Wenn die Ehe einen krank macht

17

Ehebruch Fremdgehen Verzweiflung Gilching

Verzeiht mir, ich habe mich in einen anderen Mann verliebt, meinen Mann verlassen und den anderen geheiratet. Ich habe meinen ersten Mann schon während der Ehe mit dem anderen betrogen, aber er hat mich mit den Kindern total im Stich gelassen und sein Leben gelebt. Ich habe es nicht bereut, bin glücklich und den Kindern geht es auch besser, weil ihr Vater nur ständig geschimpft hat. Bitte um Verzeihung, aber so konnte ich nicht weiter leben, war ständig krank.

Beichthaus.com Beichte #00025376 vom 13.12.2008 um 17:39:59 Uhr in 82205 Gilching (17 Kommentare)

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

TanteErna

Es sei dir verziehen!Gnieße dein Leben mit dem neuen Mann.
Du hast jemanden verdient der dir gut tut.

14.12.2008, 05:27 Uhr     melden


Space

Leg noch drei Runden mit dem Rosenkranz drauf und ich vergebe dir.

14.12.2008, 08:44 Uhr     melden


artus04 aus Mêlée Island

Verlassen ist in Ordnung, Betruegen nicht. Haettest Du Schluss gemacht, als Deine Beziehung nicht mehr funktioniert hat, waerst Du vielleicht auch nicht krank geworden.

14.12.2008, 11:49 Uhr     melden


TheonlyGewissen aus Deutschland

In Afghanistan währst Du jetzt die Attraktion auf dem örtlichen Marktplatz.
"Jeder nur einen Stein bitte, jeder nur einen" In Deutschland findest Du Dich in bester Gesellschaft und wirst für Dein Lügen noch belohnt. Unterhalt, Hälfte vom Haus, Rente usw.

14.12.2008, 12:55 Uhr     melden


BigDaddy aus Wacken, Deutschland

Hehe, Gilchingen wurde aus der Karte gelöscht^^ EPA lässt Grüßen (Simpsons-Film)

14.12.2008, 13:10 Uhr     melden


JoKe88

da sieht man das der bund der ehe heut nichts mehr wert is!
wenn man probs hat sollte man miteinander redn,aba nein alles is vom sex abhängig xD....die eine hälfte schliesst den bund der ehe weil die hochzeit so toll is und der andere rest aus tradition und kultur....
ich will nich heiraten xD man kann echt niemandem mehr trauen ....
sollt ich doch mal heiraten dann nur mit nem ehevertrag,dass im fall der scheidung meine frau nichts bekommt.....

14.12.2008, 14:31 Uhr     melden


-Kein_Name-

Ach morderne Menschen sollten eh nicht Heiraten.

14.12.2008, 14:38 Uhr     melden


zambrottagirlie aus Schweiz

Naja, es ist ja erlaubt, den Richtigen für sich zu finden. Aber du hättest das einte zuerst eindeutig beenden sollen, bevor du das neue angefangen hast.

14.12.2008, 18:25 Uhr     melden


Spitzbub

Seh kein Problem hier. Dir sei verziehen.

14.12.2008, 18:31 Uhr     melden


StrgAltEntf aus Deutschland

Na Hauptsache es geht Dir/Euch jetzt gut

15.12.2008, 16:39 Uhr     melden


alman

"hat mich mit den Kindern total im Stich gelassen und sein Leben gelebt" aha! generelle Entschuldigung füer alless

" und den Kindern geht es auch besser, weil ihr Vater nur ständig geschimpft hat."
ach sicherlich : war nie da -hat aber immer geschimpft und du warst nur krank... die kinder haben bei dieser einseitigen erklärung über deine ehe doch auch schon ein trauma...
und dem Ex vorzuwerfen, dass er sein leben gelebt hat ! hä? und du selbst ? lebtest ein fremdes? oberflächlicher quatsch und gebettel um anerkennung.

17.12.2008, 12:45 Uhr     melden


pranky aus Deutschland

Für die Kinder waren die ständigen streiterein bestimmt auch die Hölle. Suche die Fehler bitte nicht nur bei deinem Exmann, da gehören immer Zwei zu. Ich kenne ähnliche Fälle, und jeder sucht die Schuld immer beim anderen!

26.12.2008, 16:28 Uhr     melden


Blauebannanenschalle

naja wens dir jetzt gut geht .. ist doch schön

05.02.2009, 10:11 Uhr     melden


pranky aus Deutschland

Ich wünsch dir alles Gute in deiner neuen Beziehung!

23.09.2009, 21:57 Uhr     melden


mrbison

wie sagt man so schön: drum prüfe, wer sich ewig bindet...
ist schon deine schuld, hättest ja vor der ersten hochzeit genauer hinschauen können wen du da heiratest.

17.05.2010, 14:39 Uhr     melden


oktav

..Und wie oft bist du inzwischen fremd gegangen???

08.03.2011, 12:17 Uhr     melden


secretlove

@mrbison:
So redet wirklich nur einer, der noch nie eine längere Beziehung hatte. Menschen verändern sich, nicht immer zum Guten.

@Beichterin:
Ich verstehe dich vollkommen. Ich weiß wie es ist, wenn der Partner nicht mehr zu einem paßt, wenn man unglücklich ist. Auch ich hatte mich nach 17 Jahren Beziehung neu verliebt, habe aber nie nachgegeben, mich nie getrennt und bin jetzt seit 11 Jahren unglücklich in meiner alten Ehe. Alles nur wegen den Kindern. Du hast das gut gemacht! Hut ab!

26.05.2011, 19:21 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Unfall ohne Ersthelfer

Ich (m/35) trage einen schweren Stein im Herzen mit mir herum. Es hatte bei uns stark geschneit und es war arschkalt, sodass die Straßen neben dem vielen …

Schwangere Frau vs. Affäre

Ich (m/32) beichte, dass ich seit fünf Jahren eine Affäre habe. Ich bin jetzt seit sieben Jahren verheiratet, zusammen sind wir schon seit neun Jahren. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht