mich ist.

Seit dem Tag muss ich oft an diesen Traum denken. Ich möchte meine Freundin nicht betrügen mit solchen Gedanken, ich möchte auch nichts von dieser Studienkollegin. Aber irgendwie bringe ich diese Bilder vom Traum nicht aus meinem Kopf.
Ich beichte dass ich von anderen Frauen träume.

Beichthaus.com Beichte #00041959 vom 18.11.2019 um 14:26:47 Uhr in Schweiz (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wenn meine Frau meinen Kontoauszug prüft

10

Sucht Lügen Partnerschaft Leverkusen

Ich (m/31) bin Spielsüchtig. Ich habe mit 18 mit Sportwetten angefangen und bin als ich meine ersten Gehälter bekommen habe, regelmäßig ins Kasino gegangen. Ich habe mehr als 10 Jahre meine Eltern, Freunde und meine Freundin (jetzt Frau) belogen und mich immer rausgeredet. Dies ging gut, bis meine Frau und ich vor der Hochzeit standen und sie für unsere gemeinsame Zukunft eine Kontoaufstellung machen wollte. Sie wollte einen Blick auf meine Kontoauszüge werfen und ich konnte mich nicht mehr rausreden und so führte das eine zum anderen und plötzlich war ich entblößt. Ich entschied mich eine Suchtberatungsstelle zu besuchen und bin seit 3 Monaten nun in einer regelmäßigen Therapie und meine Frau unterstützt mich wo immer es geht. Seit nun 8 Monaten bin ich nahezu spielfrei. Ihr fragt euch bestimmt sicherlich - warum nahezu? Ja nahezu, und deswegen die Beichte:

Seit einiger Zeit haben Arbeitskollegen von mir angefangen einmal die Woche eine Würfel-Runde mit 50 Cent zu machen, bei dem sehr viele Kollegen teilnehmen und manchmal auch der Chef dabei ist. Jeder zahlt dafür 50 Cent in einer Kasse und derjenige mit der höchsten Augenzahl gewinnt den Pott. Ich habe gezögert, aber mich trotz meiner Spielsucht und Therapie entschieden mitzumachen. Es war eine spaßige Runde und in diesen 10-15 Minuten hat man den alltäglichen Arbeitsstress und Problemen mit den Kollegen ignoriert und gemeinsam seinen Spaß gehabt. Natürlich hatte ich meine Bedenken und ein schlechtes Gewissen, doch ich wollte mich nicht guten und um ehrlich zu sein, hat es meine Sucht befriedigt.

Meine Frau hatte letzte Woche einige negative Gedanken über die Vergangenheit und über das verlorene Vertrauen geäußert, welches jetzt ja wieder da wäre. Ich konnte nicht anders und habe ihr von meinem regelmäßigen Spielen bei der Firma erzählt. Meine Frau ist ausgerastet, wir haben uns zwei Tage nur gestritten und sie hat gewisse Zukunftspläne über den Haufen geworfen (u.a. einen Wohnungskauf und entsprechenden Umzug) und hat einige Schritte eingeleitet um die Pläne zu revidieren. Ich bereue die Tat, aber dennoch finde ich es sehr schwierig die Schritte meiner Frau zu akzeptieren. Ich bin verzweifelt und weiß nicht weiter, zumal ich dieses Thema auch nicht bei der Therapie direkt ansprechen kann, da ich einen Vertrag unterschrieben habe, dass ich während der Therapie absolut spielfrei bleibe.

Beichthaus.com Beichte #00041887 vom 31.07.2019 um 21:39:04 Uhr in Leverkusen (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen






6.500 Euro im Monat verdienen

26

Lügen Geld Arbeit

Ich bin Student (m/25). Vor circa 9 Monaten habe ich einen neuen Job bekommen, bei dem ich am Umsatz der Firma beteiligt bin. Das begann bei ca. 2000 Euro, fiel dann auf 1500 Euro und ist jetzt auf circa 6500 Euro. Ich weiß nicht, was ich mit dem Geld machen soll. Ich wohne mit meiner Freundin in einer Studentenwohnung und wir haben kein Auto, günstige Möbel und keine teuren Kleidungsstücke - im Gegenteil, meine Shirts sind schon mehrere Jahre alt und umziehen werden wir auch nicht. Ich brauche das einfach nicht. Alles was ich brauche, ist meine Freundin - hört sich schmierig an, ist aber so.

Ich belüge sie. Ich habe ihr gesagt, dass ich diesen Monat bloß 4.000 Euro verdient habe, weil ich nicht will, dass sie weiß, dass ich so viel mehr verdiene als sie. Nicht weil sie neidisch sein könnte, so ist sie nicht, sondern weil sie sich schlecht fühlen könnte. Sie arbeitet jeden Tag 7-8 Stunden und ich nur circa 1-2 Stunden (dafür aber 7 Tage die Woche) von zu Hause aus.

Beichthaus.com Beichte #00041840 vom 14.05.2019 um 09:18:52 Uhr (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Geld fürs Muttertags-Geschenk

11

Habgier Lügen Familie

Ich habe meine Schwester gefragt, ob wir nicht das Geld zusammenlegen und etwas Gemeinsames zum Muttertag kaufen wollen. Ich erfand eine Kaufsumme von 30 Euro und sie gab mir die Hälfte zu. Was sie nicht weiß, das Geschenk kostet nur 10 Euro. So hat sie alles bezahlt und ich hab sogar noch ein wenig Geld mehr bekommen. Das Ganze ziehe ich übrigens schon seit 3 Jahren ab. Die Rechnungen schreibe ich einfach selber, falls sie welche sehen möchte. Ich gebe mein Geld lieber für mich selber aus.

Beichthaus.com Beichte #00041817 vom 08.05.2019 um 16:34:53 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Grillen mit den Eltern

39

Prostitution Lügen Hanau

Einmal hat mich eine Nutte nach dem Sex gefragt, was ich diesen Tag noch geplant habe. Ich habe damals gesagt, ich würde mich mit Freunden zum Grillen treffen. In Wirklichkeit habe ich mit meinen Eltern gegrillt. Ich habe damals auch noch bei meinen Eltern gewohnt.

Beichthaus.com Beichte #00041802 vom 03.04.2019 um 10:40:41 Uhr in Hanau (39 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht