Der Betrunkene in ihrem Zimmer

8

anhören

Trunksucht Waghalsigkeit Fetisch Schamlosigkeit Last Night

Ich bin einmal, als ich als Jugendlicher betrunken in Richtung Heimat unterwegs war, am Haus einer Freundin vorbeigelaufen. Da ich wusste, wo der Notfallschlüssel lag, bin ich ins Haus und habe mich in ihr Zimmer geschlichen. Ich verweilte eine Weile am Fußende ihres Bettes und fasste ihr an die Schenkel. Nach einiger Zeit begann ich, ihre Füße abzulecken und an ihren Zehen zu lutschen. Das erregte mich sehr. Sie wachte von dem Ganzen natürlich auf und war ziemlich erschrocken, mich in ihrem Zimmer vorzufinden. Ich stammelte irgendeine Lüge und ging nach Hause. Ich schäme mich für diese Tat.

Beichthaus.com Beichte #00037973 vom 01.04.2016 um 10:34:13 Uhr (8 Kommentare)

Sind Prostituierte in der Nachbarschaft?!

18

anhören

Ehebruch Schamlosigkeit Waghalsigkeit Polizei Nachbarn

Ich wohne in einer kleinen, beschaulichen Sackgasse in einem Mietshaus mit mehreren Parteien. In der Gasse stehen auch noch ein paar Einfamilienhäuser, aber jeder kennt dort jeden, weil dort eigentlich keine Fremden entlangfahren. Vor ein paar Wochen ist mir aufgefallen, dass an einem bestimmten Platz in unserer Gasse, wo kein Haus steht, immer wieder mal gebrauchte Kondome, einmal eine Slipeinlage, und auch schon mal ein Schlüppi im Gras liegen. Meine Vermutung war, dass Prostituierte dort ihrem Geschäft nachgehen, da die ruhige Gasse ideal dafür wäre. Da ich so eine Schweinerei auf keinen Fall dulden konnte, habe ich die Polizei davon in Kenntnis gesetzt. Mir wurde versprochen, dass die Gesetzeshüter ein Auge darauf haben werden.


Letzte Woche war ein Polizist bei mir und erklärte mir, dass sich die ganze Sache geklärt habe und es keine Prostituierten waren, die dort gearbeitet haben, sondern ein Liebespärchen, das sich dort immer im Auto getroffen hat. Diese werden sich aber für ihre Treffen jetzt einen anderen Platz suchen. Ich war wieder beruhigt. Heute hat den ganzen Vormittag ein Möbelwagen vor unserem Haus geparkt und ein junges nettes Pärchen mit einer bezaubernden Tochter, welches erst vor gut einem Jahr eingezogen ist, war schon wieder am Ausziehen. Ich fragte meine Nachbarin, warum die Familie schon wieder ausziehen würde und sie sagte mir, dass der Mann sich von seiner Frau scheiden lassen möchte, weil diese ihn mit einem anderen betrogen hatte und dabei von der Polizei ertappt wurde.


Die Frau bekam dann Post nach Hause - wegen der Anzeige, die sie deshalb bekommen hatte, und so erfuhr der Ehemann von der ganzen Sache. Deswegen trennen sich die beiden, denn er will die Scheidung. Mir schwante Übles: Scheinbar war ich diejenige, welche die ganze Sache ins Rollen gebracht hatte, nachdem ich bei der Polizei war. Einerseits hat die Frau es irgendwo verdient, wenn sie fremdgeht, andererseits habe ich wahrscheinlich eine Familie für immer zerstört. Mein schlechtes Gewissen plagt mich wirklich ganz fürchterlich und ich bitte um Vergebung für mein Verhalten. Hätte ich bloß meine Klappe gehalten!

Beichthaus.com Beichte #00037944 vom 28.03.2016 um 22:18:41 Uhr (18 Kommentare)

Videochat mit einem Engländer

5

anhören

Masturbation Fetisch Waghalsigkeit Internet

Ich (m) hatte, als ich 18 Jahre alt war, mit einem Mann aus England einen Videochat. Der Videochat war kein normaler, sondern hatte mehr Erotisches enthalten. Zu erwähnen ist daher auch, dass es sich um eine homoerotische Chatseite handelte, wo sich Männer gegenseitig beim Onanieren zusehen und sich teilweise auch was in den Hintern einführen. Eine Art Chatroulette für Männer ab 18. Es war sehr geil, mir hatte es sehr gefallen und er fragte mich, ob ich ihn vielleicht besuchen will. Jedoch brach dann mein Internet ab, bevor wir unsere weiteren Kontaktdaten austauschen konnten. Irgendwie bin ich echt froh, dass das geschehen ist, wer weiß, was hätte passieren können. Damals war ich einfach sehr leichtgläubig.

Beichthaus.com Beichte #00037911 vom 23.03.2016 um 12:01:35 Uhr (5 Kommentare)

Handjob beim Fernsehabend

9

anhören

Schamlosigkeit Waghalsigkeit Last Night

Ich (m) war vor vielen Jahren, mit 22, mal über mehrere Tage bei einem guten Freund in einer anderen Stadt zu Besuch. Da ich damals öfter dort hingefahren bin und länger blieb, war ich auch bei seinen Freunden kein Unbekannter. Wir haben damals auch gerne und viel mit Alkohol und Drogen experimentiert. Eines Tages, wir waren alle jenseits von Gut und Böse, sahen wir bei einem Freund von ihm einen Horrorfilm an. Da es ein kalter Tag war, hatte seine Mutter uns mehrere Decken rausgelegt, da die Heizung dort damals nicht richtig funktionierte. Wir saßen ziemlich eingeklemmt und unter die Decken gekuschelt auf der Couch und irgendwann schlief ich ein, da der Film für mich sehr langweilig war.


Etwas später wachte ich auf, weil sich jemand an meiner Hose zu schaffen machte. Ich hörte nur ein "Psst" an meinem Ohr und drehte den Kopf. Irgendwie hatte sich eine der Schwestern des Gastgebers neben mich geschmuggelt und naja, während die anderen weiterhin auf den Film schauten, keulte sie mir unter der Decke einen. Es hat keiner bemerkt, da es bis auf den Fernseher dunkel im Zimmer war und ich am Rand saß. Es dauerte nicht lange, denn die Hand wusste, was sie tat.


Das Ergebnis tupfte sie mit einer Ecke der Decke ab, die herunterhing. Doch als es vorbei war, war kurz darauf auch der Film zu Ende, jemand machte das Licht an und ich sah geschockt, dass es nicht das ältere, sondern das jüngere Mädchen war, das mich da gekonnt befriedigt hatte. Sie war gerade mal 14 Jahre alt. Da sich die beiden sehr ähnlich sehen und man auf mehr als drei Metern beide nur durch eine gefärbte Haarsträhne bei der jüngeren Schwester unterscheiden konnte, hatte ich es im Dunklen nicht gemerkt. Später habe ich dann erfahren, dass sie so etwas wohl öfter gemacht hat und ich nicht der Einzige war, aber ich schäme mich heute noch, denn zu jener Zeit hatte ich den bis heute fest geltenden Vorsatz schon, nur Volljährige an mich zu lassen.

Beichthaus.com Beichte #00037866 vom 18.03.2016 um 15:42:54 Uhr (9 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht