Die nackte, gefesselte Frau im Hotel

11

anhören

Begehrlichkeit Masturbation Schamlosigkeit

Ich (m/23) habe vor ein paar Monaten während der Semesterferien aushilfsweise in einem Hotel gearbeitet, in dem ich gesaugt und die Betten gemacht habe. Eines Tages klopfte ich an eine Tür, an der kein Bitte-Nicht-Stören-Schild stand. Niemand antwortete, also schloss ich auf. Ich traute meinen Augen nicht, als ich eine hübsche junge Frau nackt, geknebelt und mit Handschellen an das Bettgestell gefesselt vorfand. Ich entschuldigte mich schnell und wollte schon verschwinden, als sie mir zu verstehen gab, dass ich ihr helfen sollte. Es stellte sich heraus, dass sie den Fetisch hatte, gefesselt zu sein und sie bei dem Versuch, sich zu befreien, versagt hatte. Unter ihren Instruktionen konnte ich die Handschellen öffnen.

Sie zog sich schnell an, bat mich, keiner Menschenseele etwas zu erzählen, gab mir ein großzügiges Trinkgeld und einen Kuss auf den Mund, dann verließ sie das Hotel. Nun zu meiner Beichte: Als ich daraufhin meinen Job weitermachen wollte, fand ich in ihrem Bad einen BH, den ich mit nach Hause nahm. Als ich an diesem Abend masturbierte, dachte ich an sie und spritzte in den BH ab. Ich hoffe seit diesem Tag, dass mir wieder so etwas passiert.

Beichthaus.com Beichte #00040210 vom 22.08.2017 um 01:41:37 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Süchtig nach dem Callboy

17

anhören

Fremdgehen Ehebruch Prostitution Wollust Begehrlichkeit Düsseldorf

Ich bin seit sechs Jahren mit meinem Mann verheiratet, er ist ein toller Mensch und ich liebe ihn wirklich, aber im Bett ist er eine totale Niete. Als mein Mann dann für zwei Tage weg war, habe ich mir einen Callboy nach Hause bestellt - ich war einfach zu geil und habe auch nicht lange überlegt, oder gar ein schlechtes Gewissen gehabt. Der Sex mit dem Callboy war einfach göttlich! Er hatte Ausdauer, einen gut bestückten Penis, er sah gut aus und es passte einfach alles. Das war der beste Sex, den nicht nach Jahren hatte und kein Vergleich zu meinem Mann, er war einfach viel besser! Seitdem geht das mir nicht aus dem Kopf. Wenn mein Mann mit mir beschäftigt ist, denke ich nur noch an ihn, und das hat mich ermutigt, den Callboy in einem Hotel einfach erneut zu treffen. Obwohl ich nicht jedes Mal so viel Geld bezahlen kann, bin ich inzwischen von ihm abhängig geworden. Das Beste wäre natürlich, einen ähnlichen Mann wie den Callboy als Hausfreund zu haben - nur, dass er es eben umsonst macht. Jetzt bin ich nur am Überlegen, wie ich das meinem Mann beibringe. Ich weiß nicht, wie er darauf reagieren wird.

Beichthaus.com Beichte #00032555 vom 11.01.2014 um 14:39:23 Uhr in 40210 Düsseldorf (Bismarckstraße) (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Im Büro geschlafen

11

anhören

Faulheit Trägheit Arbeit Weihnachten Silvester Düsseldorf

Ich finde es echt gemein, dass momentan alle meiner Kollegen im Urlaub sind und ich als einzige im Büro sein muss. Leider ist es zu dieser Jahreszeit sehr ruhig im Büro, aber eine arme Socke musste die Stellung bewahren. So ist es mir vor kurzem passiert, dass ich doch tatsächlich vor meinem PC eingeschlafen bin. Es kam kein einziger Anruf und es waren auch keine E - Mails in meinem Posteingang, so dass ich es mir im Büro ganz gemütlich gemacht habe.
Ich habe mir eine schöne Tasse Tee gekocht, ein wenig Musik eingeschaltet und ganz schnell fielen mir die Augen zu. Irgendwann habe ich mich dann dabei ertappt, wie ich beinahe schnarchend aus meinem Bürostuhl gefallen wäre, was wäre passiert, wenn doch plötzlich aus irgendeinem Grund wer hereingekommen wäre? Ich finde, ich habe mir das "Schläfchen" verdient.

Beichthaus.com Beichte #00027363 vom 01.01.2010 um 22:29:27 Uhr in 40210 Düsseldorf (Karlstraße) (11 Kommentare).

Gebeichtet von Woomi
In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht