Ich habe wirklich genug von Frauen!

14

anhören

Vorurteile Engherzigkeit Zorn Partnerschaft

Ich (m/23) muss beichten, dass ich die Frauenwelt satthabe. Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären, was ich falsch mache, denn mir mangelt es nicht an Aussehen und auch nicht an Charakter. Ich habe gesunde menschliche Grundwerte und bin sehr selbstlos - bevor ich mich um mich selbst kümmere, sorge ich dafür, dass es den Damen gut geht, habe stets ein offenes Ohr, kann sehr gut über mich selbst lachen oder mich mal zum Affen zu machen und bringe somit fast jeden zum Lachen. Ich sage auch von vornherein, was ich möchte, das heißt geht es um Sex, warne ich die Damen vorher, dass ich nicht auf eine Beziehung aus bin und geht es um eine Beziehung, liebe ich bedingungslos und beginne auch schon zu Anfang leicht eifersüchtig zu werden und versuche, sie für mich zu gewinnen. Das war jetzt vor kurzem der Fall.

Ich kenne dieses Mädchen schon einige Jahre da sie die Cousine der Freundin meines besten Freundes ist, den ich schon seit circa 12 Jahren kenne. Zuerst wollten wir das Risiko einer Beziehung nicht eingehen, da wir bei einer Trennung die langjährige Freundschaft zwischen mir und meinem besten Freund nicht beeinträchtigen wollten. Ich habe allerdings damit argumentiert, dass wir alt genug wären, um es nicht so ausarten zu lassen. Daraufhin haben wir es versucht und ich muss sagen: Es war nicht die richtige Entscheidung. Ihrerseits macht es mir nicht den Eindruck, als wäre sie tatsächlich interessiert, obwohl sie sagte, sie wäre es. Ich versuche dem Ganzen entgegenzuwirken, indem ich ihr die gleiche Reaktion gegenüber bringe, um sie eventuell dazu zu animieren, sich bei mir zu melden, aber es tut sich nichts. Ich werde sie auf dieses Thema demnächst ansprechen. Allerdings nach dem gemeinsamen Urlaub. Ja, ihr lest richtig, wir fliegen in den Urlaub. In 3 Wochen. Auf Teneriffa. Für vier Tage. Viele werden sagen ich solle mir eine Andere suchen. Leichter gesagt, als getan bei dem derzeitigen Angebot auf dem Markt.

Beichthaus.com Beichte #00039526 vom 24.03.2017 um 12:21:08 Uhr (14 Kommentare)

Hat meine Freundin einen Anderen?

21

anhören

Eifersucht Zorn Partnerschaft Waldshut-Tiengen

Gestern Abend hatten meine Freundin und ich (m/21) mal wieder Streit. Angeblich würde ich sie kontrollieren. Es ging darum, dass sie sagte, sie habe kein Internet und trotzdem dauernd online war und ich sie darauf angesprochen habe. Wir hatten in letzter Zeit oft Streit, was sogar kurzzeitig zur Trennung - die von ihr ausging - geführt hat. Naja, ich denke in solchen Situationen, dass sie einen anderen hat. In letzter Zeit ist sie eh komisch, erzählt mir nichts mehr und ist nicht immer ehrlich. Heute Abend erzählte sie mir so gegen 19 Uhr sie hätte Kopfschmerzen und das Licht vom Handydisplay tue ihr weh. Sie meinte, sie gehe jetzt schlafen und ich habe ihr eine gute Nacht gewünscht. Allerdings war sie danach wieder die ganze Zeit online.

Ich bin natürlich stinksauer und denke, sie hat einen anderen bei sich. Ich werde aber einfach nichts mehr sagen, um Streit zu vermeiden. Sie wird morgen aber zu spüren bekommen, wie sauer ich bin. Seit gestern rauche und trinke ich viel und ich denke, das wird auch die nächste Zeit nicht aufhören. Ich liebe sie über alles und war auch echt glücklich mit ihr. Aber jetzt bin ich einfach nur noch wütend. Ich beichte, dass ich überlege, die Beziehung aufzugeben oder einfach nichts mehr zu sagen, um Streit zu vermeiden. Das wird vermutlich auf die Gesundheit schlagen - durch zu viele Zigaretten und zu viel Whisky.

Beichthaus.com Beichte #00039508 vom 21.03.2017 um 01:00:15 Uhr in Waldshut-Tiengen (21 Kommentare)

Ich hasse Leberwurst!

14

anhören

Verschwendung Hass Zorn Ernährung

Ich hasse Leberwurst! Ich weiß nicht, ob nur ich davon betroffen bin, aber irgendwann musste ich mal in der Schule neben jemandem sitzen, der sich gefühlt jede Stunde ein Leberwurstbrot reingeschoben hat. Das stinkt bestialisch - vor allem morgens! Ich bin dann irgendwann dazu übergegangen, Leberwurst zu vernichten. Ich bestellte also an der Fleischtheke regelmäßig größere Mengen Leberwurst und habe sie dann kurzerhand unter mehreren Tüten Spinat in der Tiefkühltruhe vergraben. Manchmal habe ich auch einfach ein paar Packungen im Mülleimer in der Gemüseabteilung versenkt. Es macht mir einfach nur Spaß, zu wissen, dass niemand mehr diesen Mist auf sein Brot schmieren und neben mir dadurch eine Giftwolke absondern kann. Ich wurde noch nie erwischt. Ich gestehe, dass ich einmal mit einem Kind ein Tüte Gummibärchen gegen eine Leberwurst getauscht habe und das Kind ganz traurig war.

Beichthaus.com Beichte #00039487 vom 17.03.2017 um 00:00:49 Uhr (14 Kommentare)

Der kinderhassende Nachbar

18

anhören

Rache Zorn Nachbarn Bremen

Ich muss etwas beichten, das schon etwas weiter zurückliegt (so zehn Jahre). Mein Freund und ich hatten grade geheiratet und waren in der Kinderplanung. Wir lebten zu der Zeit in einer sehr kinderfreundlichen Gegend, eines Tages kam dann ein "Neuer" in das Viertel gezogen. Wir verstanden uns alle wunderbar, bis irgendwann auf einer Viertel-Party "rauskam", dass er Kinder abgrundtief hasst. Auf Nachfragen erzählte er sehr detailliert, wie in seinem Kindesalter andere Kinder (angeblich) seinen Hund getötet haben. Seitdem hasst er Kinder. Als wir ihn fragten, wieso er dann in ein familienfreundliches Viertel gezogen ist, antwortete er: "Man kann ja als Kinderloser wohl wohnen, wo man will!" Daraufhin wurde er immer unfreundlicher und hat immer mehr gegen Kinder gewettert. Er hat uns (also mich und meinen Freund) dann auch "beglückwünscht", weil wir keine Kinder bekamen (wie sich dann rausstellte: zu viel Stress).

Er hat auf dem Spielplatz im Viertel immer häufiger gesessen und geraucht und Alkohol getrunken und hat die Kinder angepöbelt. Irgendwann war er dann so weit, dass er auch Partys da feierte und "wir" Familien nicht mehr auf den Spielplatz gingen (alles voll mit Essensresten, Flaschen, etc.). Irgendwann wurde mir das zu bunt. Ich habe an diesem Abend sehr scharf und fettig gegessen und später in der Nacht war der gewünschte Effekt eingetreten: Ich musste abdrücken. Und das nicht zu knapp! Ich bin also zu "unserem" Spielplatz hin und habe mir den Darm leergeschissen. Es hat zwar fürchterlich gebrannt, aber das Ergebnis ließ sich sehen. Am nächsten Morgen war die Aufregung groß, es wurden Anzeigen gegen ihn erstellt und kurz darauf zog er weg und ich wurde schwanger. Win-Win für alle, würde ich sagen.

Beichthaus.com Beichte #00039471 vom 13.03.2017 um 16:17:13 Uhr in Bremen (18 Kommentare)

Frauen werden zu Prinzessinnen erzogen

15

anhören

Hass Zorn Gesellschaft

Mein Frauenhass wächst ins Unermessliche. Es kann nicht sein, dass meine Frau nur drei Sachen von 10 erledigt, meine Mitarbeiterinnen fünf Sachen von 10. Mehr als dämlich grinsen und dann noch recht haben wollen, ist nicht drin. Es scheint mir immer öfters zu bemerken, dass Frauen derartig als Prinzessinnen erzogen wurden, dass sie den Hintern nicht hochbekommen, das Hirn nicht einschalten und einfach nur dämlich grinsen. In Schwung kommen sie aber sobald es ums Angeben, Arrogant sein und Klugscheißern geht.

Beichthaus.com Beichte #00039462 vom 12.03.2017 um 14:09:56 Uhr (15 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht