Weiße Hosen!

17

Zorn Hass Diebstahl Vorurteile Vandalismus

Ich hasse weiße Hosen! Sobald ich jemanden in weißen Hosen sehe, ärgere ich mich und frage mich, warum solche Hosen überhaupt verkauft werden. Besonders schlimm sind weiße Hosen, die eng sind und von Männern getragen werden. Weiße, enge Hosen an Männern sind […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040779 vom 17.12.2017 um 17:11:28 Uhr (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

All Inclusive-Urlaub Mallorca

22

anhören

Vandalismus Trunksucht Urlaub Spanien

Anfang August dieses Jahres habe ich mit einem Freund einen Partyurlaub für 250 Euro all inclusive nach Mallorca unternommen, wir waren in einem Hotel und haben uns nicht ganz rechtmäßig aufgeführt. Dies möchte ich nun beichten. Ich beichte, dass ich in der Dusche masturbiert habe, mein T-Shirt in der Toilette heruntergespült wurde, Ich drei Hotelzimmer mit einem gekonnten Sprung in die mit Klopapier verstopfte Badewanne geflutet habe, Duschgel in unserem Hotelzimmer verteilt und den Hotelföhn mit Duschgel, Wasser, zerbröselten Tortilla Chips und Vodka gefüttert habe - er ging danach immer noch... Eine Bank an der Strandpromenade herausgerissen habe, einem Holländer, welcher unser Zimmernachbar war, ein Loch in seinen Hinterkopf rasiert habe zudem noch deren Raum geflutet habe, einen Partygast aus seiner Liege auf die erste Stufe in Swimmingpool geschmissen, wo kein Wasser lag, nachdem ich Geschlechtsverkehr mit einer Blondine aus Bayern hatte, ihren roten String als Trophähe behalten habe. Am nächsten Tag einen Zettel mit meiner Handynummer und einem aufgemaltem String an der Rezeption ihres Hotels abgegeben hatte, jedoch hatte ich zu dem Zeitpunkt mein Handy verloren. Ich bin in diesem Urlaub des öfteren mindestens 10 Mal stark alkoholisiert über den Balkon geklettern, da mich mein Kumpel des Öfteren ausgesperrt hatte und danke dem lieben Gott, dass er mich nicht bestraft und fallen lassen hat.

Beichthaus.com Beichte #00040757 vom 13.12.2017 um 10:23:59 Uhr in Spanien (Carrer Antoni Maria Alcover, Illes Balears) (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Pumper unter sich im Gym

17

Vandalismus Sport Dresden

Gestern im Fitnessstudio habe ich etwas getan dass mich jetzt zum Beichten veranlasst. Es war recht spät und außer mir war wohl nur noch ein anderer Typ am Start, kräftig am Pumpen wie ein ostsibirischer Ochse kurz vor der Brunft. Auf jeden Fall hat mich der Kollege übelst angenervt, wie er da so bei jedem Bizeps-Curl geschriehen und gestöhnt hat dass sich die Hanteln gebogen haben! Ich habe die ganz Zeit überlegt wie ich es dem Anabolika-Junkie entsprechend heimzahlen könnte, immerhin hat er mein ganzes Training versaut und ich musste meine Pumpermucke voll aufdrehen.

Als er dann fertig war und duschen ging, bin ich hinterher. Die Dusche neben ihm habe ich schon mal angemacht dass es sich so anhört, als ob ich neben ihm Dusche. Allerdings bin ich zunächst wieder leise rausgeschlichen und habe dem Typen voll in die Trainingstasche gestrullt. Es lag einfach offen rum, eine riesige Tasche voll mit Zeug: seine Klamotten, die Handtücher, das typische Pumper-Zubehör, seine Musik, einfach alles. Es war mir eine unbeschreibliche Genugtuung meine komplette und bis zum Bersten gefüllte Blase über und in sein Zeug zu entleeren. Vor Freude ist mir noch ein kleiner Pups entwichen, aber ein leiser zum Glück. Scheinbar schien seine Tasche von vorzüglicher Qualität zu sein denn es tropfte nichts von meinem goldgelben Nieren-Shake aus der Tasche! Danach bin ich wieder in die Dusche und habe gewartet.

Das Geschrei war groß und der Ekel noch mehr. Hatte ich doch glatt die Wirkung von eingelegtem Dosenspargel unterschätzt. Ich beichte nun also dass ich mir selber Schmerzen zugefügt habe, weil ich so sehr auf meine Zunge beißen musste um nicht lauthals aus voller Kehle loszulachen, über den Schwachstrom-Anabolisten der Dank des Winters in erbärmlich stinkenden Klamotten heimgehen musste. Natürlich bin ich nach seinem Geschrei gleich zu ihm geeilt und habe ganz unschuldig gefragt was denn los sei. Als er mit mit Schaum vor dem Mund erzählt hat was abging, habe ich die Vermutung aufgestellt dass es wohl einer der Wachmänner gewesen sein muss. Das sind auch so geistige Bolzen wie er und wenn sich die beiden die hohlen Rüben einkloppen kann ich auch nichts dafür. Es tut mir leid dass meine Zunge leiden musste, aber wenn ich eins nicht abkann, dann ist es beim Trainieren meines großen Latissimus so gestört zu werden!

Beichthaus.com Beichte #00040750 vom 11.12.2017 um 06:31:29 Uhr in Dresden (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Eine Karaffe mit Bonbons

16

Diebstahl Völlerei Vandalismus Kinder

In meiner Kindheit hatte unsere Mutter eine schöne Glas-Karaffe, in der immer Bonschen drin waren. Mein Bruder und ich haben immer heimlich genascht. Eines Tages haben wir uns erschreckt und den Glasdeckel zu stark aufgelegt, dabei haben wir die ganze Karaffe zerstört. […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040714 vom 30.11.2017 um 09:13:37 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Reifen mit Messer zerstochen

15

anhören

Rache Vandalismus Partnerschaft

Ich (w/21) habe mich an einem Typen gerächt, der mir so viel angetan hat, wie noch kein anderer Mensch, den ich kennengelernt habe. Er hat mich monatelang kritisiert, runtergemacht, genötigt, Spiele mit mir gespielt, mich angeschrien, mir gedroht, meine teuerste Handtasche kaputt gemacht und mich wie von oben herab behandelt. Er hat meine seelische Abhängigkeit, die ich ihm gegenüber hatte, ausgenutzt und am Ende sich noch lustig über mich gemacht. Viele fragten mich, warum ich mir das alles habe gefallen lassen und das meine Wut angemessen ist. Ich beichte, dass ich aus Rache in einer Nacht und Nebelaktion zu ihm vor die Haustür gefahren bin, einen Reifen seines Autos zerstochen habe, mit einem Messer "Hurensohn" in sein Auto gekratzt habe und im Vorbeigehen noch weiter seinen Lack zerkratzt habe. Ich beichte außerdem, dass ich mich jetzt richtig toll, stark, mutig und überlegen fühle.

Beichthaus.com Beichte #00040701 vom 28.11.2017 um 18:14:22 Uhr (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht