Von versteckten Rechnungen und Psychosen

16

Zwang Betrug Familie Saarlouis

Ich habe meine Familie ruiniert. Ich habe vor Monaten angefangen, die Post meiner Familie zu verstecken - also meist Rechnungen. Ich wollte sie immer am nächsten Tag zeigen, weil ich dachte, das wäre ein besserer Zeitpunkt. Ich muss dazu sagen, dass diese Rechnungen nie direkt bezahlt werden konnten. Aber durch das Verschwinden-Lassen ist alles nur noch schlimmer geworden. Dann hat mein Mann mich vor die Tür gesetzt und nun kam beim Arzt raus, dass ich Psychosen habe. Jetzt stehe ich alleine da und brauche Hilfe. Aber mein Mann sagt, ich muss mein Leben auf die Reihe bekommen, bevor er mich zurücknimmt.

Beichthaus.com Beichte #00040161 vom 07.08.2017 um 21:57:41 Uhr in 666740 Saarlouis (Saarlouiserstraße) (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Angetäuscht und bestanden

15

anhören

Betrug Lügen Falschheit Faulheit Schule Saarlouis

Ich muss beichten, dass ich mein Abitur auf ziemlich unrühmliche Weise bekommen habe. Ich war schon immer ziemlich faul, habe eigentlich nie meine Hausaufgaben erledigt und war ziemlich oft abwesend. In der Oberstufe habe ich es dann komplett übertrieben. Ich war mindestens einmal die Woche wegen irgendeiner gespielten Krankheit komplett daheim. In das so genannte Seminarfach bin ich in meinem Letzten Jahr gar nicht mehr hingegangen. Den Sinn von diesem Fach verstehe ich bis heute nicht. Da wir in meinem letzten Jahr in diesem Fach eine neue Lehrerin bekommen haben, kannte diese mich nicht mal, weil ich wirklich kein einziges Mal anwesend war. Irgendwann im Februar wurde ich dann zu ihr ins Lehrerzimmer bestellt. Sie wollte wissen, wieso ich nie anwesend war. Außerdem erklärte sie mir, dass man mir den Kurs mit den ganzen Fehlstunden wahrscheinlich nicht anerkennen würde, wodurch mein Abitur unmöglich wäre. Ich habe ihr dann erklärt, ich würde meine Zulassung für das Abitur wahrscheinlich sowieso nicht bekommen und wollte deshalb das Jahr wiederholen. Sie meinte dann, wir würden noch eine Hausarbeit schreiben und ich würde die Note aus der Hausarbeit einfach aufs Zeugnis bekommen, wenn ich die letzten paar Male noch kommen würde. Sie wollte mir sogar die Fehlstunden als entschuldigt eintragen, obwohl sie wusste, dass ich nicht krank war. Sie hat sogar mit meinem Tutor geredet, ob ich nicht schon im laufenden Jahr zurückgestuft werden könnte. Eigentlich hätte ich dafür nur noch die Unterschrift meiner Eltern gebraucht, weil ich zu dem Zeitpunkt erst 17 war. Ich habe das ganze dann bis kurz vor die Zeugnisse hinausgezögert und als ich die Zulassung dann hatte, bin ich doch ins Abitur gegangen. Das ganze habe ich auch vorher so geplant und der netten Lehrerin einfach ins Gesicht gelogen. Mein Abitur habe ich natürlich trotzdem bestanden.

Beichthaus.com Beichte #00029248 vom 09.08.2011 um 22:26:54 Uhr in Saarlouis (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Papa zahlt

46

anhören

Feigheit Verzweiflung Misstrauen Saarlouis

Ich bin ein Scheidungskind und meine Mutter hat meinen Vater bei der Scheidung so richtig ausgenommen. Mein Vater hat echt alles verloren: Haus, Auto, fast das ganze Gehalt und mich. Mein Vater ist danach echt nur noch für Alimente arbeiten gegangen und war auf Hartz IV-Niveau. Der kann sich echt nur noch ein Zwei-Zimmer-Rattenloch leisten und zahlen darf er bis an sein Lebensende. Seitdem kann ich keiner Frau mehr vertrauen, weil ich Angst habe, dass es mir mal genau so ergeht. Deshalb gehe ich fast nur noch ins Bordell, damit mir nicht das selbe passiert. Ich habe mittlerweile echt Angst vor Frauen oder Beziehungen, obwohl ich mir nichts mehr wünsche als eine Freundin. Ich finde, ich bin ein ziemlich armes Würstchen.

Beichthaus.com Beichte #00028872 vom 27.04.2011 um 23:35:15 Uhr in Saarlouis (46 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Hornhaut an den Füßen

5

Ekel Ernährung Saarlouis

Ich pelle gerne die Hornhaut meiner Füße ab und esse sie dann.

Beichthaus.com Beichte #00022888 vom 24.09.2007 um 09:28:42 Uhr in Saarlouis (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Die Frau auf der Emmes

4

Engherzigkeit Hochmut Trunksucht

Ich möchte beichten, dass ich ein Vollassi bin. Auf der Emmes in Saarlouis (Saarland) war ich mit zwölf Tussen und als wir da standen, flog eine Frau (etwa 45) hinter einem Bierstand über die Anhängerkupplung voll auf die Fresse, ich musste mich zu Tode lachen und die Weiber auch. Sie lag einen Meter vor mir und ich musste Tränen lachen, in diesem Moment hatte ich ein gutes Gefühl im Bauch und freute mich sehr. Ich dachte sie wäre so besoffen gewesen, war sie aber nicht und als sie aufstand und zu ihrer Freundin ging, nahm die sie in den Arm und heulte wie ein kleines Mädchen. In diesem Moment tat mir die Frau sehr leid.

Beichthaus.com Beichte #00010988 vom 28.06.2006 um 00:32:58 Uhr (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht