Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Markmal

Nichts schlimmes. Eben ein Verhalten, das man als Kind zu gerne an den Tag legt. Aber was mich stutzig macht, ist, dass du nachsitzen musstest. Seit wann gibt es das denn? Ich musste nie, und meine Vergehen damals waren wesentlich schlimmer (Aber ich habe zu viel davon vergesse, um zu beichten) und mir wurde nie auch nur damit gedroht.

21.10.2010, 07:42 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Endlich wieder mal eine lustige Beichte wo man sieht wieviel Ideen so eine 7Jährige schon hat !

21.10.2010, 07:57 Uhr     melden


CaptainMorgan aus Wolfsburg, Deutschland

Mit 7 Jahren hattest du diese Phase? Damals hab ich noch artig alles gemacht was der Lehrer und meine Eltern verlangt haben *g*

21.10.2010, 09:06 Uhr     melden


dajm

Meine Tochter ist 8. Spätestens mit dem zweiten blauen Brief würde sie ein großes Problem bekommen...
Deine Mutter war ja anscheinend noch ziemlich gütig zu dir.

21.10.2010, 09:10 Uhr     melden


cake-o

Zettel gegen das Fenster halten und durchpausen, ach, da kommen Erinnerungen hoch :) Ich hab die Unterschrift meiner Mutter so oft gefälscht das ich sie irgendwann freihändig konnte :) Zur Beichte: Du hast ja was draus gelernt und sonderlich schlimm wars auch nicht, dir sei verziehen.

21.10.2010, 09:34 Uhr     melden


Flatterfogel

Hihi, sowas haben doch alle in der einen oder anderen Weise gemacht. Unterschrift gefälscht, Schülerausweis gefälscht oder ähnliches. Da es Dir wohl ehrlich leid getan hat und Du danach auch immer brav Deine Hausaufgaben gemacht hast, gibts Absolution dafür. Und merke: Niemals solche Dokumente im Wäschekorb "verstecken". :)

21.10.2010, 10:36 Uhr     melden


Fuffel

Sowas hat doch fast jeder damals gemacht, aber mit 7 habe ich noch meine Hausaufgaben regelmässig gemacht. :D Naja du hast ja draus gelernt ;) Absolution erteilt.

21.10.2010, 12:41 Uhr     melden


gnarfgnarf

Das ist eine ziemlich schöne und putzige Geschichte. Absolution ist gar nicht mehr nötig ;-)

21.10.2010, 15:19 Uhr     melden


Liberté_Toujours

deine Geschichte ist so süß, ich habe laut gelacht :-)

21.10.2010, 16:54 Uhr     melden


MisterBierschlepper

Wir waren damals halt nicht doof! ;-) Die Kleinen von heute gehen mir da mehr auf den Sack.

21.10.2010, 17:35 Uhr     melden


kamehaner

Kindliches / Jugendliches Verhalten eben.
Sei froh, dass du so eine "großzügige" Mutter hast!
Absolution erteilt.

22.10.2010, 01:53 Uhr     melden


y0r aus Deutschland

Oh Gott ist da süß! :p
Aber gleich blauen Brief? Die spinnen, die Schweizer! ;)

22.10.2010, 10:54 Uhr     melden


00404044 aus Schweiz

@yOr ne die spinnen nich die sind einfach Konsequent :-D

22.10.2010, 11:17 Uhr     melden


29873

Soooo kreativ finde ich die Geschichte nicht aber irgendwie schon lustig, ich denke, viele von uns haben ähnlich gehandelt. Allerdings kann ich mich nicht mehr dran erinnern, wie alt ich damals war... Nun: Niemand ist zu Schaden gekommen und du hast draus gelernt ;-)

22.10.2010, 14:18 Uhr     melden


abc12345

erst 7 und dann 8? na was denn nun?

23.10.2010, 17:55 Uhr     melden


CroCop

mit 7 eine phase ohne hausaufgaben
seit dem 6. jahr reiten und dann nach einem jahr "keine chance zu überleben ohne zu reiten"...
aha

23.10.2010, 23:11 Uhr     melden


Double_A

Warum hast du den Brief denn ausgerechnet in den Wäschekorb getan? >.<
Ist nicht gerade ein kluger Ort, da Mütter normalerweise Wäsche waschen...

25.10.2010, 14:12 Uhr     melden


Lotrigon

nicht sooo kreativ..

hast viele doofe Fehler gemacht die cleverere 7-Jaehrige nicht gemacht haetten glaub ich..

26.10.2010, 04:10 Uhr     melden


Manuela_k

Ich finde die Beichte von dir auch witzig na und heute ist das ja alles sowieso vergeben :-) allerdings bin ich schon der Meinung das du damals ein wenig mehr Ärger verdient hättest als Nachsitzen.

20.05.2011, 10:43 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Beichthaus am Arbeitsplatz

Ich lese mir während der Arbeitszeit stundenlang die neuesten Beichthausbeiträge durch. Auf der Arbeit ist es jedoch ausdrücklich untersagt, das Internet …

Geld fürs Nichtstun

Hiermit beichte ich, dass ich mein Geld mit Nichtstun verdiene. Nach einem Vorgesetzten-Wechsel in meiner Firma habe ich einfach nichts, wirklich gar …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht