Von Nafris und Gutmenschen

27

anhören

Aggression Dummheit Silvester Gesellschaft

Ich beichte, dass ich alle links-grünen Menschen, die sich wegen dem Wort Nafri aufregen, auf das Tiefste verachte. Wie kann man nur so von einer Ideologie geblendet sein? Diese Menschen sind mit ihrer stumpfen Obhörigkeit selbst dem 3. Reich näher als manch ein Rechtsradikaler. Ich beichte, dass - falls ich noch mal aus meinem Bekanntenkreis irgendein Gutmenschengelaber mitbekomme und wie andere Meinungen im Keim erstickt werden - ich nicht mehr mit der Person kommunizieren und den Kontakt abbrechen werde. Das musste raus!

Beichthaus.com Beichte #00039150 vom 02.01.2017 um 11:45:32 Uhr (27 Kommentare)

Meine nervige Affäre

12

anhören

Trunksucht Boshaftigkeit Silvester

Ich (m/25) bin gerne Single. Ich verbringe meine Zeit lieber in meinem Freundeskreis, mit meinen Hobbys oder sitze faul auf der Couch, statt dass ich meine Zeit mit einer fixen Partnerin verbringe. Allerdings habe ich gerade nebenbei eine Affäre. Da ich wie gesagt aber keinen Bedarf an einer festen Beziehung habe, habe ich ihr das auch immer wieder deutlich gemacht. Ich dachte auch, sie würde das verstehen und akzeptieren - bis gestern! Silvester, wie jedes Jahr. Und wie jedes Jahr betrinke ich mich zusammen mit meinen Freunden aus alten Zeiten. So weit, so gut. Die Stimmung war gut und ich hatte auch ordentlich einen sitzen. Meine Affäre war mit Freundinnen etwas trinken und nach Mitternacht schrieb ich ihr auf WhatsApp ziemlich 0815-mäßig und widmete mich dann wieder meinen Freunden. Irgendwann gegen zwei Uhr habe ich aber meinen Augen nicht getraut. Auf einmal stand meine Affäre auf unserer Feier!

Sie wäre mit dem Taxi gekommen und wollte mich überraschen. Da ich aber wirklich keine Lust hatte mit ihr zu feiern, sondern lieber mit meinen Kumpels und ich solche "Überraschungen" überhaupt hasse wie die Pest und zusätzlich ganz bewusst keine Beziehung mit ihr wollte, war meine gute Stimmung weg und ich war stinksauer! Ich hatte wirklich absolut keine Lust die Feierei mit meinen Freunden abzubrechen, um stattdessen in Pärchenromantik zu kuscheln! Dass ich nicht sehr erfreut war, entging ihr nicht und da ich auch einiges getrunken hatte, fing sie auch noch an herumzumeckern, wieso ich denn so viel trinke. Ich muss dazu sagen, ich trinke eher selten Alkohol.

Zunächst wollte ich sie ja zusammenscheißen und ihr klarmachen, dass sie wieder gehen soll, aber da sie, nachdem ich ihr höflich sagte, dass ich über ihr Erscheinen nicht so glücklich war, schon ganz glasige Augen bekam, habe ich es irgendwie nicht über Herz gebracht. Aber irgendwie wollte ich trotzdem, dass sie geht, also benahm ich mich ganz bewusst wie der letzte Arsch und versuchte, so asozial zu sein wie möglich. In meinem Suff schien mir das eine gute Idee, um sie wieder loszuwerden. Zunächst versuchte ich es mit dem Thema Politik, wobei ich nicht zimperlich war und vermutlich sogar Herr Gauland mir gesagt hätte, ich soll den Mund halten. Dazu rülpste ich ständig herum oder erklärte ihr auch, dass meine Mama der wichtigste Mensch in meinem Leben wäre und leider viel zu wenig Frauen so wären. Wie gut der Sex mit der Ex-Freundin war, ließ ich natürlich nicht unerwähnt. Das Ende der Geschichte: Die Idee war ziemlich mies! Sie wollte nicht gehen, und anstatt dass ich gemütlich meinen Kater ausschlafen kann, werde ich mit Nachrichten bombardiert. So stelle ich mir das neue Jahr vor!

Beichthaus.com Beichte #00039149 vom 01.01.2017 um 15:22:35 Uhr (12 Kommentare)

Warum ich Silvester lieber alleine feiere

12

anhören

Trägheit Lügen Silvester

Ich habe Freunde, Familie und Bekannte belogen, als sie wissen wollten, wie ich Silvester verbringe. Statt mit Schichtarbeit im Callcenter, verbringe ich Silvester alleine zu Hause. Zum Abendbrot bestellte ich mir vier Pizzen. Zwei für heute und der Rest für Neujahr. Zwei Joints und eine Kiste Bier sind mein alleiniger Begleiter für heute Abend. Ich habe keine Lust mit anderen Menschen zu feiern und mag es ihnen auch nicht sagen, um jeglicher Diskussion aus dem Weg zu gehen. Stattdessen feiere und saufe ich mit mir alleine und zocke am PC.

Beichthaus.com Beichte #00039145 vom 31.12.2016 um 21:00:37 Uhr (12 Kommentare)

Meine Sperma-Rakete

12

anhören

Ekel Silvester Dresden

Ich habe heute, zu Silvester, ganz spezielle Vorbereitungen getroffen. Wir feiern wie immer in der Gruppe und natürlich wird auch geböllert und mit Raketen geschossen. Dieses Wissen habe ich mir zunutze gemacht, um es nicht nur meinem Freundeskreis sondern auch der ganzen Nachbarschaft mal ordentlich heimzuzahlen. Durch diverse Nervereien das ganze Jahr über hat sich die ganze Bande das verdient. Was ich getan habe? Nun, ich habe bereits Tage vorher angefangen mein Ejakulat zu sammeln, nachdem ich mir exzessiv einen gekeult habe.

Selbiges Körperprodukt habe ich dann fein säuberlich in Plastik gefüllt und in Raketen und Kanonenschläge verpackt und eingearbeitet. Von außen nicht zu erkennen, wird diese Spezialfüllung dennoch in ihrer Wirkung nicht zu vernachlässigen sein. Einmal gezündet werden Raketen und Böller meinen Juice auf alle Umstehenden verteilen und hernieder regnen lassen. Ich freue mich diebisch, sogar noch mehr wenn man bedenkt, dass eh immer alle nach oben gucken.

Beichthaus.com Beichte #00039144 vom 31.12.2016 um 16:39:54 Uhr in Dresden (12 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht