Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MeinSenfDazu

Es tut mir sehr leid, dass du deinen guten Freund auf diese traurige Weise verlieren musstest. Ich glaube, er hätte dir deine Tat verziehen, er hätt's dir wahrscheinlich auch gern gegönnt - warum hast du ihn nicht einfach gefragt? Ich gratuliere dir dazu dass du aufgehört hast mit dem ständigen Kiffen!

20.06.2012, 07:46 Uhr     melden


Ryder aus Deutschland

Äußert böse. Aber wirklich, warum hast du nicht gefragt?

20.06.2012, 09:26 Uhr     melden


patrikk

Er hätte sicher nicht nein gesagt, wenn du gefragt hättest.

20.06.2012, 09:41 Uhr     melden


Liter

Moralisch gesehen war es zweifellos fragwürdig, aber andererseits bist du bereits genug gestraft, in dem du dein gedankenlose Zulangen Zeit deines Lebens mit dir rumschleppen mußt. Von daher Absolution!

20.06.2012, 09:44 Uhr     melden


Suppenknecht

Absolut unverständlich...hatte auch lange mit Sucht zu tun in diversen Substanzen aber stehlen musste ich trotz Geldknappheit nie.Für mich gehörst Du zu den Abzockern, nicht zu den Freunden.
Freunde leihen sich auch im Suchtstadium immer mal was oder geben was ab (Hardcoresubstanzen mal ausgenommen)...
Schön daß auch Du den Ausstieg geschafft hast,freut mich für Dich,menschlich gesehen bist Du dennoch eine Nullnummer.

20.06.2012, 09:53 Uhr     melden


FlowStyler aus Deutschland

Hättest ja wenigstens fragen können, wenn ers eh schon nicht selber raucht, wie meine Vorredner schon sagten. Vielleicht hat er es auch aufgehoben, weil er es doch noch irgendwann rauchen wollte..? Und ist die "Sucht" Deine Ausrede? THC macht physisch nicht abhängig, Du hast Dir nur selbst Deine Willensschwäche bewiesen. Hoffe Du hast daraus gelernt.

20.06.2012, 11:40 Uhr     melden


krischan

Ich glaube schon, dass die Sucht ausschlaggebend für das niederträchtige Verhalten war. Mit Deinem schlechten Gewissen wirst Du leben müssen. Aber wenn gerade das Dir hilft, das Kiffen auch in Zukunft sein zu lassen, hat es dann doch etwas Positives.

20.06.2012, 13:22 Uhr     melden


Blunt_in_da_house

Warum hast du nicht gefragt? Dein Verhalten in dieser Beichte erinnert an das Verhalten von Kleinkindern.

20.06.2012, 13:34 Uhr     melden


29873

Und du hast noch deinen besten Freund beklaut? *kopfschüttel* Schlüssel haben bedeutet nicht, dass du nach Lust und Laune, sprich Bedürfnis, in die Wohnung darfst. Fragen kostet nichts...

20.06.2012, 15:21 Uhr     melden


ruffy aus Meer

Ich finde es jetzt nicht so schlimm wie meine Vorposter. So wie ich es verstanden habe, hat er eh aufgehört und davor nur Gras geraucht. Und wenn er dann im Krankenhaus im Sterben lag, geht man auch nicht hin und fragt: Ey Alter, kann ich mir mal ein bischen Dope leihen?
Von mir gibts Absolution und mach Dir kein Kopf deswegen. Dein Freund hätte es Dir bestimmt gegönnt.

20.06.2012, 16:03 Uhr     melden


G.Now

Wär das Dein bester Freund gewesen, wärst Du mit ihm zum Krankenhaus gefahren und nicht heimlich in seine Wohnung. Aber das Kiffen hat Dir ja offensichtlich die Prioritäten vernebelt. Aber inzwischen tut es Dir leid; das ist das Wichtigste an der Sache. Ich hoffe, Du behältst Deinen Freund in guter Erinnerung.

20.06.2012, 17:05 Uhr     melden


Maikys83

Ich glaube eher das du ihm damit einen Gefallen getan hast! Glaube eher das du das auch witzig fandest und es keine bösen Absichten waren. Absolution erteilt.

20.06.2012, 18:03 Uhr     melden


PutzeHierNur

warum nennst du es harz?

20.06.2012, 20:03 Uhr     melden


Kastenbrötchen

@Putzenurhier
Gras=Marihuana, Harz=Haschisch

20.06.2012, 21:05 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Zum Thema Diebstahl möchte ich noch was hinzufügen. Deine Tat halte ich nur deshalb für einigermassen verzeihlich, weil du durch deine Sucht nicht anders konntest. Du warst ihr sozusagen ausgeliefert. Und wahrscheinlich hast du dich geschämt das zuzugeben und deinen Freund mit so etwas zu belasten, wo es ihm gesundheitlich so elend ging.

20.06.2012, 22:13 Uhr     melden


lord-doofie aus Deutschland

Das Kiffen hat den Inhalt deiner Birne zu Matsch gemacht. Jedenfalls lässt es dein Schreibstil vermuten.

21.06.2012, 02:30 Uhr     melden


Damned aus Deutschland

Wieso hast du nicht gefragt?
Ausserdem hattest du ihm vielleicht seine Leiden damit auch erheblich lindern konnen, indem ihr den Rest geteilt hattet!

21.06.2012, 02:32 Uhr     melden


Whitie66 aus Deutschland

Hast Du ihn den wenigstens bis zum Schluß begleitet wie ein guter Freund?

21.06.2012, 10:35 Uhr     melden


son-of-sin

Pfui, Dope-Diebstahl ist ein No-Go!

22.06.2012, 15:44 Uhr     melden


Lemontoss

Leider gibt es viele Menschen, die aus der Realität flüchten wollen, und deswegen Drogen nehmen. Und sobald sie nicht mehr psychisch abhängig sind, sind sie es physisch. Gratulation, dass du aufgehört hast.

22.06.2012, 18:30 Uhr     melden


EL_Jobso

Einen Freund zu bestehlen ist schon letztklassig. En totkranken freund zu bestehlen, da fehlen mir die Worte. Aber die Ossis sind halt so.

26.06.2012, 06:52 Uhr     melden


Kastenbrötchen

Letztklassig ist wohl eher Dein Kommentar.

29.06.2012, 18:52 Uhr     melden


Schmittwart

jaja, du verbindest sucht und cannabis.... mal abgesehn, das cannabis fast überhaupt nicht suchterregend ist. Und jemand anderem die Ecken zu klauen, egal ob todkrank oder nicht, gehört sich nich

03.07.2012, 01:12 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Muttertagsblumen

Ich habe im Alter von 16 Jahren Blumen von einen Grab geklaut und meiner Mutter zum Muttertag geschenkt. Das liegt mir nun schon 20 Jahre im Magen. Es …

Beweismittel eingesackt

Ich bin Polizist und in meiner Freizeit kiffe ich gerne. Als wir letztens auf Streife waren haben wir zwei Kiffer bemerkt und haben sie mitgenommen. Ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht