Ich brauche ein besseres Abitur!

10

Betrug Dummheit Schule Karlsruhe

Ich bin völlig frustriert. Ich bin dabei mein Abi mit 2,0 zu machen. Mit Bonierungspunkten würde mir eine 1,8 reichen. Leider schaffe ich das nicht. […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnellanmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040490 vom 18.10.2017 um 16:04:21 Uhr in Karlsruhe (10 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Ich hasse frustrierte Menschen!

8

anhören

Zorn Vorurteile Dummheit Gesellschaft

Ich (m/31) kann frustrierte Menschen nicht leiden und betreibe sozusagen Selektion, was meine Freunde angeht. Ich hasse diese Idioten, die schlechte Erfahrungen mit Ausländern, dem anderen Geschlecht, mit Hunden, Kindern oder was auch immer gemacht haben und dann all diese Leute über einen Kamm scheren. Oder ganz schlimm sind auch die, die ja immer nur gemobbt werden und deshalb ständig einen Job nach dem anderen verlieren, die schimpfen, wie früher alles besser war, usw. Kommen solche Äußerungen, gebe ich mich mit den Menschen nicht mehr ab. Frustrierte Menschen sind ganz oft selbst schuld, tun aber so, als seien die anderen die Schuldigen. Und selbst wenn sie nicht schuld sind, müssen andere darunter leiden. Ein Nachbar von mir ist auch so. In keiner Arbeitsstelle bleibt er mehr als drei Monate, aber er wird ja von allen schikaniert. Immer die anderen. Über Chefs, Leute mit Geld, Frauen und Jugendliche zieht er auch gerne her, obwohl seine Frau ihn mit absoluten Recht verlassen hat - er ist das Hinterletzte - und seine Kinder vor so jemandem keinen Respekt haben können. Zum Glück verfassen viele dieser armseligen Gestalten ihren geistigen Dünnschiss nur im Internet.

Beichthaus.com Beichte #00040483 vom 17.10.2017 um 18:18:40 Uhr (8 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Mein Freund ist strohdumm

43

anhören

Dummheit Habgier Partnerschaft Stuttgart

Ich (w/25) habe einen Blödkopf als Freund. In der Öffentlichkeit muss ich mich grundsätzlich fremdschämen, weil er halt vieles nicht weiß und Verhaltensweisen eines Neandertalers an den Tag legt. Neulich hat er Panik geschoben, weil die Tür am Parkhaus nicht aufging. Er hat daran gezogen und angefangen wie ein Irrer laut "Hallo! Hallo!" zu rufen. Die Tür ging letztendlich nach außen auf. Ein paar Leute hatten das beobachtet und schmunzelnden. Ich war hochrot. Wie kann man nur so hohl sein?

Als wäre sein limitierter Geist nicht schlimm genug, isst er auch noch wie eine alte Sau. Vor Kurzem waren wir im Restaurant mit den gelben Bögen, wo er versucht hat, sich den ganzen Burger am Stück reinzudrücken. Letztendlich konnte er die Masse nicht herunterschlucken und hat alles in einem widerlichen Kotz-Rülps-Geräusch wieder rausgewürgt. Alle drehten sich schockiert zu uns um.

Und jetzt meine eigentliche Beichte: Ich bin zu feige, ihm meine Meinung zu sagen. Er ist zwar strohdumm, hat aber einen haufen Geld, das ihm seine reichen Eltern regelmäßig in den Allerwertesten schieben. Ein beachtlicher Teil davon geht monatlich für Kleider, Schmuck, Schuhe und meine Miete drauf. Und er hat einen sehr großen Penis. Ich bitte um Vergebung!

Beichthaus.com Beichte #00040450 vom 11.10.2017 um 23:16:16 Uhr in Stuttgart (43 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Sex mit einer ungeküssten Jungfrau

29

anhören

Dummheit Verzweiflung Dating Deutschland

Ich (w) bin 20 und ungeküsste Jungfrau! Ich hatte zwar Chancen, aber es hat sich nie richtig ergeben. Aus Spaß meldete ich mich bei einer Flirt-App an und lernte einen total netten und hübschen Typ (23) kennen. Wir schrieben drei Monate, bis wir uns das erste Mal trafen. Mein erstes Date in meinem Leben! Ich habe es mir bis kurz vor Schluss offen gelassen, ob ich hingehe, weil ich sehr schüchtern bin und eben keine Erfahrung mit Männern habe! Am Ende ist es so gekommen, dass wir uns geküsst haben (mein erster Kuss) und wir mit seinem Auto in ein Feld gefahren sind, um miteinander zu schlafen. Er war anständig, hat mich immer gefragt, ob mir was wehtut und ob ich es auch wirklich will. Eigentlich wollte ich es nicht und habe schon bereut, dass ich ihn geküsst habe, aber ich war an dem Abend irgendwie so willenlos. Wir haben rumgemacht uns ausgezogen und er hat angefangen mich zu fingern. Er dachte, dass ich schon oft Sex hatte, weil ich es ihm so gesagt habe und ich hatte auch ein relativ großes Mundwerk vor unserem Treffen, weil ich ihm gefallen wollte, aber wie gesagt bin ich ja ungeküsste Jungfrau. Er ist richtig mit zwei Fingern tief rein und hat auch richtig schnell und heftig gefingert. Mir hat das richtig wehgetan. Ich war auch nicht geil, weder feucht noch Sonstiges und er sagte, er hat das noch nie erlebt, dass eine Frau so eng ist. Also wollte er vordehnen mit den Fingern. Er war schon richtig geil und hatte bereits einen Steifen beim Ausziehen.

Er hat gesagt, wenn er einmal drin ist, tut es auch nicht mehr weh, also habe ich es über mich ergehen lassen und er wollte eindringen, aber es ging nichts, ich habe total dicht gemacht! Er wollte sein Ding reinkriegen, aber ist nicht mal einen Zentimeter reingekommen. Wohl weil ich eigentlich gar keinen Sex wollte, aber wie gesagt war ich komischerweise so willenlos. ich habe mich gar nicht wiedererkannt. Über 30 Minuten hat er an mir rumgemacht, mir auf die Pussy gespuckt, weil ich nicht feucht wurde, mich die ganze Zeit gefingert und versucht reinzukommen. Auf die Pussy hat er mir auch geklatscht, was auch immer das bewirken soll. Am Ende habe ich gesagt, ich wolle das nicht mehr und er hat sich hingesetzt und gesagt, ich solle ihm einen blasen... Aber ich weiß ja nicht mal, wie das geht! Also haben wir uns wieder angezogen und es hatte sich erledigt. Er hat dann gemerkt, dass an seinen Fingern Blut ist und in meiner Unterwäsche war später dann auch Blut und eine Woche hatte ich Beschwerden - und das, obwohl wir nicht mal Sex hatten!

Ich hatte nicht mal vor, zu dem Treffen zu gehen, geschweige denn meinen ersten Kuss zu bekommen und mehr. Ich bin sehr froh, dass es nicht zum Sex gekommen ist, denn das wäre für mich richtig schlimm gewesen. Trotzdem fühle ich mich richtig dreckig, weil ich eigentlich nichts von solchen Geschichten halte und nicht verstehe, dass ich das mitgemacht habe, obwohl ich die ganze Zeit wusste dass es falsch ist. Ich bin sehr enttäuscht von mir und verstehe bis heute nicht, warum ich an diesem Abend so willenlos war, weil ich eigentlich genau weiß was ich will und nur das mache, was ich auch will.

Beichthaus.com Beichte #00040444 vom 10.10.2017 um 09:50:38 Uhr in Deutschland (29 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Eine Kiste Bier gegen den Stress

13

anhören

Dummheit Trunksucht Verschwendung

Nach diversem privaten und beruflichen Stress habe ich mir eine Kiste Bier gekauft, um mich zu betrinken. Da das Geschäft noch drei Minuten geöffnet hatte, bin ich also reingestürmt und habe mir irgendeine Kiste gegriffen. Nach zehn Bier war ich immer noch nüchtern, ich sah mir die Flaschen genauer an und stellte fest, dass ich aus Versehen und in völliger Eile eine Kiste mit alkoholfreiem Bier gekauft hatte. Ich bin so wütend auf mich, weil ich mein Geld sinnlos für alkoholfreie Getränke ausgegeben habe.

Beichthaus.com Beichte #00040432 vom 07.10.2017 um 23:28:02 Uhr (13 Kommentare)

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht