Weihnachtstour mit Folgen

24

Trunksucht Feigheit Ungerechtigkeit Weihnachten

Ich möchte beichten, dass ich vor einem Jahr in der Nacht vom 23. auf den 24. Dezember nach unserer Weihnachtstour mit geschätzen 3 Promille ausversehen den Weihnachtsbaum samt Kugeln zu Fall gebracht habe. Es war definitiv zu dunkel und der Lichtschalter war untastbar. Kurzerhand habe ich unserem Hund befohlen sitz zu machen und habe mich hinterm Sofa versteckt. Kurz darauf standen auch schon meine Eltern im Wohnzimmer, wach geworden durch das Klirren der kaputten, teuren Christbaumkugeln. Mir tut es Leid, dass unser Hund jetzt jede Nacht im kalten Flur schlafen muss!

Beichthaus.com Beichte #00027344 vom 25.12.2009 um 12:09:05 Uhr (24 Kommentare)

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

abc12345

Das arme Tier. Hättest du Eier hättest du deinen Eltern gesagt was passiert ist.

25.12.2009, 18:51 Uhr     melden


poupiii

Ja du hast echt keine Eier,
keine Absolution....

25.12.2009, 19:27 Uhr     melden


donbilbo

Der arme Hund muss im kalten Schlafen damit du Rotzlöffel weiter auf Sauftour gehen kannst. Minderjährig bist du garantiert auch noch.

25.12.2009, 19:35 Uhr     melden


yodo

Absolut keine Absolution. Das ist mieses Verhalten, den eigenen Scheiss jemandem aufzudrücken, der sich nicht rechtfertigen kann. Unter aller Sau. Das arme Tier. Wenn du dich schon besaufen musst, steh wenigstens zu dem Scheiss, den du im Suff fabrizierst

25.12.2009, 19:46 Uhr     melden


toxic

Dich sollte man im kalten Flur schlafen lassen.
Noch n Kind oder warum kannst nicht dazustehen das du zuviel gesoffen hast?
Das ein Weihnachtsbaum umfällt ja meih, das kann passieren. Bei mir ist er letztes Jahr umgefallen, weil meine Chousine in ihren Rausch den Baum Schmücken wollte.
Da Lacht man darüber und hat ne nette Story zu erzählen.
Aber man schiebt das doch nicht auf seinen Hund.
Falls du mal groß wirst und Mut beweissen kannst,beichte deinen Eltern dein fehlverhalten,der Hund wird sich am meisten darüber freuen.

25.12.2009, 20:02 Uhr     melden


SevHoff aus Passo Fundo

Kinder... Es ist nur ein Hund! Hätte man anders lösen können, aber ist doch kein Weltuntergang.

25.12.2009, 20:14 Uhr     melden


yodo

SevHoff, ich denke, diejenigen, die sich hier aufregen sind absolute Hundeliebhaber (ich bin jedenfalls einer). Und es ist einfach unter aller Sau, unschuldigen Tieren irgendwas in die Schuhe zu schieben, so dass die ungerechtfertigt bestraft werden. Leg dir nen Hund zu, dann wirst du das auch verstehen.

25.12.2009, 20:19 Uhr     melden


Fritten

warum müssen tiere immer gleich vermenschlicht werden? nur weil der flur nicht beheizt ist, leidet das tier doch nicht höllenqualen(unser schläft inner diele und fühlt sich pudelwohl)...also echt -.-
@beichter: zwar nicht der optimalste weg....aber das verstekcen im suff stell ich mir witzig vor :D

25.12.2009, 20:47 Uhr     melden


vitaly

hätt ich auch so irgendwie gemacht!
und Hunde sind Tiere! die fühlen sich auch im Flur wohl...normalerweiße gehören die raus, wie bei uns!!!!

25.12.2009, 21:01 Uhr     melden


BugMeNot_account

ok ich finde es auch wichtig respekt vor allen lebewesen zu haben.
was ich bei den bescheuerte und ach so tierlieben hundeliebhabern hasse ist ihre weltfremdheit.
für ihren bescheuerten kotsack würden sie alles machen. sie sind ja auch ach soo tierlieb. über das fleisch was im hundefutter landet machen sie sich aber meist keine gedanken. massentierhaltung und fleischfabriken etc.
gleiches recht für alle tiere! ergo: sperrt euere floträger in kaninchenställe.

25.12.2009, 21:27 Uhr     melden


chuck-n aus Hamburg

Man macht euch hier nicht alle ins Hemd... er hat keinen umgebracht. Außerdem konnte er mit Sicherheit nicht mehr klar denken, wenn er schon so besoffen war, dass er den Tannebaum umrennt. Von daher: Instinkthandlung

25.12.2009, 22:08 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Wer sagt überhaupt, dass er minderjährig/der Junior ist? Gibt ja eh genug Familienväter die gerne mal zu tief ins Glas schauen.. ausserdem hat der Hund im Gegensatz zu uns Nacktaffen ein dickes Winterfell, er ist im Gegensatz zu unserer degenerierten Art noch in der Lage, ohne Weiteres in widriger Umgebung problemlos zu leben.

26.12.2009, 02:27 Uhr     melden


Hadamar123

@ Frostspeer: Wenn es der Familienvater war würde er wohl eher schreiben das es seine Frau ist und wohl kaum seine Eltern.

btw: Is ja egal Eierlos bleibt Eierlos!

26.12.2009, 05:09 Uhr     melden


Furore aus Deutschland

Ganz ehrlich, ich mag keine Hunde. Entweder hab ich vor ihnen Angst weil sie zu groß sind oder ich find die kleinen Fußhupen einfach nur nervig. Der einzige Hund den ich je mochte war der von meinem Opa und der ist tot. Deswegen tut es mir um das Tier auch nicht so sehr leid, die Viecher haben einen Pelz. Und der Hund von meinem Opa hat sich geweigert bei -30° aus seinem Zwinger im Garten rauszukommen und wenigstens im Keller zu schlafen. Der war rund um die Uhr draußen und trotzdem das liebste Tier der Welt (der hat sogar meinen Rodelschlitten gezogen bis ich 8 Jahre alt war). Ich finde es generell bescheuert, Tiere die normalerweise noch Wölfe sein sollten als Kuscheltierchen zu behandeln und mit in die Wohnung zu nehmen. Und mal davon abgesehen, BugMeNot_account hat Recht: Kein Hundebesitzer kümmert sich drum was im Futter ist. Massentierhaltung, leichte Elektroschockbetäubung vor dem Tod, den die Tiere manchmal noch mitkriegen, Kastenställe, Aufeinanderliegen aufgrund von Platzmangel, ständige genetische Verbesserungen und, und, und. Wenn ihr Tierlieb sein wollt, erzieht eure Hunde zu Vegetariern. Ende der Durchsage.

26.12.2009, 11:09 Uhr     melden


My2cents

Ach Gott, wenns mehr nicht ist. Also von mir hast du die Absolution: 1. kann das jedem mal passieren... und 2. finde auch ich, dass Hunde ein Fell haben... ich behaupte auch: der Hund weiß nicht, dass du die Schuld auf ihn geschoben hast ;) Wenns dein Bruder wäre, wäre es wohl was anderes...
Frohe Weihnachten!

27.12.2009, 11:02 Uhr     melden


NRWMAN aus bergisches Land, Deutschland

Hier kann man nur sagen:"Feigheit vor dem Feind".

27.12.2009, 14:17 Uhr     melden


Schnirkelschnecke aus NRW, Deutschland

Na ob nach dieser Aktion das Christkind noch nach euch gekommen ist...ich weiß nicht... Setz dich halt dafür ein, dass der Hund schnell "Bewährung" kriegt und wieder rein kann. Ist doch so kalt im Moment...

28.12.2009, 00:42 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Gestehe deine schuld und lass deinen wau wau wieder ins warme!

28.12.2009, 08:55 Uhr     melden


pizza-baerbel

der arme unschuldige Hund musste für deinen Fehler grade stehen. Du warst so besoffen, dass du den Lichtschalter nicht gefunden hast aber dir ging es gut genug, dass du geblickt hast, dass du dich verstecken musst. ergibt für mich keinen sinn

30.12.2009, 01:51 Uhr     melden


argerschnitter

Dem Hund wird es wohl nicht schaden im Flur schlafen zu müssen, aber er merkt, dass er bestraft wird und weiss nicht wofür.

Der Hund tut mir leid und auch wenn es im Vollsuff 'ne gute Idee war, gibt es dafür keine Vergebung

30.12.2009, 16:36 Uhr     melden


Audrey II aus Deutschland

Rein menschlich. Aus diesem Aspekt sicher gut gelöst. Dem Hund wird es nicht schaden. Rede Dir nix ein, er pennt ja nicht im Freien.

31.12.2009, 12:17 Uhr     melden


exengel

??? war doch nur en dummer weihnachtsbaum

04.01.2010, 22:34 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Ich kann mir diese absurde Szenerie nur zu geil vorstellen. Lustig!
Naja, der Hund wirds überleben, der hat ja schließlich auch nen Fell.
Und Leute: Der war besoffen, da ist doch einem alles scheiss egal. Also spielt euch hier net so auf von wegen der ach so arme Hund.

05.01.2010, 10:59 Uhr     melden


wetdaydream

nicht hier sondern bei mami und papi beichten, muss ja keiner wissen wie voll du warst. er will hier gemütlich in federn gebettet schlafen und der hund soll deine schandtaten ausbaden! wenn du deinen hund liebst, guckst du das auch er es bald wieder gemütlich hat.

21.05.2010, 10:16 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die erste Liebe

Ich lernte meinen ersten Freund mit 14 Jahren kennen. Leider kam er aus sehr zerrütteten Verhältnissen und wurde als Kind nicht nur missachtet, sondern …

Depressionen und Burn-out

Meine Kollegin hat seit acht Monaten Burn-out und daraus resultierende Depressionen und ist seither krankgeschrieben. Sie kann nicht arbeiten, nicht einmal …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht