Der Nervenkitzel beim Graffiti-Sprühen

11

anhören

Vandalismus Waghalsigkeit Morallosigkeit Stuttgart

Ich (m) sprühe gelegentlich Graffitis, meist auf legalen Flächen und nie auf Wohnhäusern oder Ähnlichem. Dabei bin ich, seit ich beim ersten Mal fast erwischt wurde, vorsichtig. Es macht mir einfach großen Spaß und ich gebe mir auch große Mühe dabei, die Flächen, welche sich meist in unbefahrenen Tunneln befinden, wirklich schöner zu gestalten. Neulich habe ich eine U-Bahn gesehen, die unbewacht herumstand. Seitdem juckt es in meinen Fingern einen sogenannten Wholetrain durchzuziehen, obwohl ich nicht glaube, dass ich damit durchkomme. Aber ich kann wahrscheinlich nicht ewig widerstehen, auch wenn ich es versuchen werde, da ich der Meinung bin, dass es falsch ist.

Beichthaus.com Beichte #00039639 vom 18.04.2017 um 12:34:48 Uhr in Stuttgart (11 Kommentare)

Streit in meiner Band

7

anhören

Zorn Vandalismus Kollegen Berlin

Ich spiele nun seit vier Jahren in einer Band Gitarre. Dazu gesellen sich ein Bassist und ein Schlagzeuger. Der Bassist war in den Anfangszeiten der Band ein sympathischer Kerl. Inzwischen ist er ein narzisstisches Arschloch geworden. Man kann mit ihm keine normalen Unterhaltungen mehr führen, da er hauptsächlich Monologe von sich gibt und auf die Einwände des Gegenübers nicht eingeht. Ich habe immer das Gefühl ich rede gegen eine Wand, da er nicht auf mich eingeht. Er fragt nie wie es mir geht oder was ich so mache. Es geht immer nur um ihn. Natürlich ist er in seinen Augen der beste Bassist und seine Effektgeräte sind natürlich auch das Beste vom Besten. Alles andere ist in seinen Augen scheiße. Nur was er als gut empfindet, ist das einzig Wahre.

Seit er einen Vorkurs für die Musikhochschule absolviert, ist er noch unerträglicher geworden. Er befindet sich inzwischen musikalisch auf einem höheren Niveau als ich. Das hat dazu geführt, dass er alles, was ich spiele, scheiße findet. Wenn ich irgendwelche Ideen für ein Lied mitbringe, dann motzt er nur, wie schlecht die Idee sei. Eigene Ideen bringt er selten mal mit. Mittlerweile spiele ich zu Hause nicht mehr Gitarre, da ich den Spaß daran verloren habe. Das Gitarrenspielen war für mich eigentlich immer eine Leidenschaft, die er mir nun kaputtgemacht hat durch seine Negativität. Aus Zorn ihm gegenüber habe ich angefangen, seine Sachen zu manipulieren. Ich habe beispielsweise die Saiten seines Basses angeritzt, damit sie beim Spielen schneller reißen. Auch habe ich einmal die noch vollen Batterien in seinen Effektgeräten durch leere ersetzt. Er besitzt eine Brille, die er einmal in unserem Proberaum vergaß. Die Chance nutzte ich. Ich versteckte die Brille in unserem Proberaum so gut, dass er sie einen Monat lang nicht mehr gefunden hat. Ein anderes Mal war ich so dreist und habe die Sicherung seines Verstärkers kaputtgemacht. Nur ist so eine Sicherung leider nicht besonders teuer.

Durch so viele kleine Taten, die zu seinem Leid sind, verschaffe ich mir Genugtuung. Ich weiß, dass das falsch ist. Vor allem habe ich mich von meinem Zorn leiten lassen. Ich werde dem ein Ende setzen, da ich beschlossen habe, die Band zu verlassen, in der Hoffnung, dass ich die Leidenschaft am Gitarrenspielen wiederentdecke.

Beichthaus.com Beichte #00039611 vom 12.04.2017 um 08:17:46 Uhr in Berlin (7 Kommentare)

Kartoffeln, Eier und Äpfel direkt vom Bauer

8

Trunksucht Diebstahl Vandalismus Last Night Weilheim

Als ich 18 war, war ich (m/21) gerne mit meinem besten Freund in der Dorfdisco zwei Dörfer weiter. Natürlich haben wir uns jedes Mal dabei total abgeschossen. […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00039476 vom 16.03.2017 um 01:11:07 Uhr in Weilheim (8 Kommentare)

Besorgt es meiner Lehrerin!

11

anhören

Vandalismus Zorn Rache Schule

Als ich in der achten Klasse war, habe ich etwas Dummes gemacht. Am Tag der Zeugnisausgabe war es üblich, dass die Lehrerin noch etwas zu uns sagte. Ich war nicht nervös, da ich mich in diesem Jahr besonders angestrengt hatte. Als ich nach vorne gebeten wurde, schüttelte mir die Alte meine Hand und sagte: “Dein Durchschnitt ist nicht gut“, dabei hatte ich nur eine vier und das in einem Nebenfach. Ich war ziemlich wütend - es kotzte mich an, weil ich ständig gelernt hatte und mich auch in fünf Fächern verbessern konnte. Ich war so wütend, dass ich meinen Ärger der ganzen arroganten Lehrerschaft mitteilen wollte.

Am letzten Ferientag schlich ich mich abends raus, in meinem Rucksack waren: Senf, eine Packung Eier und wasserfeste Stifte. Meine Schule war nur ein paar Minuten entfernt. Als ich da war, fing es auch schon an. Ich warf Eier an die Vordertüren, schmierte Senf an die Türgriffe und schrieb Beleidigungen gegen die Lehrer auf. Meine Schrift konnte ich leicht verändern, da ich dieses Mal in der Druckschrift geschrieben habe. Die Beleidigungen waren wirklich niveaulos, die harmloseste war wohl: "Frau M. ist untervögelt, besorgt es ihr" oder so ähnlich. Am nächsten Tag gab es einen großen Aufstand, die Lehrer suchten in jeder Klassenstufe nach dem Schuldigen. Drohten mit ernsthaften Konsequenzen, wenn derjenige sich nicht stellte. Ich hatte Angst, dass man mich erwischt, und traute mich kaum noch in die Schule. Gesagt habe ich nie etwas, habe aber mit anderen Mitschülern über mögliche Täter geredet, um nicht aufzufallen. Herausgekommen ist es nicht. Das Ganze ist jetzt viele Jahre her und ich komme mir wirklich blöd vor. Ich habe überreagiert und hätte den Spruch meiner Lehrerin einfach ignorieren sollen.

Beichthaus.com Beichte #00039334 vom 11.02.2017 um 22:19:52 Uhr (11 Kommentare)

Auf Diebeszug in der Kaserne

8

Diebstahl Vandalismus Freizeit Waldbröl

Ich habe in einer leer stehenden Kaserne alles mögliche geklaut. Es war im Sommer 2009, ich war arbeitslos und wartete schon das halbe Jahr auf den Beginn […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00039303 vom 03.02.2017 um 00:27:40 Uhr in 51545 Waldbröl (8 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht