Meine beste Freundin ist zu hässlich für einen Mann!

17

anhören

Falschheit Engherzigkeit Hochmut Berlin

Meine beste Freundin ist schon lange Single. Verzweifelt versucht sie einen Partner zu finden und klickt sich durch sämtliche Partnerbörsen. Bis auf ein paar Spinner hat sie noch keinen festen Partner finden können und ist verzweifelt, da sie ja auch nicht mehr die Jüngste ist. Ich bin echt scheinheilig und täusche Bedauern und Mitgefühl vor und bestärke sie darin, nicht aufzugeben. Was ich ihr aber nicht sagen würde, ist, dass sie einfach zu fett und zu hässlich für die Männerwelt ist. Sie ist so ein toller Mensch, aber das Äußere schreckt echt ab! Ich bin eine verdammt schlechte Freundin und bitte um Absolution, es tut mir leid!

Beichthaus.com Beichte #00039332 vom 10.02.2017 um 19:36:41 Uhr in Berlin (17 Kommentare)

Sie stinken gleich einer wandelnden Toilette!

12

anhören

Ekel Unreinlichkeit Hochmut Freiburg

Ich beichte, dass ich mir extrem selten neue Kleidung kaufe. Ich empfinde es einfach nicht für notwendig, weshalb ich oft tagelang mit denselben Klamotten rumlaufe. Ich meine, warum soll ich mich denn so oft umziehen, wenn mir etwas gut passt? Und auch dieser Waschzwang der Saubermänner geht mir auf den Ast. Neulich kam jemand mit Stock und Zylinder erbost daher: "Sie stinken gleich einer wandelnden Toilette", sagte er. Wer ist denn jetzt bitte krank im Hirn?

Beichthaus.com Beichte #00039317 vom 05.02.2017 um 23:04:34 Uhr in Freiburg (Neulindenstraße) (12 Kommentare)

Die gute Fee mit den drei Wünschen

8

anhören

Hochmut Verschwendung Gesellschaft Selbstsucht

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass 99 Prozent der Menschen sich schon einmal gewünscht haben, dass plötzlich eine gute Fee auftaucht und ich dann drei Wünsche freihabe, die sie anstandslos erfüllen wird. Man muss sich mal vorstellen, was man alles für gute Taten damit vollbringen kann. Auch ich habe mir schon etliche Gedanken darüber gemacht und die gute Fee würde sich wundern, welch komplexe Wünsche ich ihr auf die Schnelle präsentieren würde. An und für sich bin ich ein sehr netter und sozialer Mensch und bin auch definitiv gegen Krieg, Hungersnöten, Folter, etc. Allerdings würde ich bei den Wünschen nur an mich denken. Es wäre ein reines Ich, Ich, Ich, weil ich der Meinung bin, vieles besser zu wissen. Ich hoffe, ihr könnt mir mein egoistisches Denken verzeihen und hoffen wir mal, dass die Fee nicht bei mir auftauchen wird.

Beichthaus.com Beichte #00039266 vom 24.01.2017 um 12:37:41 Uhr (8 Kommentare)

Von Mathegenies und ihren Beweisen

13

anhören

Dummheit Peinlichkeit Hochmut

Ich (m) bin Mitarbeiter des Instituts für Mathematik an meiner Universität. Da ich noch ein relativ junger Mitarbeiter bin, darf ich die Drecksarbeit machen. Das heißt: Übungszettel korrigieren, Übungsgruppen betreuen und gelegentlich mal Beweise prüfen. Um die Beweise soll es sich in dieser Beichte drehen. Ihr müsst wissen, dass es da draußen viele Menschen gibt, die sich gerne mit mathematischen Problemen beschäftigen. Diese Menschen haben oft ein MINT-Fach studiert, aber auch Unstudierte haben die Mathematik als Passion entdeckt. Viele dieser Möchtegern-Mathegenies glauben, die Riemannsche Vermutung bewiesen zu haben. Auch die Goldbachsche Vermutung taucht hin und wieder gerne auf. Wenn ich so einen "Beweis" vor mir liegen habe, kann ich immer nur den Kopf schütteln. Die Schritte sind meistens unstrukturiert und schwer nachvollziehbar, es wird Triviales in den Beweis mit reingenommen, bzw. Behauptungen, die gar nicht erst bewiesen worden sind.

Am Witzigsten sind aber immer noch die Vorworte und die Schlusszeilen. Wir Mathematiker sammeln diese Sätze sogar zur bloßen Erheiterung. Viele Hobby-Mathematiker vergleichen sich mit Leibniz oder Ramanujan. Andere wiederum bedanken sich bei Gott für ihren genialen Verstand. Nur die wenigsten Hobby-Mathematiker üben sich in Bescheidenheit. Hauptsache ein: "Sensation! Riemannsche Vermutung bewiesen!" in den E-Mail-Betreff packen. Diese Leute bekommen dann von mir eine mathematisch sauber formulierte Rückmeldung, warum der Beweis so nicht stimmt und einen dezenten Hinweis, dass man in Zukunft nicht unsere Zeit verschwenden sollte. Ab hier beginnt eine hitzige E-Mail-Diskussion mit Schimpfwörtern auf beiden Seiten und wildesten Anschuldigungen. Angeblich würde ich die Beweise unter meinem Namen publizieren, so einen Schwachsinn! Letztens hat mir jemand seine Ausscheidungen über die Post an meine private Adresse verschickt. Weil ich mir so etwas nicht bieten lassen wollte, musste ich die dreifache Menge meiner Ausscheidungen an seine Adresse liefern. Wer glaubt, dass Mathematiker langweilige Spießer sind, wird nun hoffentlich eine andere Meinung haben.

Beichthaus.com Beichte #00039026 vom 05.12.2016 um 17:18:39 Uhr (13 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht