Speckstein in Pulverform

13

anhören

Zwang Ernährung Köln

Ich esse Talkum. Bisher habe ich sicher schon 10 Kilo davon gefressen. Ich kaufe den Speckstein ein Mal monatlich und reibe an dem Stein, als Unterlage benutze ich ein A4-Blatt. Ich wetze bis zu drei Stunden am Wochenende, bis ich eine Füllmenge von 2,5DL erhalte. Danach schüttle ich die Tasse und den aufgewirbelten Staub atme ich ein und das Pulver esse ich. Ich mag den Geschmack zu sehr, nur habe ich Angst, dass ich später an Magenkrebs erkranke. Aber der Geschmack ist so herrlich und kühlend auf der Zunge. Jedoch finde ich das nicht normal und beichte deswegen.

Beichthaus.com Beichte #00040677 vom 24.11.2017 um 22:19:34 Uhr in Köln (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Glaube hat meiner Tochter die Oma genommen!

17

anhören

Verzweiflung Zwang Familie Gütersloh

Ich habe seit 10 Jahren keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter. Der Grund ist, dass ich mich damals für ein eigenes Leben außerhalb der Glaubensgemeinschaft meiner Mutter entschieden habe und diese Gemeinschaft meiner Mutter nun verbietet, Kontakt zu mir zu haben. Da ich damit aufgewachsen bin, hatte ich nie eine Wahl und bin dort dann auch Mitglied geworden. Mit gerade einmal 14 Jahren. Meine Schwestern, meine Mutter, Oma, Tante, Cousin und Cousine haben meine mittlerweile 5-jährige Tochter noch nie kennengelernt. Mein Vater war nie in der Gemeinschaft und daher habe ich noch Kontakt zu ihm. Ich weiß nicht, ob er einige Fotos z. B. von meiner Hochzeit oder von meiner Kleinen gezeigt hat.

Er kann sie auch nicht mal mit zu meiner Mutter nehmen, um sie ihr vorzustellen, da sie vor drei Jahren in die Schweiz gezogen sind. Meine Kleine hat heute einen Oma-Opa Spielenachmittag im Kindergarten. Da mein Vater wegen seiner Firma aus der Schweiz nicht weg konnte und die Mutter meines Mannes bettlägerig ist, konnte unsere Tochter niemanden zu dem Spielenachmittag einladen und ist zu Hause geblieben. Sie hat geweint und ist unter Tränen eingeschlafen. Jetzt sitze ich hier, ein Zimmer weiter, und heule, weil mein süßer Engel keine Großeltern hat. Sie malt Bilder mit Mama, Papa, beiden Omas und Opa. Ich weiß mir keinen Rat. Ich will meine Tochter nicht unglücklich sehen und denke nun darüber nach, ob ich der Glaubensgemeinschaft wieder beitreten soll, und wenn auch nur zum Schein, damit meine Tochter eine Familie hat und damit sie wenigstens zur Einschulung nächstes Jahr Oma und Opa neben sich stehen hat.

Beichthaus.com Beichte #00040582 vom 03.11.2017 um 15:12:58 Uhr in Gütersloh (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ein Kasten Bier auf der WG-Party

19

anhören

Zwang Ekel Unreinlichkeit Studentenleben Freiburg

Ich (m/25) und ein Kumpel haben auf einer WG-Party einer Bekannten einen Kasten Bier geleert und anschließend in der ganzen Wohnung rumgepisst. Wir haben erst das Bett, dann in die Wäsche, später ihren Schreibtisch, die Küche samt Kühlschrank und am Ende noch die Couch im Wohnzimmer (darauf und dahinter) veredelt. Am Anfang fanden wir es noch geil, doch dann wurde man auf uns aufmerksam. Die Partygäste jagten uns gemeinsam aus der Wohnung. Zum Abschluss haben wir noch die Wände des Flurs bestrahlt und sind dann getürmt. Ich entschuldige mich für unser Verhalten, doch ich persönlich würde es zu gerne wieder tun. Es ist wie ein Zwang. So ist nunmal das Studentenleben.

Beichthaus.com Beichte #00040556 vom 29.10.2017 um 21:33:23 Uhr in Freiburg (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Rückfall in Magersucht und Bulimie

5

Selbstverletzung Sucht Zwang Ernährung Schwangerschaft

Ich (w/29) habe mich nach anderthalb Jahren Abstinenz eben wieder das erste Mal selbst herbeigeführt erbrochen, nachdem ich mich überfraß. Früher litt ich sehr lange unter Magersucht und Bulimie, dies wurde durch eine Therapie aber deutlich besser. Seit der Geburt […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040539 vom 26.10.2017 um 14:20:19 Uhr (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Schuppenflechte von meiner Kopfhaut kratzen

21

anhören

Zwang Gesundheit

Seit 15 Jahren habe ich (w/30) phasenweise mit mal mehr oder weniger starker Schuppenflechte zu tun. In der Regel ist die Kopfhaut betroffen. Seit circa 7 Jahren habe ich schon den Zwang, mir dann abends vorm TV auf dem Kopf rumzuknaupeln. Dabei knaupel ich mir kleine alte Grinde von vorhergehenden Knaupeleien und vor allem riesige Schuppen und Borken vom Kopf. Diese sammele ich dann monatelang in einer kleinen Dose. Ist sie voll, schmeiße ich ungefähr die Hälfte des Inhalts weg, um Platz für neue Schuppen zu schaffen. Den kompletten Inhalt kann ich irgendwie nicht wegwerfen, ich brauche quasi immer was auf Lager.

Ich habe schon mal überlegt, ob man das irgendwie als Dünger an Pflanzen machen könnte. Allerdings habe ich noch nichts in der Richtung konkretisiert. Ich knaupel aber nur, wenn ich alleine bin und natürlich wird meine Dose immer wieder gut versteckt. In einer Therapie brachte ich u.a. das mal zur Sprache, jedoch wurde nicht weiter drauf eingegangen. Man sieht mir im Normalfall nichts an, da ich sehr dichtes langes Haar habe und auch sonst bin ich sehr gepflegt. Irgendwie empfinde ich fast schon Glück oder Freude, wenn ich ein besonderes großes Schüppchen gesammelt habe. Mir ist klar, dass das jetzt wohl jeder eklig finden wird, aber ich kann es nicht dauerhaft sein lassen.

Beichthaus.com Beichte #00040455 vom 12.10.2017 um 22:48:20 Uhr (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht