Ofenfrische Pizza

11

anhören

Dummheit Waghalsigkeit Ernährung

Ich habe mir letztens eine Pizza in den Ofen geschoben und bin dann eingepennt. Nach sechs Stunden bin ich von einem extremen Geruch aufgewacht und in die Küche gehetzt. Was soll ich sagen? Wer bisher Diamanten als härteste Substanz gehalten hat, wird meine pechschwarze Pizza noch nicht gesehen haben. Ich glaube, sie war so hart, mit der hätte man Löcher ins Raum-Zeit-Gefüge reißen können. Ich sollte mir bei so etwas einen Wecker stellen.

Beichthaus.com Beichte #00039743 vom 16.05.2017 um 02:02:32 Uhr (11 Kommentare)

Mein Kind ist Autist und ich bin schuld daran

27

anhören

Dummheit Waghalsigkeit Schwangerschaft

Mein Kind hat Autismus und ich trage daran die Hauptschuld, weil ich in meiner Schwangerschaft Antidepressiva zu mir nahm. Es waren dieselben Tabletten, die ich mit 19 aufgrund meiner damaligen Depressionen nehmen musste. Meinem Mann habe ich die ganze Zeit etwas vorgespielt und behauptet, dass ich alle Tabletten entsorgt hätte.

Getan habe ich das alles, weil in einer Zeitschrift stand, dass Antidepressiva während der Schwangerschaft die Chance auf Autismus erhöhen. Ich dachte damals, naiv wie ich war, es wäre eine gute Idee ein intelligentes Kind aufzuziehen. Ich war mir der Konsequenzen nicht bewusst. Jetzt bereue ich meine Tat. Ich habe meinem Sohn damit keinen Gefallen getan. Das Einzige, was ich jetzt noch tun kann, ist, ihn um Verzeihung zu bitten. Es tut mir leid.

Beichthaus.com Beichte #00039685 vom 30.04.2017 um 17:23:50 Uhr (27 Kommentare)

Die Nadel meines HIV-positiven Patienten

10

anhören

Dummheit Waghalsigkeit Gesundheit

Ich habe nichts Schlimmes getan. Kann dies aber nirgends sonst erzählen. Ich habe mich bei meiner Arbeit im Krankenhaus mit der Nadel eines HIV-positiven Patienten gestochen. Eigentlich meldet man das und bekommt eine Prophylaxe. Ich habe es aber verschwiegen und sechs Wochen später den Test im Gesundheitsamt gemacht, der dann negativ war. Ich wollte mich nicht blamieren. Ich hatte keinerlei Angst, es war mir vollkommen gleichgültig.

Ich bin Medizinstudentin und beichte, dass ich sehr unverantwortlich gehandelt habe. Allerdings habe ich auch während der unsicheren Phase vor dem Test keinerlei Geschlechtsverkehr gehabt und auch einem Freund die Friends-with-benefits-Freundschaft einfach so gekündigt. Er denkt jetzt, ich sei irgendwie in ihn verliebt und käme nicht klar, was mich doch stört. Man hätte safer sex haben können, aber so ganz ohne was zu sagen... Und die Infektionsgefahr bei frischen Neuinfektionen ist erstmal sehr viel höher, Oralverkehr wäre ja auch drin gewesen, Kondome können reißen. Dass ich anderen auch dieses geringe Risiko nicht antun wollte, spricht ja für mich und meine Moral.

Beichthaus.com Beichte #00039679 vom 27.04.2017 um 23:46:22 Uhr (10 Kommentare)

Der Alkohol wird mich ins Grab bringen

10

anhören

Trunksucht Maßlosigkeit Sucht Waghalsigkeit Gesundheit

Letztens war ich auf einer Geburtstagsparty und habe mich spät nachts und gut befüllt mit Alkohol mit einem sehr guten Freund unterhalten, dessen Mutter letztes Jahr an Krebs verstorben ist. Ich meinte zu ihm, er könne mit mir über alles reden, und er entgegnete mir, dass er zurzeit zu sehr mit sich selbst beschäftigt sei, und dass er Probleme habe, die sowieso niemand versteht, und er sich daher mit ihnen allein beschäftigen müsse. Da ich ein guter Freund sein wollte und schon ewig lange etwas in mir trage, was ich gerne irgendwem anvertrauen würde und was mich allmählich verzweifeln lässt, sagte ich zu ihm: "Wir alle haben Geheimnisse. Mein Geheimnis ist, dass ich Alkoholiker bin." Sofort nachdem ich das gesagt hatte, liefen plötzlich Tränen über sein Gesicht und ich zerrte ihn sofort in einen anderen Raum, sodass keiner von den anderen Partygästen bemerken konnte, dass er weinte. Im anderen Raum angekommen erzählte er mir, dass seine Mutter ebenfalls 15 Jahre lang Alkoholikerin gewesen sei, und sagte mir wortwörtlich: "Du wirst sterben. Wir müssen zwar alle sterben, aber du wirst nicht nur ziemlich bald, vielleicht in 10 bis 15 Jahren, sondern auf eine Art und Weise sterben, die du dir nicht vorstellen kannst. Glaubst du, du fällst irgendwann einfach tot um? Nein, zuerst versaust du dein Leben, und bevor der Alkohol deine Leber angreift und du Leberzirrhose bekommst, werden sich andere Körperteile von dir verabschieden. Vielleicht kriegst du ein Zungenkarzinom, dass du weder sprechen noch essen können wirst, oder Leberkrebs." Ich sage zu ihm: "Das ist mir durchaus bewusst, dass ich daran nicht nur sterben werde, sondern daran verrecken kann." Und er meinte zu mir, in Anbetracht dessen, was mich erwartet, wenn ich so weitermache, ist Verrecken ein viel zu schwaches Wort.

Ich muss gestehen, die Klarheit seiner Worte hat mich beeindruckt. Bevor die Leber den Geist aufgibt, gibt es Warnzeichen, und wenn man noch rechtzeitig aufhört, dann kann sie sich vielleicht sogar noch regenerieren. Gegen Krebs oder gegen einen Herzinfarkt oder gegen einen Schlaganfall ist man aber in der Regel völlig machtlos, und Alkohol schadet nicht nur der Leber, sondern dem ganzen Körper. Meine Beichte ist: Obwohl die Androhung, dass ich vielleicht nicht an einer Leberzirrhose, sondern einfach nur an Kehlkopf- oder Magenkrebs sterben, oder irgendwann einfach nur an meiner eigenen Kotze ersticken werde, mich durchaus erschüttert hat, bin ich jetzt gerade, während ich dies hier schreibe, wieder besoffen.

Beichthaus.com Beichte #00039671 vom 26.04.2017 um 23:58:38 Uhr (10 Kommentare)

Der Nervenkitzel beim Graffiti-Sprühen

11

Vandalismus Waghalsigkeit Morallosigkeit Stuttgart

Ich (m) sprühe gelegentlich Graffitis, meist auf legalen Flächen und nie auf Wohnhäusern oder Ähnlichem. Dabei bin ich, seit ich beim ersten Mal fast […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00039639 vom 18.04.2017 um 12:34:48 Uhr in Stuttgart (11 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht