Profil von VcS

VcS hat während seiner Zeit hier 2375 Punkte gesammelt und ist 34 Jahre alt.

Freetext von VcS:
ICQ 131277269
Mail sheep12345@web.de

VcSs letzte Kommentare

Kommentar zu 15 Jahre ohne Alkohol :

Bei mir war der Anlass nicht so dramatisch (hätte fast ein schlafendes Mädel betatscht), aber es hat mir gereicht. Alkohol schmeckt mir sowieso nicht und ich brauch kein Rauschmittel, von daher ist das kein großes Opfer. Nur verwirrt es die meisten Gastgeber, wenn man sagt, dass man keinen möchte. Die gehen dann davon aus, dass sie das falsche Getränk anbieten - oder dass man trockener Alki ist. Seufz. Bei Milch, Saft oder Limonade macht auch keiner einen Aufstand, wenn das jemand nicht will - nur bei Alkohol. Und, in geringerem Maße, bei Kaffee. Als ob die Verweigerung des Anderen den eigenen Konsum kritisieren würde...

22.01.2017, 16:15 Uhr

Kommentar zu Ich hätte beim Nichtstun bleiben sollen! :

Ich denke schon, dass du in deinem neuen Job besser dran bist. Man sollte in etwa die gleiche Arbeitseinstellung wie die Kollegen haben, sonst wird die Arbeit irgendwann unerträglich. Lass dir Tipps geben, wie du effektiver arbeiten kannst - dass jemand sich bemüht besser zu werden, ist mindestens genauso wichtig wie seine eigentliche Arbeitsleistung. Und überleg dir zweimal, ob du dir nochmal Doppelschichten usw. antun willst - es wird nämlich niemand auf Dauer zu schätzen wissen, dass du dich ruinierst.

22.01.2017, 16:00 Uhr

Kommentar zu Dicke schwarze Urwaldfrauen in Baströckchen :

Ein deutscher Bekannter hat mal einige Jahre in einem Buschdorf gelebt. Die Schwarzen dort haben ihn freundlich aufgenommen und sich über seine deutsche Einstellung amüsiert (er hat erstmal seine Hütte optimiert) - unterm Strich gehörte er aber nie völlig dazu. Er ist regelmäßig in die nahe Großstadt gefahren, weil er sich doch nicht ganz an das Dorfleben gewöhnen konnte. Soweit ich weiß, haben sich auch die Frauen nicht um ihn gerissen. Mittlerweile gibts im Netz jede Menge Blogs und Postings von Deutschen, die auf einen anderen Kontinent ausgewandert sind - insgesamt ist das Bild sehr ambivalent. Such dir lieber hier in einer Großstadt eine schwarze Frau (wie schon von anderen empfohlen) - und wenn die erstmal nichts von dir wissen wollen, werd eben selbst erstmal athletisch.

22.01.2017, 12:59 Uhr

Kommentar zu Flamen ist mein Hobby! :

Leg dir einen anderen Weg zu, mit deinen Aggressionen umzugehen. Das 'etwas introvertiert' klingt für mich so, als machst du auf Arbeit immer gute Miene zum bösen Spiel - und lässt es dann in der Freizeit an Schwächeren aus. Natürlich braucht ein leitender Angestellter eine gewisse Professionalität, aber gerade er sollte Probleme ansprechen. In Form von Wünschen, Änderungsvorschlägen, Ausdruck von Enttäuschung oder sachlicher Kritik (an der Arbeit, nicht am Menschen). Das ist erstmal gewöhnungsbedürftig, aber macht dein Arbeitsleben auf Dauer angenehmer. Ob du das in einem Seminar lernst, aus einem Buch oder von einer Internetseite, spielt keine große Rolle.

20.01.2017, 17:52 Uhr

Kommentar zu Ich kann keine Frau lieben :

Wenn du dir Sorgen machst, was dein Verhalten für Auswirkungen auf diese Frauen hat, ist das bereits eine Form von Liebe. Sowas kriegt nicht jeder hin. Das Problem ist eher, dass du wegen Bindungsangst (von Maria schon angesprochen) keine Verliebtheit entwickelst. Ist auch kein Wunder, wenn dich weiter die Schuldgefühle plagen und du Panik schiebst, dass die nächste Beziehung genauso enden könnte. Aber, mein Lieber, bist du nicht ein wenig anmaßend? War es denn nicht vor allem ihre Entscheidung, sich umzubringen? Egal was du tust, wie sehr du vorher überlegst und wie anständig du bist - es gibt immer das Risiko, dass deine Tat furchtbare Konsequenzen hat. Sich Gedanken zu machen und gute Absichten zu haben senkt das Risiko deutlich - deswegen lohnt sich beides auch. Aber das Risiko sinkt NICHT auf 0. Akzeptier, dass du nicht allmächtig bist, akzeptier, dass manchmal das Schicksal einfach grausam ist, akzeptier, dass die anderen Frauen anders sind als deine Ex. Ansonsten kann ich dir nur eine Therapie ans Herz legen, ob nun Verhaltenstherapie oder Tiefenpsychologie - zum Psychiater würde ich NICHT, weil dein Fall wohl keine Medikamente braucht. Mach auf jeden Fall eine Probestunde und wechsel den Therapeuten, falls notwendig... Viel Glück.

20.01.2017, 17:36 Uhr

VcSs Favoriten

Bislang keine Beichten favorisiert