Die lackierte Plakatwand

13

Wollust Schamlosigkeit Sindlingen

Ich (m/29) habe mir letzte Woche etwas erlaubt, worauf ich überhaupt nicht stolz bin. Ich bin ein kleines Stück mit dem Zug gefahren, um mich mit dem Dealer meines Vertrauens zu treffen, um mir etwas Gras zu holen. Er hatte sich verspätet und so musste ich etwas Zeit totschlagen. Bescheuert wie ich war, habe ich den Porno weiter geschaut, der noch im Browser meines Handys aufgerufen war. Ich wurde so rallig, dass ich mich nach einigem Zögern entschied, Deckung hinter einer Werbewand zu suchen (keine Menschenseele am Gleis) und dort ordentlich abzuspritzen. Ich war so geil, dass es wirklich nur einen kurzen Moment dauerte und beobachtet hat mich auch niemand. Ich finde es wirklich eklig, soetwas von anderen Leuten zu lesen, aber in all meiner Erregtheit selbst in der Öffentlichkeit das Wichsen nicht lassen konnte. Ich führe übrigens eine gut laufende Beziehung mit häufigem und gutem Sex, was eher kaum eine Rechtfertigung für das Wichsen hinter der Plakatwand ist.

Beichthaus.com Beichte #00041839 vom 14.05.2019 um 07:45:32 Uhr in Sindlingen (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht