Erst noch das Leben auskosten

41

anhören

Rache Engherzigkeit Schwangerschaft Berlin

Vor circa fünf Monaten habe ich meine Freundin, mit der ich fast 7 Jahre lang zusammen war, verlassen. Ich wollte schon länger den nächsten Schritt gehen und eine Familie mit Kindern gründen, aber sie hat sich immer dagegen gewehrt - sie wolle noch ihr Leben auskosten. Auskosten bestand wahrscheinlich darin für sie den halben Tag nur rumzusitzen und auf meine Kosten zu leben, aber das war mir eigentlich egal.


Nun habe ich vor ein paar Wochen erfahren, dass sie von ihrem neuen Partner schwanger ist und das Kind behalten möchte. Ich war sehr gekränkt, da ich mir dies doch sehr gewünscht hatte. Irgendwie kam es dann dazu, dass wir uns wieder verstanden und Zeit miteinander verbrachten. Ich hörte mir an, dass sie sich nicht vorstellen könnte mit ihrem neuen Partner lange zusammen zu sein, aber immerhin sei er der Vater ihres Kindes. Ich weiß nicht wieso, aber ich sagte ihr, dass ich sehr gerne der Vater ihres Kindes sein möchte und sie zurück haben will. Gleich am nächsten Tag hat sie wohl mit ihrem neuen Partner auf harte Weise Schluss gemacht. Er hat sie natürlich sofort rausgeschmissen. Ich beichte hiermit, dass ich meine Ex-Freundin trotz Versprechungen nicht zurücknehmen werde und sie nicht bei mir wohnen wird. Sie hat mich zu sehr verletzt und ich möchte nicht der Vater eines Kindes werden, welches auf diese Art und Weise entstanden ist. Ich bitte um Vergebung!

Beichthaus.com Beichte #00029734 vom 18.01.2012 um 11:42:51 Uhr in 10829 Berlin (Monumentenstraße) (41 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht