Fremdgehen mit der besten Freundin

24

anhören

Begehrlichkeit Fremdgehen Ehebruch Manie

Ich habe seitdem ich 17 bin jeden Monat mindestens einmal Sex mit meiner besten Freundin. Mittlerweile bin ich 29 und verheiratet, sie ebenfalls. Unsere Ehepartner wissen nichts davon. Wir haben schon mehrere Male versucht damit aufzuhören, bevor es jemand erfährt. Jedoch können wir es einfach nicht lassen.

Beichthaus.com Beichte #00030107 vom 20.07.2012 um 03:31:46 Uhr (24 Kommentare)

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Lemontoss

Solange es nur aus Spaß ist, und nicht aus Liebe, ist doch alles in Ordnung ; D. Es sei denn deine Frau findet es raus.

24.07.2012, 10:12 Uhr     melden


soprux

Vielleicht haben eure Ehepartner auch Sex miteinander und halten es geheim.

24.07.2012, 10:13 Uhr     melden


DowntownDoc aus Deutschland

Solltest du männlich sein, fage ich mich, warum du deine beste Freundin nicht gleich geheiratet hast. Solltest du hingegen weiblich sein, wäre es vielleicht mal an der Zeit deinem Parter zu beichten, dass du auch gerne mit Frauen kuschelst. Wenn er nämlich nicht ein totaler Vollhorst ist, wird er es schon irgendwann mitbekommen… oder irgenwer wird's ihm stecken. Meines Erachtens zeigst du damit jedenfalls, daß die Vertrauensbasis, auf die eure Beziehung aufgebaut sein sollte, nicht besonders stabil ist.

24.07.2012, 10:34 Uhr     melden


Xeeno

Irgendwann wird dein Leben ruiniert sein...

24.07.2012, 10:55 Uhr     melden


Mr.Hyde

So langsam reicht es mir. Ständig lese ich hier Beichten von Leuten, die fremd gehen und ich kann es überhaupt nicht verstehen. Immer heißt es 'Ach, eigentlich bin ich ja ganz glücklich, aber ich mache es trotzdem'. Wenn jemand zu schwach ist, sich zu beherrschen, dann soll er sich keine Freundin suchen oder heiraten, sondern von ONS zu ONS gehen, mit Gleichgesinnten, denen eine Beziehung ebenfalls egal ist und sich nicht wie ein Kind im Süßigkeitenladen benehmen, das alles haben will. Ihr wisst einfach nicht zu schätzen, was ihr habt. Wenn ihr jemanden findet, den ihr mögt und der euch mag, dann seid doch verdammt nochmal zufrieden und glücklich damit. Ich wünsche euch mal eine Zeit ganz alleine, in der sich niemand für euch interessiert, vielleicht wisst ihr dann Zuneigung und eine Beziehung zu schätzen.

24.07.2012, 12:17 Uhr     melden


G.Now

Ich möchte mich Mr Hyde anschließen. Ist mir völlig unklar, warum Menschen Ihre Beziehung so mit Füßen treten.

24.07.2012, 13:06 Uhr     melden


holy-devil

Weil diese Menschen vielleicht selbst noch nich verletzt worden sind.

24.07.2012, 13:39 Uhr     melden


Aylis

Arm und erbärmlich und dass Lemontos das auch noch gut heißt, finde ich armselig.

24.07.2012, 13:47 Uhr     melden


29873

Mir fehlen da nähere Angaben, um Stellung beziehen zu können. Vielleicht willst du das auch nicht. Aufgrund des knapp in der Beichte Geschilderten: keine Absolution.

24.07.2012, 14:24 Uhr     melden


AntonGorodezky

"Ich kann nicht" soll wohl heißen: "ich will nicht". Du begehst Verrat an einem geliebten Menschen. Keine Absolution.

24.07.2012, 14:39 Uhr     melden


ObelixSB

Du musst weiblich sein, Männer haben keine beste Freundin.

24.07.2012, 15:43 Uhr     melden


bauerload aus Bad Dürkheim, Deutschland

Macht nix, dafür sind Freunde mit gewissen Vorzügen da. Absolution!

24.07.2012, 16:37 Uhr     melden


Bücherwurm

Wär jetzt schon interessant zu wissen, ob Du Männlein oder Weiblein bist. Rück raus mit der Wahrheit!

24.07.2012, 16:55 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Dem ersten Eindruck nach dachte ich, ihr seid beide Frauen. Wenn dem so ist, dann dürfte kaum jemand etwas davon erfahren wenn ihr es geschickt anstellt. Ob das mit eurem Gewissen zu vereinbaren ist - damit müsst ihr selbst klarkommen. Wenn du ein Mann bist - dann ist das noch WESENTLICH härter zu beurteilen. Dann geht es nicht darum, dass dir in der Ehe ein bisschen was fehlt, weil du BI bist, sondern das ist wirklich der heftigste Betrug = gar keine Absolution.

24.07.2012, 19:00 Uhr     melden


mongoman

Ich stimme Mr.Hyde vollumfänglich zu. Wer eine Beziehung hat, sollte sie auch zu schätzen wissen und nicht anfangen in fremden Nestern zu wühlen.
Eine "richtige Beziehung" sollte gepflegt werden, von beiden Seiten. Wenn es nicht mehr geht, dann geht es nicht mehr aber sich mittendrin in ein Abenteuer zu stürzen und damit den jeweils Anderen betrügen ist einfach nur Dreist. Es spielt keine Rolle in welcher Lage, sich die Beziehung gerade befindet! Betrug und Fremdgehen sind mit Aufrichtigkeit, Treue und Zuverlässigkeit einfach nicht vereinbar!

24.07.2012, 19:25 Uhr     melden


stillesWasser aus Schweiz

Wie wärs wenn Ihr Euch Hilfe von einem Profi holen würdet wenn Ihr es sonst nicht schafft? Oder verlasst Eure Partner, dann könnt Ihr f...n so oft Ihr wollt und ohne Rücksicht auf Verluste. Nein echt, bei solchen Beichten krieg ich das grosse Kotzen.

24.07.2012, 22:33 Uhr     melden


Ylene

Ich vermute mal, der Beichter ist ein Mann, sonst würde er wohl kaum Ehepartner schreiben, sondern Ehemänner. (Natürlich könnte bei einer Beichterin auch eine der beiden mit einer Frau verheiratet sein.) Aber egal, Ihr habt also seit 12 Jahren eine Beziehung u immer noch Sex, wieso habt Ihr Deppen dann nicht einfach einander geheiratet? Alternativ hättet Ihr euren anderen Partner ja einfach sagen können, dass Ihr polyamor leben wollt, bevor da was 'ernsthaftes' draus wurde.

25.07.2012, 00:02 Uhr     melden


xdmgz aus Deutschland

Schöner Kommentar Obelix. Vielleicht auch ein Mann mit feministischen Ansätzen. Traurig an der Geschichte ist, dass der Sex vor der Ehe angefangen hat, sich aber nicht mit der Ehe beendet hat. Aber typische Fremdgeh-Beichte. Schließe mich mit der Meinung Mr.Hype an.

25.07.2012, 09:32 Uhr     melden


mrdarcy

Ich finde Du solltest Dir ernsthaft die Frage stellen, ob Dir euer regelmäßiger Sex derart wichtig ist, dass Du deine Ehe dafür aufs Spiel setzten würdest. Ich weiß nicht, wie Ihr versucht habt diesem doch recht ungewöhnlichen Hobby ein Ende zu bereiten, jedoch denke ich, dass Ihr eine gewisse Verantwortung eurem Ehepartner gegenüber habt, die zwar nicht durch Gesetze geregelt wird, jedoch in unserem gesellschaftlichen Kodex durchaus vorhanden ist.
Ansonsten kann ich nur an Deine Vernunft appellieren und Dir raten, Dir selbst die Frage zu stellen, ob es Dir ebenfalls gleichgültig wäre, sollte Deine Frau auf gleiche Art und Weise handeln.
Selbst, wenn Du diese Frage mit Ja beantworten könntest, hieße das nicht, dass Deine Ehepartnerin damit einverstanden wäre.
Was Du letztendlich für die Zukunft planst bleibt Deine Entscheidung, Du solltest Dir nur darüber im Klaren sein, dass die wenigsten Ehepartner damit einverstanden sind und wieviel Dir Deine Ehe letztendlich wert ist.

25.07.2012, 21:08 Uhr     melden


KaiserNero

Tja, reinkommen und wie zu Hause fühlen. Sowas legt man schwerlich ab. Wie wärs mal mit Partnertausch?

27.07.2012, 11:21 Uhr     melden


bareback

Lass Dir den Sex nicht verderben, du lebst nur einmal und diejenigen welche aus Feigheit treu sind und nicht aus Liebe sind selber die armen Schweine! Absolution!

28.07.2012, 20:49 Uhr     melden


DIEMONARCHISTIN

Es wäre schon sehr interessant zu wissen ob du männlich oder weiblich bist (auch Männer können durchaus beste Freundinnen haben)
Aus diesem Grund schließe ich mich einigen Vorrednern an: Keine Absolution.

30.07.2012, 11:56 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Solange alle glücklich sind, und niemand zu Schaden kommt, ist es okay. Absolution gibt es aber keine, denn von deiner Sünde lässt du schließlich nicht ab. Und "ich kann nicht" ist der kleine Bruder von "ich will nicht"!

30.07.2012, 16:32 Uhr     melden


vanessa0311

wenn es spass macht dann mal ran an die luzie, lasst euch nicht erwischen..

04.08.2012, 20:39 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

2-Minuten-Sex ohne Orgasmus

Mir ist es so schrecklich peinlich, das überhaupt zugeben zu müssen. Ich fühle mich allein durch den Gedanken bereits schmutzig. Aber seit knapp zwei …

Ich liebe einen japanischen Filmstar

Ich (w/19) würde gerne endlich mal jemandem erzählen, dass ich langsam selbst glaube, vollkommen durchgedreht zu sein. Ich habe letztens einen japanischen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht