Barbie-Puppe für die Cousine

27

anhören

Boshaftigkeit Zwietracht Familie

Ich (m/26) habe vor kurzem meine 9-Jährige Cousine in einem Kaufhaus angetroffen, wo sie mit einer Schulkameradin Barbiepuppen bestaunte. Ihre Mutter resp. die Frau meines Onkels, ist eine absolut nervige Person. Öko, für ihre Kinder nur pädagogisch wertvolle Holzspielsachen, Hybridkarren fahren und andere auf ihr unökologisches Verhalten aufmerksam machen, immer nur Urlaub auf dem Lande usw.. Naja ihr wisst, was ich meine). Ich möchte beichten, dass ich meiner Cousine extra eine dieser überteuerten Barbiepuppen inkl. Zubehör gekauft habe, nur um dieser ekelhaften Frau eins auszuwischen.

Beichthaus.com Beichte #00030253 vom 07.09.2012 um 16:15:44 Uhr (27 Kommentare)

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

29873

Es sei dahin gestellt, ob ihre Erziehungsmethoden bzw. -ansichten falsch sind oder nicht. Du hast dich da ziemlich brutal eingemischt. Ohne Recht darauf zu haben. Manchmal ist sowas aber gut, wie ich es neulich aus dem Bekanntenkreis erfahren habe... ;-]

12.09.2012, 09:41 Uhr     melden


Xin

Deine Cousine wird Dir das vermutlich ein Leben lang nicht verzeihen. ;-]

12.09.2012, 09:50 Uhr     melden


möpedimöp

Ich finde die Aktion toll.
Zum einen hast du deiner Cousine damit einen gefallen getan, und zum anderen diesen übertriebenen Öko-Fanatikern eins ausgewischt.
Notfalls kann deine Cousine das Teil ja auch weiter verschenken.
Absolution erteilt.

12.09.2012, 09:56 Uhr     melden


krischan

Kommt ganz darauf an, wie Deine Tante reagieren wird. Wenn sie Deiner Cousine die Barbie wegnimmt, bist Du mit Schuld daran, dass die Kleine traurig ist - Ziel verfehlt. Wenn sie gegen die Barbie - weil geschenkt - nichts einzuwenden hat (ein "Öko" ist nicht automatisch unvernünftig), hast Du Dein Ziel auch verfehlt. Schade, dass Du nicht einfach Deiner Cousine eine Freude machen wolltest.

12.09.2012, 10:01 Uhr     melden


Whitie66 aus Deutschland

Das Ziel eines Geschenkes ist es eigentlich, jemandem Freude zu bereiten. Das war aber nicht Dein Hauptmotiv. In Troja hat man erlebt, wohin das führen kann...

12.09.2012, 10:17 Uhr     melden


lumpi0815

Hangt die Grunen, solang es noch Baume gibt

12.09.2012, 10:27 Uhr     melden


BloodyMary1977

Ich kann das nachvollziehen und hätte es wahrscheinlich auch nicht anders gemacht :0)

12.09.2012, 10:41 Uhr     melden


Dogma02

Krischan hat es gut zusammengefasst.

12.09.2012, 10:50 Uhr     melden


dizzle

sooooo stark von dir! sie empfindet riesige freude und sollte die hexe es ihr wegnehmen, dann ist sie zwar traurig, lernt aber die erziehungsmethoden der mutter einzuordnen! nicht auszudenken sie wurde ihre wunsche derer ihrer mutter anpassen!

12.09.2012, 10:57 Uhr     melden


patrikk

Kann mich krischan nur anschließen.

12.09.2012, 11:55 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Wie bereits gesagt wurde, wenn die Mutter ihr die Barbie wegnimmt, dann ist das Kind umso trauriger. Aber du könntest Spielsachen dieser Art parat haben, wenn deine Cousine zu dir auf Besuch kommt! Wenn ihre Mutter etwas dagegen hat, dass sie dort mit einer solchen Puppe spielt, dann ist das schon sehr krass und ich finde diese extreme Erziehungsmethode nicht richtig.

12.09.2012, 12:47 Uhr     melden


Nelelein

Zumal du wie schon gesagt, die Puppe nicht geschenkt hast, um ihr eine Freude zu machen, sondern um jemanden etwas auszuwischen, ist nicht gerade lobenswert, vor allem, weil man nie Kinder in eine Sache hineinziehen sollte, die böse Absichten hat. Und außerdem ist es nach wie vor nicht deine Sache, wie diese Mutter ihre Kinder erzieht. Wenn man das bei dir machen würde, und deinen Erziehungsstil durchkreuzen würde, wärst du ja auch nicht sehr begeistert. Fakt ist, du mischst dich in eine Sache ein, die dich nichts angeht, und dann nicht einmal mit ehrenwertem Zweck. Du solltest dich schämen, denn so verhält sich kein reifer und erwachsener Mensch!

12.09.2012, 13:18 Uhr     melden


Ninka

Ist fraglich ob deine Cousine das Geschenk behalten darf, falls nein, hast du ihr damit nur noch mehr Leid zugetan.

12.09.2012, 13:37 Uhr     melden


Ronnie_Kimmel

Ich finde Öko-Frauen jetzt auch nicht so prickelnd, aber ich denke, dass Barbies schon in einem gewissen Maße zu der Entwicklung eines falschen Schönheitsideals beitragen können. Und das kann im schlimmsten Falle dann zu Selbsthass und sogar zu Magersucht, Bulimie etc. führen. Daher verstehe ich deine Tante in dieser Hinsicht schon.

12.09.2012, 13:46 Uhr     melden


DowntownDoc aus Deutschland

Das vordinglichste, was Eltern lernen sollten, ist Gelassenheit. Insofern hast du einen Beitrag zum Erziehen der Eltern geleistet. Ich selbst finde diese Puppen auch doof, muß aber selbst immer wieder bei meiner Tochter erleben, wie sehr sie ihr Herz an solch bescheidenes Spielzeug hängt. Allen guten Gründen zum Trotz habe ich mich überwunden und eine Barbie als Geschenk "erlaubt" (ich wurde gefragt). Und siehe da… nach ein, zwei Monaten wird's uninteressant.

12.09.2012, 19:38 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Simbabwe

Es gibt zu viel Haß auf der Welt.

12.09.2012, 19:51 Uhr     melden


stillesWasser aus Schweiz

Streng genommen hast Du Dich in die Erziehung Deiner Tante eingemischt. Aber Deine Cousine fand es sicher toll, dass sie mal etwas Spezielles bekommen hat. Trotzdem wird da Stress vorprogrammiert sein und du bist der Auslöser dafür.

12.09.2012, 20:41 Uhr     melden


Edwood aus Schweiz

Richtig so. Niemand mag solche übertriebenen Ökofritzen und jeder weiss das diese Leute stinken und ungepflegt sind. Hättest deiner Cousine noch viel mehr schenken sollen. Und denke in Zukunft daran, nur Spielzeug Made in China zu verschenken.

12.09.2012, 21:30 Uhr     melden


pioneer210

Die Diktatur der Grunen hat uns schon genug Geld und Nerven gekostet, es wird Zeit fur Ruckzahlung! Sehr gut gemacht!

13.09.2012, 13:45 Uhr     melden


Bücherwurm

Deine Tante kann sich sowieso noch auf was gefasst machen. Je "pädagogisch wertvoller" die Eltern, desto schlimmer drehen die Kinder in der Pubertät auf. Sei geduldig, die Zeit spielt für Dich.

13.09.2012, 17:20 Uhr     melden


Lemontoss

Gut so! Das Mädchen hat sich außerdem sicher sehr gefreut.

13.09.2012, 21:14 Uhr     melden


lord-doofie aus Deutschland

Ja hmm, ist die Frau nun umweltbewusst oder ein Ökofaschist?

13.09.2012, 23:24 Uhr     melden


G.Now

An sich erstmal nett, aber wuerde mich nicht wundern, wenn dem Kind die Puppe zuhause gleich wieder abgeknoepft wurde.

14.09.2012, 20:05 Uhr     melden


Fatality

Mein Gott, am besten warst du noch in die Obst und Gemuse Abteilung und hattest von nem Apfel den Bio Aufkleber auf die Barbie drauf !

15.09.2012, 15:10 Uhr     melden


Katharina85

Das ist dir sicher gelungen! Ich bin auch so ne Ökotrulla (wobei es mir allerdings schnurz ist wie andere das machen) und habe mich letztes Jahr Weihnachten aufgeregt als meine Tochter vom Bruder meines Mannes genannte Plastikpuppe geschenkt bekam (noch dazu wo wir Weihnachten eigentlich nicht feiern). Ich fröhlich leise vor mich hinfluchend, packt das Kind die zweite aus. Diesmal allerdings von meiner Schwester...

Wenn es irgendwann wegen des Gruppenzwangs so ein Teil sein muss - bitte schön. Aber soweit war sie mit ihren drei Jahren noch nicht.

18.10.2012, 20:27 Uhr     melden


LongcatIsLooooong

Am Ende ist es deine Cousine, die darunter Leiden wird wenn ihre Mutter die Puppe aus "versehen" verschwinden lässt. Ich hatte als Kind ähnliche Eltern, es ist echt ein mieses Gefühl wenn du dich auf dein neues Geschenk gefreut hast und dann verschwindet es unter mysteriösen umständen weil die Eltern der Meinung wären, es sei nicht gut einen. Wenn du die Frau deines Onkels eine richtig reinwischen möchtest, lade deine Cousine zum Fastfood-essen ein.

06.12.2012, 15:33 Uhr     melden


NerdGirl

Absolution erteilt! Kinder sollten mit dieser Art Spielzeug wirklich nicht zugeschüttet werden, aber die Menge macht eben das Gift. Meine Stiefschwester ist in so einer komischen Freikirche und lässt ihre kleinen Kinder nicht an den Weihnachtsmann und den Osterhasen glauben. Das finde ich genauso doof, weil da ein richtiges Stück Magie in der Kindheit fehlt.

21.04.2014, 19:32 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mein Nachbar im ersten Stock

Ich wohne in einem Haus mit vier Parteien. Ich rauche und gehe zum Rauchen vor die Tür. Mein Nachbar, circa 45 Jahre alt wohnt im 1. Stock. Er behauptet, …

Leckere Wichs-Suppe

Ich hasse meine Mutter mit ihrem fröhlichen Getue und Liebsein zu mir, wenn andere Leute dabei sind. Wenn diese weg sind, geht es los und sie brummt …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht