Date mit einem Koloss

71

anhören

Falschheit Engherzigkeit Dating München

Date mit einem Koloss
Vor ein paar Jahren chattete ich (damals 24) meistens während der Arbeit - da ich selbstständig bin, ist das kein Problem. Eines Nachmittags chattete ich dann mit einer 20-Jährigen, die sich als blauäugig, mit blonden Haaren bis zum Po und sehr sportlich beschrieb. Was mich sehr freute, war, dass sie sich unbedingt nach Feierabend mit mir treffen wollte. Also sagte ich ihr, dass sie um sechs Uhr zu mir ins Büro kommen solle, was sie dann auch tat. Es klingelte, ich öffnete die Tür - es dauert ewig und langsam kam ein ungeheures Koloss, und ich übertreibe nicht, die Treppen mit dem Kommentar "Zweiter Stock ohne Aufzug, na danke" hoch gekeucht. Der Rest - also Haare, Augen und ein durchaus hübsches Gesicht, stimmte zumindest. Aber sportlich? Weit gefehlt. Ich war geschockt und hätte am liebsten die Tür zugeknallt. Ging ja schlecht, denn mein Büro ist das Einzige auf der Etage und auch mein Firmenschild dran. Nun ja, gutmütig, blöd und wohl auch feige, wie ich damals war, dachte ich mir: Mensch, du kannst dem Mädel ja nicht sagen, dass sie absolut fett ist und dass das, was sie sich erhofft, NIEMALS passieren wird. Also, fragte ich sie, ob sie ins Café Forum am Gärtnerplatz auf einen Kaffee möchte. Wohlweislich, dass dort ein schwuler Freund von mir arbeitet und ich beschloss, urplötzlich schwul zu sein, und deswegen kein Problem hätte, mit Mädels, egal wie sie aussehen, auszugehen.

Ich werde nie vergessen, wie nach und nach ihre Gesichtszüge entglitten, da ich mich immer mehr wandelte und auf dem Weg zur Toilette meinem schwulen Kumpel sagte, dass ich ab sofort sein Ex sei und er mich retten müsse. Was er dann auch absolut glaubhaft tat. Jedenfalls lud ich sie dann noch in eine Schwulenbar ein, woraufhin sie meinte, sie käme auf ein Bier, aber eigentlich sei sie nun sehr müde. Lange Rede, kurzer Sinn: Sie verschwand, ich war erleichtert und hörte nie wieder von ihr. Ich beichte somit, dass ich zu feige und gutmütig war, ihr nicht ins Gesicht zu sagen, dass es eine absolute Frechheit war, mich so zu belügen - und dass ich mich normal nie mit ihr getroffen hätte. Und über 110 kg auf 167 cm sind NICHT sportlich! Auch nicht, wenn ganz China die Augen inklusive Hühneraugen zudrückt. Ich bin weiterhin hetero, werde aber auch künftig augenblicklich homosexuell, wenn mir so etwas noch mal passiert. Und das ist gut so.

Beichthaus.com Beichte #00026966 vom 07.09.2009 um 18:24:13 Uhr in 80337 München (Häberlstraße) (71 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht