Wie kann man nur fremdgehen?

21

anhören

Rache Fremdgehen Vandalismus Ex

Mein Ex-Freund hat mich vor knapp zwei Wochen in einem Club betrogen. Er heulte mir vor, dass er zu betrunken gewesen sei und er nur mich liebt. Bei solchen Aktionen gibt es von mir keine zweite Chance. Ich habe in all meinen Beziehungen noch nie jemanden betrogen und verstehe nicht, wie man so etwas schafft, wenn man ehrlich liebt. Nun zu meiner Beichte: Mein Ex hatte sich ein paar Tage zuvor sehr schöne und auch teure Schuhe für etwa 300 Euro gekauft. Ich bin zu seiner Wohnung gefahren und habe ebendiese Schuhe, welche im Treppenhaus standen, mit Industriekleber am Boden festgeklebt. Mein Vater konnte mir diesen besorgen, da er in der Metallverarbeitung tätig ist. Es tut mir leid, dass ich mich auf so ein Niveau heruntergelassen habe und bitte um Vergebung.

Beichthaus.com Beichte #00037456 vom 22.01.2016 um 15:02:44 Uhr (21 Kommentare)

Warum muss ich an sie denken?

11

anhören

Fremdgehen Begehrlichkeit Verzweiflung

Ich möchte hier einen Gewissenskonflikt beichten, in dem ich mich befinde. Ich (m/26) bin seit zweieinhalb Jahren mit meiner absoluten Traumfrau zusammen. Zu mir: Ich habe mich eigentlich nie für Frauen interessiert, die ich auf normalem Wege (Freunde etc.) kennengelernt habe, da eigentlich fast nie Frauen dabei waren, die meinem Geschmack entsprechen, von meiner Ex abgesehen. Nach meiner ersten Beziehung begann ich dann, aktiv auch Frauen in der Öffentlichkeit kennenzulernen, was zumindest fast immer zu netten Gesprächen, manchmal auch zu Dates geführt hat. Vor allem in letzteren Fällen sind mir die Damen meistens vorher schon einmal aufgefallen. So habe ich meine jetzige Freundin beim Einkaufen kennengelernt, sie ist mir so schon vorher einige Male aufgefallen, ist genau mein Typ, und als sich die Gelegenheit ergab, lernten wir uns kennen und es wurde mehr daraus. Die Beziehung ist auch echt schön und ich liebe meine Freundin wirklich sehr und meine größte Angst ist es, sie zu verlieren.


Jetzt zur Beichte: Vor einigen Wochen ist mir eine Frau begegnet, die ich doch irgendwie wieder besonders niedlich fand. Danach habe ich sie noch ein, zwei Mal im Vorbeilaufen auf der Straße gesehen, eigentlich nur bemerkt, also nichts Besonderes. Neulich stieg sie dann mit mir in die gleiche Bahn ein, vier Leute konnten dort in einer Reihe nebeneinander Platz nehmen und die beiden äußeren waren von etwas korpulenteren Leuten belegt, sodass wir die mittleren Plätze einnahmen und so auch recht nah nebeneinander saßen. Und irgendwie hatte ich dort wieder so ein richtig angenehmes Gefühl, wir haben uns dann auch beim Ein- und Ausstieg kurz angelächelt und als Single hätte ich sie wohl auch sofort angesprochen und vielleicht auch nach einem Date gefragt. Tja, ich hatte den Rest des Tages auch ziemlich gute Laune und seitdem musste ich auch täglich an sie denken. Nur frage ich mich: Wieso?


Ich bin glücklich mit meiner Freundin und sie zeigt mir auch ständig, wie wichtig ich ihr bin. Wieso kann dann eine andere, mir unbekannte Frau in mir überhaupt solche Gedanken auslösen? Im Idealfall sehe ich sie nicht so schnell wieder, sie wohnt zumindest nicht auf meinem regulären Heimweg, ich hoffe, das legt sich dann nach dem Motto "Aus den Augen, aus dem Sinn." Oder ich sehe sie mit ihrem Freund, das hat mich auch immer zum Glück schnell kuriert. Aber was ist, wenn sie mir morgen schon wieder einfach so über den Weg läuft? Ich hab echt Angst, irgendetwas Dummes zu tun. Und dabei rede ich mir schon ein, dass sie vielleicht einen total komischen Charakter haben könnte - oder merkwürdige Ansichten. Es tut mir leid, dass ich diese zerrissenen Gedanken habe.

Beichthaus.com Beichte #00037439 vom 19.01.2016 um 23:51:00 Uhr (11 Kommentare)

Pizza und Sex

18

anhören

Schamlosigkeit Fremdgehen Ernährung

Ich (m/24) bestelle mir ein oder zwei Mal die Woche Pizza, immer beim selben Lieferservice. Allerdings vergewissere ich mich, dass stets eine bestimmte Ausfahrerin Dienst hat. Sie ist 31, also etwas älter als ich, und liefert neben der Pizza auch kostenlos sexuelle Dienstleistungen. Das allerdings nur an mich. Denn sie ist verheiratet und ihr Mann zwingt sie zum Arbeiten. Das hat sie mir zumindest gesagt, als es anfing. Viel Zeit haben wir nie, aber wenn sie keine Lust oder ihre Tage hat, macht sie es mir auch nur mit dem Mund - aber sonst darf ich wirklich alles. Mittlerweile öffne ich schon nackt die Tür.

Beichthaus.com Beichte #00037438 vom 19.01.2016 um 17:44:19 Uhr (18 Kommentare)

Träume von anderen Frauen

18

anhören

Begehrlichkeit Verzweiflung Fremdgehen Partnerschaft

Ich (m/26) bin seit sechs Jahren mit meiner Freundin zusammen und wir haben auch eine einjährige Tochter. Mir persönlich ist Sex total wichtig und ich hätte es auch gerne jeden Tag. Allerdings sieht meine Freundin das ganz anders. Ganz am Anfang unserer Beziehung hatten wir fast täglich Sex, und auch sehr oft auf ihr Verlangen hin, doch bereits nach knapp einem Jahr wurde es immer weniger! Ich habe das auch immer mal angesprochen, und sie verspricht dann auch Besserung, aber das hält leider nie für lange. Sie sagt immer nur, dass sie es eben nicht so häufig bräuchte. Jetzt, wo unsere Kleine da ist, läuft eigentlich gar nichts mehr.


Früher machte sie es mir wenigstens ab und an mal mit der Hand, aber jetzt läuft wirklich nichts mehr! Das Schlimme ist, dass ich bereits anfange, von anderen Frauen zu träumen und dann auch total deprimiert bin, wenn ich wach werde. So bin ich jedes Mal total hin- und hergerissen zwischen Fremdgehen oder einfach bei ihr bleiben und es hinzunehmen.

Beichthaus.com Beichte #00037408 vom 15.01.2016 um 22:44:57 Uhr (18 Kommentare)

Die Männer vergöttern mich!

30

anhören

Selbstsucht Engherzigkeit Schamlosigkeit Fremdgehen

Ich (w/18) hatte teilweise bis zu fünf Freunden gleichzeitig, deren Alter zwischen gleichaltrig bis zu 25 Jahre älter variierte. Alle glaubten, ich würde jeden von ihnen als den Einzigen auf diesem Planeten vergöttern und waren aufrichtig in mich verliebt. Sie lagen mir zu Füßen. Es tut es mir leid, dass ich sie alle ausgenutzt habe, denn das haben sie vermutlich nicht verdient, andererseits war es unglaublich interessant und ich bin dankbar für alle Erfahrungen, die ich gesammelt habe. Ich will mein Aussehen eigentlich nicht dazu nutzen, Männer zu manipulieren, aber es macht Spaß, die Macht zu prüfen, die davon ausgeht. Das Schlimme ist, ich mache das nicht aus Rache, weil ich mal verarscht oder sitzen gelassen wurde, sondern einfach so, weil ich es kann.

Beichthaus.com Beichte #00037397 vom 14.01.2016 um 09:23:45 Uhr (30 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht