Kommentare der Beichthaus-Bewohner

bawetra

Obwohl ich den Konsum von harten Drogen absolut nicht befürworte, finde ich doch, das jeder selbst seine Erfahrungen damit machen muss, wenn er es nicht glaubt. Da du deine schrecklichen Erfahrungen damit gemacht hast und dir gleichzeitig geschworen hast, es nie wieder zu tun, würde ich dir eine Absolution erteilen.

18.10.2009, 05:44 Uhr     melden


Damon87

Du fährst Auto, obwohl du genau weisst, dass du auf Dröhnung bist und eine Gefahr für den Verkehr.

Absolut daneben.

18.10.2009, 08:41 Uhr     melden


Space

Na hoffentlich hält dein Vorsatz.

18.10.2009, 09:10 Uhr     melden


Unbekannter aus Deutschland

Und nun weißt du wie Horrorfilme entstanden sind ;) - Finger weg von den Drogen!

18.10.2009, 09:14 Uhr     melden


Nen_yim aus Deutschland

Naja wenigstens sieht du ein das man sowas nicht machen sollte.

18.10.2009, 10:19 Uhr     melden


Coon

ich glaub durch diese geschichte machste manchen leuten eher lust auf drogen ^^ also ich sprech jetzt nich von mir

18.10.2009, 10:22 Uhr     melden


Heyak

Du hättest halt auch nur eine halbe Pille nehmen müssen.

18.10.2009, 10:42 Uhr     melden


d0ct0rrulE aus Deutschland

Hört sich nach "Fear and Loathing in Las Vegas" an xD. Aber das mit dem autofahren hätte ich an deiner Stelle lieber gelassen!

18.10.2009, 10:45 Uhr     melden


Martian Buddy aus Deutschland

alter das is extrem heftig... ich hab auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, LSD zu probieren, aber jetzt hab ich gemerkt ich sollte das lieber bleiben lassen :-)

18.10.2009, 10:49 Uhr     melden


i loled

wenn man verantwortungsbewust damit um geht ist lsd die beste droge.
wenn man natürlich unter der woche sich was ein pfeift und nicht auf set und setting achtet- selbst schuld^^

18.10.2009, 10:51 Uhr     melden


pizza-baerbel

selbst schuld, wenn du es gleich mit zwei Stück versuchen musst.

18.10.2009, 10:57 Uhr     melden


CanyonGrand

selbst schuld, wenn du es überhaupt versuchen musst

18.10.2009, 11:28 Uhr     melden


looniboy99

Guter Schreibstil, ich konnts mir bildlich vorstellen! Du hast deine Lektion gelernt, Absolution erteilt.

18.10.2009, 12:02 Uhr     melden


green_t aus Deutschland

Nein.. der Beichter ist ein Idiot. Zuerst fühlt er sich so cool, dass er gleich die doppelte bzw. vierfache Menge einnimmt. Dann handelt er noch fahrlässig im Straßenverkehr. Meiner Meinung nach sind genau das die Gründe, warum man solchen Pfosten keine Drogen geben sollte. Und dann noch sein letzter Satz.. wie erbärmlich. Erstens soll jeder selbst die Erfahrung machen, ob es einem was bringt und zweitens kommt es absolut nicht richtig rüber, wenn man selbst Drogen falsch konsumiert und dann andere ganz vom Konsum abhalten will. Besser fände ich, wenn er gebeichtet hätte, dass er ein Vollpfosten ist und nicht alles auf die Drogen schieben würde. Und hey: seit wann ist der Spamschutz wieder da?! Edit: und hey: ist Heyak etwa Hayek?

18.10.2009, 12:05 Uhr     melden


vitaly

"Fear and Loathing in Las Vegas" lässt grüßen!
Sehr gut geschrieben, konnte mir das alles sehr gut bildlich vorstellen!!
Eine krasse Erfahrung!

18.10.2009, 12:05 Uhr     melden


susi =)

Böse böse Drogen. Aber immerhin hast du dauraus gelernt. Das mit dem Autofahren ist aber wirklich völlig daneben.

18.10.2009, 12:31 Uhr     melden


Stimpy aus Deutschland

Du hättest mal lieber gutes Gras rauchen sollen.Gras ist ehrlich.Du kannst auch froh sein,das du nicht "hängen geblieben" bist.Aber da du was draus gelernt hast,sei dir vergeben.

18.10.2009, 12:52 Uhr     melden


lalaist aus NRW, Deutschland

Is klar. LSD unter der Woche, wenn man am nächsten Tag arbeiten muss. Wie bescheuert kann man eigentlich sein?
Und dann ins Auto steigen, obwohl einem die Nutella davonflattert. Junge, junge, Verantwortung scheint dir auch ein Fremdwort.
Insofern du nie, nie, nie mehr illegale Drogen konsumierst, sei dir Absolution erteilt.

18.10.2009, 13:13 Uhr     melden


NRWMAN aus bergisches Land, Deutschland

Hätte eine Menge passieren können. Keine Macht den Drogen.

18.10.2009, 13:15 Uhr     melden


Offender

warum sollte das nicht stimmen? im büro arbeiten (zb als azubi) und noch bei papa wohnen kann durchaus zusammen passen.
und sind wir mal ehrlich: jeder der mal drogen genommen hat, ist auch schon auf dem zeug auto gefahren. auch wenn er sich nachher verflucht hat wie sonst was.
ich finde es aber gut, dass der beichter jetzt von den drogen abstand nimmt...

18.10.2009, 13:26 Uhr     melden


cake-o

@offender
Dann bin ich ne Ausnahme, ich bin nach nem Konsum noch nie mit dem Auto gefahren. Ha!
@Beichter
Selbst schuld - hast es von Anfang an falsch gemacht. Wenn man neue Sachen testet, fängt man _immer_ mit einer sehr niedrigen Dosierung an, egal ob man am liebsten jetzt gleich sofort nen tollen Trip hätte oder ob "die Sachen bei mir eh nicht so gut wirken". Wenns wirklich zu wenig war, merkst beim ersten Mal nicht viel. Dafür nimmt man das nächste Mal mehr, und schrittweise erhöhen bis man die richtige Dosis gefunden hat, fertig.
Absolut verantwortungsloser Umgang. Aber ist denk ich besser, wenn du in Zukunft die Finger von solchen Sachen lässt.

18.10.2009, 13:33 Uhr     melden


TotalSinnlos

Sowas passiert wenn man keinen Respekt vor Drogen und seinem Körper hat...

18.10.2009, 14:07 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Absolut genial! Hört sich echt ein wenig nach Fear and Loathing in Las Vegas an..aber echt geile Story, you made my day, musste richtig lachen.
Ich habe mir zwar geschworen das ich nie Drogen nehmen will, aber nach der Story kriegt man ja doch schon fast lust, es mal doch auszuprobieren...

18.10.2009, 14:08 Uhr     melden


Schnirkelschnecke aus NRW, Deutschland

Und wenn dir nochmal das Nutella vom Brötchen schwebt, der Chef ein Messer in der Birne hat, oder eine Harry-Potter-Riesenspinne draußen auf der Straße abhängt, keine Panik, dann haste'n Flashback... Wünsch ich dir natürlich nicht.
Es ist schon arg scheiße, unter Drogeneinfluss Auto zu fahren, aber in dem Zustand in dem du dich befandest, rafft man wohl gar nicht, wie schweinegefährlich das ist. Weil du alles bereust, Absolution erteilt.

18.10.2009, 14:50 Uhr     melden


yodo

Und genau DAS ist der Grund, warum ich aus Prinzip keine Drogen nehme

18.10.2009, 15:01 Uhr     melden


Asha

Wieso in aller Welt nimmst du auch sowas am Abend vor der Arbeit? Wie dumm ist das denn? Da nimmt man sich Zeit für, am Wochenende. Am besten mit nem guten Freund oder ner Freundin. Mit lecker Essen, guten Filmen und jeder Menge Ruhe. Es ist klar, dass du nen Horrortrip fährst, wenn du auf die Arbeit musst!!

18.10.2009, 15:10 Uhr     melden


Gedankenmuell

Drogen können eine verdammt tolle und tiefgehende Erfahrung sein, aber nicht, wenn man so ein Spast ist wie du und alles falsch macht, was man nur falsch machen könnte: Zu viel, und dann noch vor der Arbeit und so respektlos vor der Droge.
Schade um solche Menschen, wegen solchen sind Drogen illegal...

Achja, dass Gras besser ist, würde ich auch nicht unbedingt sagen, lieber Stimpy, darauf bin ich selbst einmal hängen geblieben.

18.10.2009, 16:07 Uhr     melden


dede_mcsundae aus Deutschland

ich fands interessant zu lesen was a so passiert..

18.10.2009, 16:15 Uhr     melden


Komman

Wie sagte schon Albert Hoffmann: "LSD mein Sorgenkind" .

18.10.2009, 16:25 Uhr     melden


plarry

Das ist genau die Art wie man sich einen Horrortrip organisiert, einfach im Alltag einwerfen, am besten noch in irgendwelchen Partyschuppen mit irgendwelchen Peilern zusammen, und dann cool tun während Kopffasching herrscht. Öfters wiederholen, und (bei entsprechender Veranlagung) seine Psychose riskieren. WENN man es schon nicht lassen kann, dann entspannt mit engen Freunden von denen einer Nüchtern zu bleiben hat und der die Anderren beruhigen kann wenn die mal Panik schieben, mit paar Tagen Zeit hintenraus, guten Essen und entspannter Musik, am besten in der Natur oder irgendwo wo man sich wohl fühlen kann und wo man ungestört ist. Was nicht heißt daß es einem nicht auch total Scheisse dabei gehen kann, und was auch nicht heißt daß ich es befürworte.

18.10.2009, 16:28 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

Vieles war echt nicht okay und hätte schief gehen können. Ich hoffe, du bleibst beim Entschluss, die Finger von den Drogen zu lassen.

18.10.2009, 16:47 Uhr     melden


Vladimir4

Heftige Suppe, Alter! Gut, dass du jetzt die Flossen davon lässt. Absolution erteilt. Erkundige dich aber mal beim Doc zum Thema "Flashbacks"

18.10.2009, 17:29 Uhr     melden


suender aus Deutschland

Schön geschrieben, du hast Talent! Vielleicht liegts aber auch nur an den Drogen...

18.10.2009, 18:04 Uhr     melden


Ice-Wolf aus Deutschland

dicht autofahren is ziemlich schlau..aber wenigstens haste draus gelernt..was probierste als nächstes??bitte auch davon berichten

18.10.2009, 18:54 Uhr     melden


Kenny

Super geschrieben, konnte es mir ebenfalls lebhaft vorstellen. Und bei mir trifft Coons Aussage zu, Bock zu probieren hätte ich schon, aber solang mein Hirn noch funktioniert lass ich die Finger davon ;)

18.10.2009, 19:07 Uhr     melden


Thierry

Du heißt Klaus und hast langeweile gehabt, dein nicht zu verleugnendes Schreibtalent brachte dich dazu bei Beichthaus.de nach dem Film "Fear and Loathing in Las Vegas" hier so eine Story aufzutischen. Dein Leben scheint ziemlich langweilig zu sein und würdest gerne mal Drogen probieren traust dich gedoch nicht. Du hast entweder recherchiert oder dich bei Kumpels erkundigt wie es sein kann LSD zu nehmen.

18.10.2009, 20:21 Uhr     melden


Dzimer aus Deutschland

hauptsache du hast daraus gelernt =P gut geschrieben und vorstellbar, hat auch spaß gemacht das ganze zu lesen ;)

18.10.2009, 20:50 Uhr     melden


Philipp

Hört sich lustig an.

18.10.2009, 21:07 Uhr     melden


Frittenbude

verdammt krasse story,
echt interessant mal soetwas zu hören^^

18.10.2009, 21:08 Uhr     melden


moehri

wer nimmt denn drogen wenn er am nöchsten tag arbeiten muss... ?!

18.10.2009, 22:09 Uhr     melden


Admin13 aus Deutschland

und so dann noch auto zu fahren und zur arbeit!?

19.10.2009, 08:02 Uhr     melden


bellingar

ist schon witzig wenn mans probiert (im urlaub!) , aber wennst dann in dier arbeit musst, vor allem mitm auto , dann ists schon gefährlich genug ! nimm das nächste mal erst wieder was wenn du 2-3 tage daheim bist und nicht weg musst =)

19.10.2009, 08:21 Uhr     melden


Downbeatprofi

Hoffentlich hält die Beichte junge Leute davon ab, LSD zu nehmen. Denn du bist das beste Beispiel dafür, mit welcher Naivität (wenn nicht sogar Dummheit) teilweise mit Drogen umgegangen wird. Anstatt sich ordentlich darauf vorzubereiten hast du so ziemlich alles falsch gemacht, was man so falsch machen kann... Viel hilft viel, ist klar. Und dann auch noch Auto fahren, du sollst in der Hölle schmoren!

19.10.2009, 11:28 Uhr     melden


omon aus Deutschland

Und Peppi, was lernen wir daraus? Finger weg von harten Drogen. Da liegt kein Segen drauf...

19.10.2009, 11:45 Uhr     melden


haschman aus Espelkamp, Deutschland

lass deine pfoten von sachen von den du kein plan hast

19.10.2009, 12:45 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

@ Thierry: DU bist Deutschland!
Leider habe ich weder die Beichte geschrieben, noch lege ich ein außergewöhnliches Schreibtalent zur Tage.
Auch führe ich zwar ein durchschnittliches, aber kein allzu langweiliges Leben und das letzte mal, dass ich Fear and Loathing in Las Vegas gesehn habe, war ein paar Monate her. Mal davon abgesehn das dieser Film mehr oder weniger realistisch vermitteln kann, was bei einem Trip so abgeht, würde ich persönlich davon die Finger lassen. Ich wollte lediglich einmal andeuten, dass solche Texte, auch wenn sie lustig geschrieben sind, dazu verleiten, es doch einmal auszuprobieren.
Im übrigen habe ich auch leider nicht einen Freundeskreis der dieser Zunft zuzurechnen ist.
Dir muss ich also nun zwei Sachen attestieren: Erstens, leider diesmal nicht sehr gut kombiniert, Sherlok Holmes.
Zweitens, Einbildung ist auch eine Bildung, und davon scheinst du reichlich viel zu haben.

In diesem Sinne: Zagelige Grüße!

19.10.2009, 13:41 Uhr     melden


dlx_rec

oh man sowas kann man einfach nicht abziehen. auto fahren und zur arbeit gehen während man auf drogen ist. aber glaube probier ich auch mal aus, natürlich nur wenn ich ein paar tage alleine bin, und dann schliess ich das zimmer ab, damit ich nicht raus kann und scheisse baue. naja für deine drrreistigkeit bekommst du trotzdem absolution

19.10.2009, 15:59 Uhr     melden


seeker77

Klingt echt krass!! Aber dann noch ins Auto zu steigen, ist totaler Mist! Du solltest mal so nen Verkehrsbericht lesen, wie viele Leute durch ihren Rausch (egal ob Drogen oder Alk) jährlich draufgehen. Und meist sind´s die Unschuldigen. Hättest du dich krank gemeldet, hättest du meine Absolution. Gut geschrieben war´s aber...

19.10.2009, 19:48 Uhr     melden


kastanie

4,4/5 ist eindeutig zu wenig für diese beichte :]

19.10.2009, 21:31 Uhr     melden


flatclean

Es gibt Lsd in Tablettenform, mittlerweile zwar nicht mehr so häufig, aber es kommt vor.
Nennt sich dann Micro. Und ja die sind in der tat meistens sehr hoch dosiert.

Zu deinem Trip muss ich sagen, das du ziemlich unverantwortlich mit dieser schönen Substanz umgegangen bist.
Wenn man sowas vor hat und vor allem zum ersten Mal, sollte man es niemals in solch einer Dosierung nehmen. Und vor allem lieber erst einmal niedrig dosiert Pilze nehmen, um schon einmal eine gewisse Vorstellung zu haben, was da auf einen zu kommt.
Aber auch die Erfahrung die du jetzt gemacht hast ist wertvoll, du weißt jetzt zumindest, das diese Droge nichts für dich ist und vor allem welche Kraft sich dahinter verbirgt.
Wenn man sich auf sowas einlässt sollte man sich vorher genaustens darüber informieren und vor allem, ganz wichtig, Set und Setting beachten.
Das heißt wo und vor allem mit wem man das macht. Am besten in der Natur mit Freunden, vllt. auch mit jemandem dabei, der nüchtern ist.
Beachtet man diese regeln, können Halluzinogene und insbesondere Lsd etwas sehr schönes sein.
Aber vorsicht, sie können dein Leben verändern. Sie zeigen dir eine Wirklichkeit, die du vorher niemals erahnen könntest, sie verändern deinen Blickwinkel auf die Dinge und es kann sein, das du danach ein völlig neuer Mensch bist.
Mir persönlich hat Lsd in meinem Leben sehr geholfen, ich habe mein Leben ziemlich verändert, wunderbare Menschen darauf kennen gelernt und komme besser auf mich und mein leben klar.
Für psychisch labile Menschen ist diese Droge, aber nichts, obwohl mittlerweile auch wieder mit Lsd therapiert werden darf.
Also kurz gesagt, in den richtigen Händen kann Lsd ne tolle Sache sein, in den Falschen jedoch ne ziemlich Schlimme.

Ich würd dir Absolution erteilen für die Sache an sich, aber dafür das du darunter Auto gefahren bist auf keinen Fall, das geht gar nicht!

20.10.2009, 16:16 Uhr     melden


PeterShaw

du darfst dich halt nicht druff schicken :D ist aber auch dumm sowas mitten ind er woche zu werfen ^^

21.10.2009, 14:03 Uhr     melden


master_joni

keine macht den drogen...

21.10.2009, 18:07 Uhr     melden


Eminem2000

Ich selber habe auch schon 2 mal LSD genommen, und ich muss RoiDanton recht geben habe noch nie gehört das es in Tablettenform gibt ich glaube auchg das war was anderes

09.11.2009, 22:23 Uhr     melden


apfelmusknut

die ganze schote ist doch nur ausgedacht!
oder das war kein lsd sondern ein rausch der durch nachtschattengewächse(engelstrompeten etc.) ausgelöst wurde!
ich hab bestimmt schon 800 bis 1000 mal lsd genommen aber richtige halluzinationen kamen dabei nie vor,auch dann nicht wenn ich mir gleich 7 tropfen auf einmal verabreicht hatte! ausserdem habe ich auch noch nie etwas von lsd in tablettenform gehört!

07.01.2010, 02:20 Uhr     melden


PrinzessinArschloch

LEIDER kann ich KlausZagel nur zustimmen...werde aber weiterhin mein Leben drogenfrei verbringen. ;) @shuxes: Das denk ich auch...

08.01.2010, 20:47 Uhr     melden


klaunius

"Set & Setting". Lies mal was drüber bevor du gleich alles verteufelst. Generell sollte man sich ein wenig über solche Dinge informieren. VORHER! Manche Leute sollten einfach keine Drogen nehmen. Heisst aber nciht dass sie für jeden schlecht sind.

12.01.2010, 12:23 Uhr     melden


Modjo

Keine Macht den Drogen...in deinem Fall wohl eher..keine Macht den Doofen :o) Wie heisst es so schön...lernen durch Schmerz...lass es einfach.

12.01.2010, 12:34 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Simbabwe

Alles Gute Dir. Schade, daß Du so schmerzhaft und schwierig lernen mußtest.

10.06.2010, 15:07 Uhr     melden


snakebunny aus ...., Deutschland

LSD allein zuhause ?? unddann auch noch das erste mal ... haha du bist ja nich ganz sauber... meine erstes teil hab ich geschmissen wo ich in der disse war ... und da hats mich geschickt ohne ende ! ich würd es nich allein machen ... vll kommst mal auf ganz komische gedanken !

12.09.2010, 20:53 Uhr     melden


skizze

nimm was du willst aber bitte FAHR NIE WIEDER IN SO NEM ZUSTAND AUTO.
Du solltest daran denken wie beschissen dein Leben sein wird wenn du auf diese art jemanden umbringst.
aber schön das dus bleiben lassen willt.

12.09.2010, 22:35 Uhr     melden


MisterBierschlepper

Alter.. Nimm bloß deine Pfoten von dem Zeug!

21.10.2010, 17:51 Uhr     melden


HeinDaddeldu

Auf Lsd passiert doch jedem was anderes... Aber mal ehrlich, wo kann man als Azubi schon den vormittag unbeaufsichtigt im (eigenen!) Büro verknacken und Musik hören. War das ein Detektivbüro, wo man nur die Beine auf den Tisch legen braucht und wartet bis ein neuer Fall hereinschneit, oder wat?

08.12.2010, 22:33 Uhr     melden


E.T.K

Deine Moralpredigt hat bei mir jetzt leider genau das Gegenteil bewirkt. Wie komme ich nun am schnellsten zu 2 LSD-Pillen?

20.12.2010, 16:12 Uhr     melden


shemhamforash

Selber schuld, da nimmt man erstmal wenig und hat wen, der auf einen aufpasst und macht es, wen nman am nächsten TAg nich arbeiten muss-.-!

23.05.2011, 13:47 Uhr     melden


zeroquel

Ganz ehrlich - ich glaube dir die Geschichte. Ich selbst hatte mal Pilze genommen, und dort Sachen erlebt, die man nicht für möglich halten würde. Ich sah einen Grabstein, wollte nicht draufblicken, es war wohl mein Todestag usw. Hilfe! Bei mir endete es im Krankenhaus. Nie wieder! Seitdem bin ich kuriert. Nie wieder irgendwas drogenartiges angefasst.

07.05.2012, 12:18 Uhr     melden


Lasertack

Warum ratest du davon ab? Nur weil Du anscheinend noch nie was von verantwortungsvollen Konsum gehört hast?

28.08.2015, 14:16 Uhr     melden


Deydrihm

In deinem letzten Satz rätst Du "jedem von diesem Kick ab, denn er kann ganz ganz übel enden." Damit meinst Du bestimmt, Du rätst jedem davon ab, gleich die 4fache Menge der von einem erfahrenen User empfohlenen Dosis zu konsumieren, in dem Bewusstsein, am nächsten Tag arbeiten zu müssen ?

27.09.2015, 00:02 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Engelstrompete

Ich (w/20) habe vor 2 Jahren aus Neugier die Pflanze Engelstrompete ausprobiert. Leute, lasst den Shit. Mir sind die schrägsten Dinge passiert: Ich war …

Unter Strom

Eigentlich müsste ich schon tot sein. Ich weiß nicht warum ich so viel Glück hatte. Wir sind vor 2 Jahren, da war ich 18, öfters auf den Zuggleisen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht