Fette Kuh! Fette Kuh!

14

anhören

Boshaftigkeit Vorurteile Gesellschaft

Ich (m) erwische mich in letzter Zeit immer häufiger dabei, wie ich in Gedanken über sehr dicke Menschen auf der Straße ablästere. In meinem Kopf spielt sich dann etwa Folgendes ab: "Mann ist die dick! Fett, fett, fett! Fette Kuh, fette Kuh!" Und dann stelle ich mir vor, dass die Person gleich im nächsten Fast-Food-Restaurant den ganzen Laden leerfuttert. In meinem kleinen Kasperkopf scheint sich eine hochgradig gestörte Konditionierung entwickelt zu haben. Vielleicht hängt meine herablassende Haltung gegenüber voluminösen Menschen damit zusammen, dass ich selbst wie ein Lurch bin.

Beichthaus.com Beichte #00039213 vom 13.01.2017 um 21:49:20 Uhr (14 Kommentare)

Neue Lieder braucht das Land

14

anhören

Vorurteile Zwietracht Musik Dresden

Ich (m/32) spiele schon ziemlich lange in einer Rockband, aber nicht als Berufsmusiker. Ich habe einen Job, Frau und Kinder, und mein Hobby (die Band) ist der Ausgleich zu allem. Ich freue mich immer auf die wöchentliche Probe. Seit einiger Zeit fühle ich mich da aber ziemlich unwohl. Ich möchte musikalisch mehr oder anders machen, leider sind meine Bandkollegen bis auf einen sehr träge und ziehen nicht mit. Vor allem finde ich den Gesang vom Frontmann scheiße. Er wird immer monotoner und brüllt fast nur noch, es hat kaum noch etwas mit Gesang zu tun. Spaßeshalber habe ich auf der Gitarre seine Gesangsmelodie nachgemacht, indem ich nur einen einzigen Ton auf dem Rhythmus gespielt habe. Diesen Wink hat er nicht verstanden und beharrt auf seiner Linie. Sehr demokratisch!

Das bringt mich zu meinen nächsten Problem. Seit der ganzen Flüchtlingsdebatte und dem Pegida-Mist der hier abläuft vergiftet es die Band ungemein, da einige sich von dem Scheiß anstecken lassen haben. Zum Glück denkt der größere Teil anders, aber dennoch löst es immer wieder Diskussionen aus, in denen man als Gutmensch oder dumm betitelt wird. Eine sachlicher Diskurs ist nie möglich, egal wie, es kommt immer zum Streit. Daher umgehen wir solche Themen. Diese erscheinen aber teilweise in neuen Texten mit sozialkritischem Hintergrund und fadem Beigeschmack. Ich habe meinen Standpunkt klargestellt, dass ich so etwas nicht spielen werde, welches großes Unverständnis auslöste. Ich stand aber nicht allein, einige andere taten es mir gleich. Nun beichte ich, dass ich einen früher sehr geschätzten Bandkollegen und Freund jetzt verachte und nicht mehr ernst nehmen kann, weil er sich ein Gedankengut angeeignet hat, welches seinen Charakter verändert. Ich werde in nächster Zeit der Band den Rücken kehren und wehmütig auf die vielen Jahre zurückblicken.

Beichthaus.com Beichte #00039206 vom 13.01.2017 um 01:20:57 Uhr in Dresden (14 Kommentare)

Meryl Streep vs. Donald Trump = Til Schweiger vs. Frauke Petry

35

anhören

Hass Vorurteile Gesellschaft Medien

Ich habe mir gerade die Rede von Meryl Streep bei den Golden Globes angesehen. Warum gibt es hierzulande keine vernünftigen Schauspieler, die mal so eine Rede halten. Sich gegen die alten Säcke von der AfD stellen und für die Pressefreiheit eintreten. Stattdessen sieht man nur Egomanen wie Til Schweiger, die sich nur selbst profilieren wollen. Aber wahrscheinlich wird sich in Deutschland sowieso die Geschichte wiederholen, wir wollen es ja nicht anders. Mensch, selbst Österreich hat Christoph Waltz, der sich regelmäßig gegen Trump und Rassismus ausspricht. Und wen haben wir? Schweiger... na toll... ein wahres Vorbild.

Beichthaus.com Beichte #00039187 vom 09.01.2017 um 12:45:06 Uhr (35 Kommentare)

Meine Traumfrau kommt aus dem Iran

8

anhören

Boshaftigkeit Engherzigkeit Zorn Vorurteile Internet Gesellschaft

Ich (m/27) habe eine ziemliche Dummheit gemacht. Seit vier Jahren bin ich in einer ganz tollen Beziehung. Meine Freundin ist 25 und kommt ursprünglich aus dem Iran. In ihrer streng konservativ-muslimischen Familie hat sie sehr gelitten, da sie ein Leben mit freien Entscheidungen leben wollte und die Eltern - Vater wie Mutter - das nie akzeptiert haben. Von ihrem Vater hat sie jede Menge Schläge einkassiert. Die Mutter hat sie zwar nicht geschlagen, war aber immer auf der Seite des Vaters und ist selbst auch absolut vom Glauben usw. überzeugt. In den vier Jahren, die wir jetzt zusammen sind, hat sie sich von ihrer Familie gelöst. Das letzte große Aufatmen gab es vor etwa einem Jahr, als Mutter und Vater zur Beerdigung der Oma in den Iran gefahren sind und dann nicht mehr einreisen durften (Meine Freundin hat mittlerweile die Staatsbürgerschaft). Wir lieben uns sehr, eine Beziehung mit Ecken und Kanten, mit Streit und Versöhnung und mit gegenseitigem Respekt, was meine Freundin aus ihrer Heimat nicht so kennt. Sie hat manchmal Albträume, wenn sie an die Zeit mit ihrer Familie denkt.

Und dann habe ich eine große Dummheit begangen. Ich habe einfach nicht nachgedacht. Ich bin seit Kurzem in einem Hobby-Forum angemeldet, die Leute da kenne ich aber nur über das Internet. Einer der Hauptuser des Forums ist ein Mann um die 40, so ein richtiges Würstchen, der ca. 95 % seines Lebens im Internet verbringt, keine Freunde hat, geschweige denn eine Beziehung. Er lässt sich immer total armselig über Frauen, Ausländer, Homosexuelle, sämtliche Politiker und alles aus, das nicht genauso tickt wie er. In diesem einen Thread ging es mal wieder über Frauen, da schrieb er, man müsse diese zurechtweisen, Frauen müssen den Männern gehorchen und so weiter. Mich ärgert so etwas immer total, denn meine Freundin hat aufgrund einer Kultur, in der auch im 21. Jahrhundert noch viel zu oft so gedacht wird, eine ziemliche Hölle erlitten. Ich wollte dafür sorgen, dass solche Hetze in diesem Forum - auch bzgl. Ausländern regt es mich genauso auf, denn ich kenne meine Freundin und noch viele weitere total liebenswerte Ausländer - ein für allemal verschwindet. Ich habe mich unter einem anderen Nicknamen angemeldet, bin auf seinen Zug aufgesprungen und habe sehr heftige Sachen geschrieben.

Ein paar Stunden später, es war später Abend, wirkte meine Freundin verstört. Ich bekam kaum etwas aus ihr heraus. Bis sie dann erzählte, dass sie unseren PC ausschalten wollte und die Seite noch geöffnet war. Aus Interesse hat sie kurz geguckt und dann diesen heftigen Beitrag gelesen. Da ist ihr alles hochgekommen von damals... Ich hatte so ein schlechtes Gewissen und ich habe es immer noch. Ich hatte sie die ganze Nacht im Arm, habe selbst nicht geschlafen, weil ich einerseits nicht konnte und andererseits solche Angst um sie hatte. Ich liebe sie so sehr und jetzt ist sie meinetwegen verstört. Wie konnte ich nur so blöd sein! Ich hadere mit mir, ob ich es ihr gestehen sollte, damit sie weiß, dass das ganze kranke Zeug nur erfunden war. Der Thread ist tatsächlich mittlerweile geschlossen, er umfasste nach meinem Beitrag mehrere Seiten, und sowohl mein Zweitnick, als auch der Begründer sind jetzt gesperrt. Doch zu welchem Preis? Könnte man die Zeit zurückdrehen, würde ich es tun.

Beichthaus.com Beichte #00039180 vom 07.01.2017 um 19:21:41 Uhr (8 Kommentare)

Ich betrüge meine Freundin weil sie dick ist!

11

anhören

Begehrlichkeit Fremdgehen Selbstsucht Vorurteile Partnerschaft

Ich liebe meine Freundin wie keine andere. Ich meine damit eine wirklich innige Liebe, welche nichts mit dem Äußeren zu tun hat. Ihre Stimme, ihr Charakter und ihr Wesen sind die Gründe, weswegen ich mich in sie verliebt habe. Jedoch ist das einzige Manko ihr Gewicht. Sie ist für eine knappes 170 cm großes Mädchen zu übergewichtig. Damit meine ich keine 5 bis 10 Kilo, welche so ziemlich jedes Mädchen verlieren will. Es sind satte 30 Kilo. Davon abgesehen, dass ich sie absolut nicht attraktiv finde, gibt es noch die gesundheitlichen Konsequenzen. Ihr Cholesterinspiegel im Blut ist zu hoch - sie bewegt sich kaum, trinkt kaum Wasser, isst zu viele Süßigkeiten, Chips und Döner. Ebenfalls raucht sie.

Ich will eine Zukunft mit ihr, weil ich der Meinung bin, dass jeder Mensch sich ändern kann. Natürlich nur ins Gute! Das wird aber wahrscheinlich nie der Fall sein, wenn sie nicht mindestens 15 Kilo abnimmt. Wenn sie an nicht an Lungenkrebs stirbt, dann an einem Herzinfarkt. Wir haben auch schon oft genug darüber geredet. Sie weiß, wie wichtig es mir ist und natürlich will sie auch abnehmen. Aber es fällt ihr sehr schwer. Sie hatte schon viele Hochs und sehr viele Tiefs. Wir haben uns auch schon sehr oft gestritten, weswegen ich sie schon mindestens fünf Mal betrogen habe. Ich habe sie mit Frauen betrogen, die äußerlich das genaue Gegenteil von ihr sind. Schlanke Frauen mit Hammerkurven und großer Oberweite. Der Sex war immer großartig mit diesen Frauen, doch ich würde mich niemals auf eine Affäre geschweige denn Beziehung mit einer anderen einlassen, weil mir keine wichtig ist. Ich benutze die anderen Frauen nur um meine Lust zu stillen. Ich hoffe, meine Freundin wird irgendwann dünn. Ich habe keine Lust mehr sie zu betrügen.

Beichthaus.com Beichte #00039175 vom 07.01.2017 um 03:31:02 Uhr (11 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht