All Inclusive-Urlaub Mallorca

22

anhören

Vandalismus Trunksucht Urlaub Spanien

Anfang August dieses Jahres habe ich mit einem Freund einen Partyurlaub für 250 Euro all inclusive nach Mallorca unternommen, wir waren in einem Hotel und haben uns nicht ganz rechtmäßig aufgeführt. Dies möchte ich nun beichten. Ich beichte, dass ich in der Dusche masturbiert habe, mein T-Shirt in der Toilette heruntergespült wurde, Ich drei Hotelzimmer mit einem gekonnten Sprung in die mit Klopapier verstopfte Badewanne geflutet habe, Duschgel in unserem Hotelzimmer verteilt und den Hotelföhn mit Duschgel, Wasser, zerbröselten Tortilla Chips und Vodka gefüttert habe - er ging danach immer noch... Eine Bank an der Strandpromenade herausgerissen habe, einem Holländer, welcher unser Zimmernachbar war, ein Loch in seinen Hinterkopf rasiert habe zudem noch deren Raum geflutet habe, einen Partygast aus seiner Liege auf die erste Stufe in Swimmingpool geschmissen, wo kein Wasser lag, nachdem ich Geschlechtsverkehr mit einer Blondine aus Bayern hatte, ihren roten String als Trophähe behalten habe. Am nächsten Tag einen Zettel mit meiner Handynummer und einem aufgemaltem String an der Rezeption ihres Hotels abgegeben hatte, jedoch hatte ich zu dem Zeitpunkt mein Handy verloren. Ich bin in diesem Urlaub des öfteren mindestens 10 Mal stark alkoholisiert über den Balkon geklettern, da mich mein Kumpel des Öfteren ausgesperrt hatte und danke dem lieben Gott, dass er mich nicht bestraft und fallen lassen hat.

Beichthaus.com Beichte #00040757 vom 13.12.2017 um 10:23:59 Uhr in Spanien (Carrer Antoni Maria Alcover, Illes Balears) (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Notdurft eines Betrunkenen

7

anhören

Peinlichkeit Ekel Last Night Trunksucht Bamberg

Leicht angesoffen auf dem Weg zum Bahnhof überfiel mich der Drang zu pissen. Hinter einem Brückenpfeiler erledigte ich das Geschäft. Leider übersah ich, dass unter der Brücke jemand stand, dem es genauso ging. Ich habe ihn dummerweise getroffen und bin dann nur noch gerannt.

Beichthaus.com Beichte #00040744 vom 08.12.2017 um 18:38:45 Uhr in Bamberg (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Großstadt-Alkoholiker

11

anhören

Trunksucht Sucht

Bis zu meinem 25. Lebensjahr lebte ich noch bei meinem Eltern auf dem Lande. Die öffentlichen Verkehrsmittel in die nächste, größere Stadt fuhr nur zwei Mal am Tag. Meine Einkäufe sprach ich mit meinen Eltern ab, die mich dann mit dem Auto mitnahmen. Ab und zu kaufte ich mir ein paar Biere ein. Mit 26 zog ich aus dem Elternhaus aus - in die Großstadt. Da ich schon vorher dem Alkohol nicht abgeneigt war, konnte ich endlich einkaufen und saufen wann ich wollte. Seit ich ausgezogen bin, trinke ich jeden Tag bis zu 16 Bier. Eine Arbeit habe ich nicht. Die Großstadt hat mich zum Alkoholiker gemacht.

Beichthaus.com Beichte #00040727 vom 05.12.2017 um 00:46:12 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mein ehemaliger Chef ist Alkoholiker

14

anhören

Trunksucht Engherzigkeit Chef

Ich freue mich innerlich über den misslungenen Lebensweg meines ehemaligen Chefs, auch wenn ich mich selbst ein wenig dafür verurteile. Der Typ hat die Produktion geleitet und hat uns behandelt wie Tiere. Er selbst war ein richtiger Leistungsmensch, war jedoch absolut unmenschlich, unfreundlich und hat zum Beispiel nach uns gepfiffen wenn er etwas wollte, als wären wir räudige Hunde. Verdient haben wir weit unter Tarif, außer er, er hatte ein gutes Auskommen, mit Eigenheim, Geschäftswagen, Familie und allem was dazu gehört. Zu Überstunden hat er uns auch immer gezwungen, besondere Leistungen wurden jedoch nie honoriert. Heute ist das Arschloch Alkoholiker und hat alles verloren. Ich habe mittlerweile gekündigt, studiert und habe nun einen weitaus besseren Job. Demletzt ist mir der ehemalige Chef bei uns in der Stadt über den Weg gelaufen, er war unterwegs in die Suchtherapie und man sah, dass er gebrochen war. Irgendwie hat er mir leid getan, auch wenn er mich blöd angegrinst hat und er es verdient hat, dass ihm das Leben mal so richtig vor die Füße geschissen hat.

Beichthaus.com Beichte #00040725 vom 04.12.2017 um 21:09:15 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Glühwein ist mir wichtiger als meine Freunde!

10

anhören

Maßlosigkeit Selbstsucht Trunksucht Neumünster

Meine beste Freundin und ich haben seit einem Jahr an einem bestimmten Tag im Dezember etwas vor (eine Nikolausfeier besuchen) und haben uns schon sehr darauf gefreut. Nun habe ich sie jedoch gestern angerufen und abgesagt. Der Grund hierfür liegt darin, dass an dem Tag die Weihnachtsfeier unserer Abteilung stattfindet, bei deren Terminierung ich die Nikolausfeier nicht mehr auf dem Schirm hatte. Auf der Weihnachtsfeier wird es unter anderem Glühwein geben, und danach fahre ich bestimmt kein Auto mehr. Ich beichte daher, dass ich ordentlich einen trinken werde und es nicht schaffe, meiner Freundin zuliebe nüchtern zu bleiben.

Beichthaus.com Beichte #00040649 vom 16.11.2017 um 11:49:04 Uhr in Neumünster (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht