Verhängnisvoller 1. Mai

19

anhören

Fremdgehen Verzweiflung Trunksucht Partnerschaft Oerlinghausen

Ich habe am 1. Mai einen riesigen Fehler gemacht. Zur Vorgeschichte: Ich bin mit meiner Freundin seit knapp sechs Jahren glücklich zusammen bzw. wieder glücklich zusammen. Wir haben uns damals ziemlich gestritten und hatten uns nach drei Jahren getrennt. Wir hatten auch unsere gemeinsame Wohnung aufgegeben und eigene Wohnungen bezogen, aber schnell merkten wir, dass wir nicht ohne uns können. In dieser Pause hatte ich ein Mädchen kennengelernt, und am 1. Mai traf ich dieses Mädchen wieder. So weit auch nicht schlimm, ich hatte mich aber volllaufen lassen und auf einmal stritten meine Freundin und ich. Wir haben uns heftig gestritten - inzwischen weiß allerdings keiner mehr warum. Und dann kam eines zum anderen und ich bin mit dem anderen Mädchen weggegangen. Wir hatten keinen Geschlechtsverkehr, aber wir hatten Petting, und als ich wieder klar im Kopf wurde, brach ich das sofort ab. Ich weiß nur noch Bruchstücke. Aber ich bereue es so sehr.


Das besagte Mädchen hat auch einen Freund und versicherte mir, die Sache für sich zu behalten. Ich habe solch ein schlechtes Gewissen, wenn ich meinem Engel das sage, werde ich ihr das Herz zerreißen. Ich will ihr nicht wehtun und hoffe, mir kann jemand weiterhelfen. Ich will sie heiraten und Kinder wollen wir auch, wir haben schon unsere Zukunft geplant. Ich wünschte, ich könnte alles rückgängig machen.

Beichthaus.com Beichte #00035648 vom 06.05.2015 um 13:10:04 Uhr in 33813 Oerlinghausen (Wiesenweg) (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Webcams im Sonnenstudio

11

anhören

Verrat Morallosigkeit Fischach

Ich möchte beichten, dass ich das Geheimnis eines guten Freundes an eine Bekannte verraten habe. Deshalb sitzt er jetzt im Knast. Aber mal von Anfang an: Mein Freund ist Wartungstechniker für Bestrahlungsgeräte. Er wartet also Geräte in Sonnenstudios und so weiter. Nebenbei macht er auch die Netzwerktechnik für die meisten von ihm betreuten Sonnenstudios. Er baute Webcams in den Solarien ein, welche die Aufnahmen per WLAN direkt an einen seiner Server übertrugen. Diese Filme bzw. Streams hat er gegen Geld auf diversen Seiten kostenpflichtig bereitgestellt und hat damit im Laufe von fünf Jahren, nach seinen Aussagen, mehr als 500.000 Euro verdient. Mir tut es für alle, die da gefilmt wurden, sehr leid. Meiner Bekannten sagte ich es, da sie selbst gerne in Sonnenstudios geht und ich vermeiden wollte, dass sie gefilmt wird - allerdings ging sie damit dann zur Polizei, die natürlich auch mich befragt hat, woraufhin das Ganze rauskam. Ich selbst habe weder irgendetwas installiert, angeguckt oder gar finanziell davon profitiert. Erfahren habe ich es aber auch erst kurz bevor ich es meiner Bekannten erzählt habe. Trotzdem habe ich einen guten Freund verraten und das tut mir sehr leid.

Beichthaus.com Beichte #00033813 vom 25.08.2014 um 00:22:44 Uhr in Fischach (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht