NCC-1701-D

14

anhören

Peinlichkeit Manie Medien München

Seit Jahren bin ich (m/30) begeisterter Star-Trek-Fan. Neben der intellektuellen und philosophischen Tiefe der Stories begeistert mich vor allem die dargestellte Technologie der Raumschiffe. Viele der Folgen spielen auf dem Raumschiff Enterprise, das die Registrierung NCC-1701-D trägt (so etwas wie eine Seriennummer für das Schiff und viele der Ausrüstungen, die das Schiff mit sich führt). Ich beichte, dass ich wirklich fast jeden einzelnen Gegenstand in der gemeinsamen Wohnung mit meiner Freundin mit dem Schriftzug "NCC-1701-D" beschriftet habe. Das reicht von ganz subtil und klein mit Bleistift auf Möbelstücken, Büchern oder Türen über eher offensichtlich mit Aufklebern auf dem Spiegelschrank im Bad, den Ecken von Fenstern oder Edding auf dem Boden von Tassen und Tellern - fast jedes Inventar der Wohnung ist diesem fiktiven Raumschiff zugeordnet. Ich glaube, irgendwann lande ich entweder in der Klapse oder auf der Enterprise.

Beichthaus.com Beichte #00039007 vom 02.12.2016 um 01:11:56 Uhr in 81737 München (Siegertsbrunner Straße) (14 Kommentare)

Katzenkot riecht extrem gut

10

anhören

Manie Ekel Tiere

Ich (w/23) rieche gerne an Fäkalien, aber keine menschlichen Fäkalien, sondern die von meinen Katzen. Insgesamt habe ich drei Katzen und ebenso viele Katzenklos. Sie stehen an unterschiedlichen Ecken in meiner Wohnung und stinken tun sie nicht. Darum schleiche ich hinter meinen Katzen her und warte, bis sie einen frischen Batzen absetzen. Andere kotzen, für mich könnte es diesen Geruch als Parfüm geben. Wenn meine Kleinen mal keinen Stinker absetzen mussten, sondern neutral riechenden Kot, habe ich in einer wiederverschließbaren Plastiktüte einen richtigen Bomben-Haufen. Ich schäme mich für meinen Fetisch, aber aufhören kann ich damit nicht. Außerdem schade ich ja niemandem damit.

Beichthaus.com Beichte #00038980 vom 25.11.2016 um 11:57:47 Uhr (10 Kommentare)

Meine krankhafte Sucht nach Ärschen

15

anhören

Manie Begehrlichkeit Meissen

Ich (m/33) habe eine schon fast krankhafte Sucht nach Frauenärschen entwickelt. Zurückzuführen ist das sicherlich darauf, dass ich beruflich in den letzten sechs Jahren in den USA gelebt habe. Genauergesagt in New Orleans, Louisiana, wo der Anteil der schwarzen Bevölkerung recht hoch ist. Nach einigen Beziehungen mit schwarzen Chicks, fokussiere ich mich gern auf den Po von Frauen. Busen oder andere Körperteile sind mir eigentlich herzlich egal. Seitdem ich wieder zurück in Deutschland - und dann auch noch Sachsen - bin, fühle ich mich aber sexuell total down. Hier gibt es zwar auch Frauen mit großen Ärschen, aber packt man sie aus, fallen sie in sich zusammen. Das ist nur noch hängender Schwabbel. Die meisten schwarzen Frauen haben ein gutes Bindegewebe. Da ist alles straff und fest. Wer schon einmal mit einer Schwarzen im Bett war, weiß was ich meine. Mir ist die Hautfarbe eigentlich egal, aber ich will endlich mal wieder einen schönen prall geformten Arsch vor mir sehen, der meine Stoßbewegungen richtig schön zur Geltung bringt.

Beichthaus.com Beichte #00038876 vom 02.11.2016 um 03:58:36 Uhr in Meissen (Dresdner Straße) (15 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht