Bitcoins hätten mich reich gemacht!

7

anhören

Dummheit Ignoranz Geld

Sicherlich kennen einige von euch Bitcoins, eine Art virtuelle, dezentrale Währung. BC war vor ca. zwei Wochen in den Nachrichten, weil der Kurs die 1.000-Dollar-Marke geknackt hat, da ist mir diese Geschichte wieder eingefallen: Vor einigen Jahren (es muss irgendwann 2010 oder so gewesen sein) habe ich auf einem Portal ohne reellen Einsatz gewettet, wie sich der Kurs der Bitcoins innerhalb weniger Monate entwickeln würde. Ich tippte auf 1,50 - 2,00 Dollar und lag damit richtig. Da habe ich mich natürlich gefreut. Bitcoins habe ich damals etwas belächelt. Kurz hatte ich allerdings überlegt, 1.000 - 2.000 Euro zu investieren und mir davon Bitcoins zu kaufen. Das habe ich allerdings schnell wieder verworfen. Den Rest könnt ihr euch ja denken: Aus diesen 1.000 Euro wären nach heutigem Stand etwa 500.000 - 1.000.000 Euro geworden. Dumm gelaufen. Ich beichte also, dass ich nicht abenteuerlustig genug gewesen bin, ein Investment zu wagen.

Beichthaus.com Beichte #00039251 vom 21.01.2017 um 00:53:46 Uhr (7 Kommentare)

Hife, mein Mann denkt ich sei sexsüchtig!

6

anhören

Verzweiflung Begehrlichkeit Fremdgehen Partnerschaft

Ich bin seit elf Jahren verheiratet und eigentlich läuft alles super, nur gibt es für mich ein Problem: Mein Mann will kaum Sex, ständig zu müde, Erektionsprobleme, und, und, und. Ich habe ihn darum gebeten wenigstens Petting zu machen, aber dann kam nur als Antwort, dass ich sexsüchtig sei! Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich überlege die Ehe zu beenden oder mir den Sex woanders zu holen. Ich hoffe, ihr versteht mich.

Beichthaus.com Beichte #00039249 vom 21.01.2017 um 00:08:27 Uhr (6 Kommentare)

Der verführerische Drucker

10

anhören

Schamlosigkeit Morallosigkeit Neugier Arbeit Peinlichkeit

Ich (w/19) mache seit mehreren Monaten ein Praktikum in einer Firma. Dort gibt es einen pervers großen Kopierer. In vielen Filmen habe ich schon gesehen, dass manche Leute ihr Hinterteil oder ihre Brüste fotokopieren. Als in der Mittagspause einmal alle zum Italiener gingen, blieb ich alleine im Büro um das Telefon zu bewachen. Natürlich überkam es mich und ich tobte mich am Kopierer aus. Die Kopien schenkte ich meinem Freund und er fand sie mehr als nur geil.

Am Freitag wurde ich kurz vor Feierabend in das Büro des Chefs zitiert. Auf dem Tisch hatte er meine intimen Bilder, welche ich am Kopierer angefertigt hatte . Er erklärte mir, dass alle Kopien welche angefertigt werden, zusätzlich digital auf einen externen Speicherplatz geladen und regelmäßig kontrolliert werden, um Spionage und dergleichen auszuschließen. Er sagte nur, ich solle so etwas nicht mehr machen, denn sonst sieht es mit dem Ausbildungsplatz schlecht aus und dass die Sache damit für ihn vergessen ist . Den Gesichtsausdruck, den er dabei hatte, werde ich glaube ich mein Leben lang nicht vergessen. Ich bitte um Vergebung für das Fotokopieren meiner intimsten Stellen und verspreche, dass ich so etwas nie wieder machen werde.

Beichthaus.com Beichte #00039247 vom 20.01.2017 um 21:59:59 Uhr (10 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht