Überraschung beim One-Night-Stand

23

anhören

Ekel Unreinlichkeit Fetisch Dating Last Night

Ich (m/26) war - vor ungefähr drei Monaten - an einem Wochenende feiern und habe eine Frau mit nach Hause genommen. Alles hat so weit gepasst, bis sie meinte, dass sie mich gerne reiten würde. Für mich kein Problem, da ich sie zuvor schon schön Doggy genommen hatte. Sie setzte sich also auf mich und es geschah zuerst einmal gar nichts, außer dass sie auf mir saß. Ich schlief schon fast ein, als sie auf einmal sagte, dass sie sich hätte wunderbar gehen lassen können. Ich meinte dann noch zu ihr, dass sie doch gar nichts getan hätte, als mir auf einmal ein Geruch in die Nase stieg - allerdings kein Rosenduft. Ich habe sie sofort rausgeschmissen. Im Nachhinein tut es mir etwas leid, da es so gegen 3:30 Uhr war. Allerdings finde ich es auch eine ungemeine Frechheit einfach so bei einem Fremden ins Bett zu scheißen! Das ist doch unter aller Sau!

Beichthaus.com Beichte #00038728 vom 16.09.2016 um 14:44:05 Uhr (23 Kommentare)

Ich bin nicht schwul, ich habe nur Sex mit Männern!

21

anhören

Fremdgehen Neugier Fetisch Begehrlichkeit

Ich (m/21) will Folgendes beichten: Im Alter von 17-21 Jahren hatte ich zwei Freundinnen, die erste Beziehung hielt zwei Jahre und die zweite Beziehung läuft immer noch glücklich. Noch bevor ich mit 16 Jahren mein erstes Mal mit einer Frau hatte, hatte ich öfter Verkehr mit einem Nachbarsjungen. Wir waren beide überfahren, was Frauen angeht, und haben uns dann gegenseitig ausprobiert. Oft ging ich zu ihm und wir hatten Sex - ich war nie der aktive Part, also trafen wir uns meistens am Wochenende und er penetrierte mich anal und oral, er nahm mich immer richtig hart ran und spritzte mir auch immer in den Mund oder in den Anus, geküsst haben wir uns nie, weil ich das komischerweise eklig fand. Irgendwann bekam ich dann meine erste Freundin und wir hörten damit auf, der Kontakt brach aber nie ab.

Irgendwann brach die Beziehung dann auseinander, zu dieser Zeit war ich viel feiern und saufen und nahm oft verschiedene Frauen mit nach Hause, dazu muss ich sagen, dass ich hetero bin und auf Frauen stehe - ich finde Männer optisch einfach nicht attraktiv. Eines Abends war ich wiedermal mit ein paar Kumpels unterwegs, um einen zu heben. Alle wollten schon recht früh nach Hause, aber da ich zu dieser Zeit einfach nicht genug Party bekommen konnte, durchsuchte ich mein Handy nach anderen Kumpels, die noch unterwegs sein könnten. So schrieb ich mit meinem Jugendfreund und wir trafen uns bei ihm, tranken Schnaps und Bier und redet über alte Zeiten, dann kam eins zum anderen und er fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, ihm einen zu blasen - der alten Zeiten wegen. Ich hatte bestimmt schon 1,5 Promille und fing an. Er vögelte mich die ganze Nacht sturzbetrunken durch seine Wohnung und es war der Hammer. Bei dieser Nacht blieb es dann, denn ich verliebte mich in ein neues Mädchen und wir sind seit längerer Zeit zusammen - nicht falsch verstehen, ich genieße den Sex mit ihr sehr und ich bin sehr dominant im Bett, doch was ich eigentlich beichten will, ist dass ich doch manchmal an sein Riesenteil denke. Ich denke also an Sex mit einem anderen Mann, obwohl ich eine Freundin habe.

Beichthaus.com Beichte #00038709 vom 07.09.2016 um 14:36:05 Uhr (21 Kommentare)

Regelmäßige Besuche im Schwimmbad

17

anhören

Masturbation Schamlosigkeit Fetisch

Ich onaniere ziemlich regelmäßig, es ist eine regelrechte Sucht. Als ich vor zwei Jahren im städtischen Schwimmbad war, fiel mir auf, dass die Wände der Umkleidekabinen nicht mit dem Boden abschließen, sondern einen relativ hohen Spalt von ca. 50 Zentimetern aufweisen. Als eine Schwimmbadbesucherin die Kabine betrat, merkte ich schon, wie hart es in meiner Hose wurde. Natürlich wanderte meine Hand sofort in meinen Schritt und fing an zu massieren. Ich wartete einen Augenblick und legte mich auf den Boden. Ich erblickte eine dicktittige Schönheit mittleren Alters, die sich Stück für Stück ihrer Kleidung entledigte. Als ich ihre geilen Möpse begutachtete, onanierte ich immer wilder, bis ich schließlich abspritzte. Seitdem fahre ich jede Woche zwei bis drei Mal in das Schwimmbad und gehe dort meinem Verlangen nach. Das Becken sehe ich bei meinen Besuchen nie. Bitte vergebt mir.

Beichthaus.com Beichte #00038686 vom 01.09.2016 um 08:37:38 Uhr (17 Kommentare)

Der Geschmack von Blut

34

anhören

Ekel Unreinlichkeit Fetisch

Ich (w/26) habe in meiner Pubertät dicke Slipeinlagen während der Menstruation verwendet. Ich beichte, dass ich diese regelmäßig ausgesogen und den Geschmack meines Blutes genossen habe. Wie ich auf die Idee gekommen bin, weiß ich nicht - jedenfalls mache ich das heute nicht mehr, auch wenn ich den Geschmack von Blut immer noch mag.

Beichthaus.com Beichte #00038652 vom 22.08.2016 um 14:43:48 Uhr (34 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht