In der Probezeit gekündigt

13

anhören

Boshaftigkeit Hass Ungerechtigkeit Arbeit Berlin

Seit zwei Monaten arbeite ich hier - ich wurde weder richtig eingearbeitet noch eingewiesen. Nun habe ich ja einen Mund zum Reden und kann fragen, was ich auch tat. Ich arbeitete mir quasi den Arsch wund. Meine Kollegin, eine von Wechseljahren geplagte Nebelkrähe, hat das Talent laut zu kreischen, auf den Tisch zu hauen, wenn ihr etwas nicht passt, oder mindestens vier laute Seufzer in eine Minute hineinzupressen. Geheult hat sie schon, sich entschuldigt und mir mindestens 900 Mal gesagt, wie toll doch ihre alte Kollegin war - gut, es kommt auf die Stimmungslage an, manchmal ist sie auch das Letzte! Kurzum, sie geht mir extrem auf die Nerven.

Nun gut, ich tat mein Bestes auf der neuen Arbeit, um anzukommen - sprang für die besagte Kollegin ein, fragte mich dumm und dämlich. Und für was? Ihnen ist eingefallen, dass sie doch lieber jemanden haben wollen, der sich mit einem bestimmten Thema auskennt und mir kurz vor Ablauf der Probezeit kündigen, da jetzt jemand Bestimmtes für den Job bereit wäre. Eine studentische Hilfskraft. Also haben sie sich quasi überlegt, dass ich zu teuer bin und jetzt eine 400-Euro-Kraft eingestellt. Was auch völlig okay ist, ich habe schon einen neuen Job in Aussicht und es war ja noch in der Probezeit. Dennoch sitze ich gerade in der Praxis und fühle mich so dermaßen ausgenutzt (mache heute übrigens wieder länger, da die Kollegin eine Bootstour geplant hat) und ich überlege, ob ich nicht die Zeit bis zur Kündigung einfach blaumache, den Schlüssel per Post schicke und es mir gut gehen lasse. Ich weiß aber, dass meine Kollegin dann doppelte Arbeit und fast keine Freizeit mehr hätte... Ich bitte um Absolution, denn ich sitze hier, hasse meine Arbeit und wünsche mir Rache.

Beichthaus.com Beichte #00039724 vom 11.05.2017 um 10:19:02 Uhr in Berlin (13 Kommentare)

Mein Mann ist egoistisch

12

anhören

Ungerechtigkeit Habgier Partnerschaft Wuppertal

Mein Mann (55) war schon immer in jeder Hinsicht egoistisch. Er denkt nur an sich. So hat er seine private Rentenversicherung ohne Hinterbliebenenschutz abgeschlossen. Nach ihm die Sintflut, hat er immer gesagt. Vor einem halben Jahr wurde bei ihm Darmkrebs festgestellt. Da die Metastasen schon seine Leber angegriffen haben, wird er, so die Prognose des Arztes, seinen 60. Geburtstag nicht mehr erleben. Jetzt kommen seine Schuldgefühle bezüglich seiner Rentenversicherung zutage. Denn erst jetzt realisiert er, dass er jahrzehntelang umsonst eingezahlt hat. Ich (w/47) habe das Ganze irgendwie schon kommen sehen und habe vor vielen Jahren schon eine private Pflegeversicherung und Lebensversicherung für ihn abgeschlossen. Heimlich. Sollte er zum Pflegefall werden, bin ich zumindest zum Teil abgesichert. Ich weiß, dass das nicht richtig war, aber ich hatte Angst. Und diese Angst hat sich nun auch bestätigt.

Beichthaus.com Beichte #00039722 vom 10.05.2017 um 20:02:48 Uhr in Wuppertal (12 Kommentare)

Keine Frau interessiert sich für mich

28

anhören

Verzweiflung Hass Begehrlichkeit Ungerechtigkeit

Ich bin einsam. Ich finde einfach keine Partnerin. Ich habe alle versucht und niemand will mich. Meine Eltern haben mich deswegen sogar ins Fitnessstudio genötigt, um dort Frauen kennenzulernen. Es ermüdet mich nur noch. Ich kann doch nichts dafür, dass keine mich will. Ich habe auch wirklich oft versucht, Frauen kennenzulernen. Ich erhalte immer nur Ablehnung. Ich verstehe auch nicht, wo andere Menschen einen Partner finden. Ich habe es im Sportverein versucht, in Kneipen, beim Einkaufen sogar online - und immer gab es Ablehnung. Oft waren die Frauen sogar sauer. Ich traue mich kaum noch, Frauen anzusehen. Meine Sexualität befriedige ich nur über Pornos. Ich werde immer frustrierter.

Beichthaus.com Beichte #00039670 vom 26.04.2017 um 22:06:40 Uhr (28 Kommentare)

Mein Gehalt reicht nicht zum Leben!

39

Diebstahl Verzweiflung Ungerechtigkeit Geld München

Ich beichte, Reinigungsmittel aus unserem Wohnheim gestohlen zu haben. Da ich als Praktikant (ich arbeite momentan in einer großen Psychiatrie und beginne […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00039659 vom 24.04.2017 um 01:12:40 Uhr in München (39 Kommentare)

Ich gebe alles fürs Gewinnen!

6

Betrug Ungerechtigkeit Selbstsucht Frankfurt

Ich habe in einem Wettbewerb geschummelt. Und ich muss den Gewinn noch ein Jahr stolz herumtragen. Das bereitet mir jede Minute Kopfschmerzen und Bauchschmerzen. […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00039613 vom 12.04.2017 um 14:21:07 Uhr in 60313 Frankfurt (Holzgraben) (6 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht