Beichte #00016859

4

Ich m(18) habe mich vor ein Paar Wochen zum ersten mal richtig verliebt. Ich habe zum ersten mal (außer einem unbedeutendem One-Night-Stand im Suff) wirklich Nähe zu einem Mädchen gespürt. Sie hat auf einer Party ein bisschen mit mir gekuschelt. einige Tage danach war ich verunsichert weil sie sich nicht gemeldet hatte, also hab ich ihr über icq geschrieben, dass ich sie sehr gern hab. Dass ich es aber verstehe wenn sie nichts für mich empfindet und dass wir in dem Fall auf jeden Fall Freunde bleiben sollten. Gut. Sie hat geantwortet und gemeint, dass sie sich am Anfang nicht sicher war, ob da was ist, dass sie sich aber jetzt ziemlich sicher ist, dass da nix is. Und, dass wir auf jeden Fall Freunde bleiben sollten.
Ich hab mir danach jeden Tag Gedanken gemacht, was ich nur falsch gemacht haben könnte. Ich habe an nichts anderes mehr denken können. Und mit der Zeit glaube ich, dass ich sie nur lieben oder hassen kann, oder beides. Und manchmal wünsche ich mir (und ich stelle mir das dann bildlich vor) ihr genüsslich bei lebendigem Leibe das Herz rauszureißen.

Beichthaus.com Beichte #00016859 vom 29.08.2006 um 04:36:46 Uhr (4 Kommentare)

Jetzt lebe ich mich richtig aus!

23

Schamlosigkeit Begehrlichkeit Maßlosigkeit Kaarßen

Ich (w/20) beichte, dass ich diese Woche (von Montag bis heute) mit insgesamt 12 Männern Sex hatte. In der Woche davor waren es sechs Männer. Das weiß ich ganz genau, denn ich vor genau einem Monat bin ich darauf gekommen (nachdem mein dummer Freund Schluss gemacht hatte), mich jetzt ordentlich auszuleben. Dabei führe ich eine Liste mit Namen, Telefonnummern, Aussehen, Schwanzgröße und Bewertung des Sex. Diejenigen, mit denen der Sex besonders gut war, treffe ich öfters - beim Rest bleibt es bei den ONS.

Bisher habe ich meine Kerle aus dem Internet kennengelernt. Das ist ja alles weitestgehend anonym und diskret. Doch letztes Wochenende habe ich auch beim Weggehen mit mehreren rumgemacht. Heute gehe ich wieder mit meinen Mädels weg und ich fürchte, dass ich den Männern nicht widerstehen werde. Aus diesem Grund fürchte ich etwas um meinen Ruf, will ja nicht als Schlampe dastehen. Aber egal, ich habe Spaß! Mal gucken, vielleicht traue ich mich bald an einen Dreier oder Vierer ran. Bisher war ich dafür noch zu schüchtern. Danke fürs Lesen und viel Spaß euch beim Feiern! Haut ordentlich rein, so wie auch ich es machen werde!

Beichthaus.com Beichte #00023132 vom 14.10.2007 um 10:05:57 Uhr in Kaarßen (23 Kommentare)

Sein Ruf südlich des Weißwurstäquators

4

anhören

Neugier Falschheit Internet Dating

Ein guter Kumpel hat sich einmal auf einer Datingseite als Frau ausgegeben, um, wie er sagte, zu erfahren, wie Männer sich an Frauen ranmachen. Er wollte nämlich etwas dazulernen, um selbst besser bei der Damenwelt anzukommen. Ich möchte beichten, dass ich, während er auf der Toilette war, seine persönlichen Daten geändert habe. Ich habe aus ihm einfach die größte Schlampe südlich des Weißwurstäquators gemacht. Er hat sich dann nur noch über die derben Sprüche irgendwelcher Typen gewundert - ich habe natürlich nichts verraten und mich herrlich amüsiert.

Beichthaus.com Beichte #00032443 vom 23.12.2013 um 21:17:18 Uhr (4 Kommentare)

Beichte #00022663

3

Windsbach

Ich (19) bin seit 2 Jahren aufgrund einer dummen Geschichte Rollstuhlfahrer. Es ist nicht so das ich überhaupt nicht laufen könnte, jedoch eignen sich meine Fähigkeiten nicht für weitere Strecken und anderes, weshalb ich fast immer im Rollstuhl anzutreffen bin. Ich kann normal urinieren und normal stuhlen und auch mein Schwanz steht wie er nur stehen könnte. Obwohl ich gut aussehend und sportlich bin, und vor meinem Unfall viele Frauen hatte, bekomme ich jetzt nurmehr welche ab, die ich überhaupt nicht will, und welche mich nicht wollen. Mein Hass auf die meisten Frauen ist teilweise so groß, das ich mir wünsche jeder einzelnen ginge es mal genau gleich. Ich habe 234212 Freundinnen, die alle hammergut aussehen, aber mir immer nur ihre Beziehungsprobleme reindrücken und dabei überhaupt nicht merken was für ein beschissenes Glück sie haben und was es für eine Frechheit ist mir das alles überhaupt zu erzählen. Ich bin kurz davor überhaupt gar nicht mehr mit Frauen zu reden, die in meinem Alter sind, weil ich bis auf ein paar wenige Ausnahme jede einzelne gerne den Krokodilen zum Fraß vorwerfen würde.
Ohne selbstverliebt rüberkommen zu wollen sage ich, dem Großteil der Frauen, die mich so achtlos ignorieren, oder mich zwar als Tratsch-Freund, nicht aber als sexuell brauchbares Objekt hernehmen, entgeht ganz gewaltig was. Und wenn sie sich dann bei mir über ihre sonnenstudiogebräunten Prollo-Freunde beschweren, dann würde ich ihnen manchmal einfach gerne ihre Augen ausstechen, damit sie so blind sind, wie sie ja offensichtlich der Person ihnen gegenüber (ich) weismachen wollen. Denn wenn sie mal genau schauen würden, würden sie vielleicht erkennen das ich nicht so bin, und das ich einer der Guten bin, und mich auch verdammt nochmal darum bemühe. Es kotzt mich nur mehr an. Frauen für was habt ihr Augen?!?

Beichthaus.com Beichte #00022663 vom 15.09.2007 um 22:42:20 Uhr in Windsbach (3 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht