Ich bin Alkoholiker und brauche Hilfe

15

anhören

Trunksucht

Ich bin wohl ein Alkoholiker und will es mir nicht eingestehen. Ich trinke pro Woche 25 Bier. Manchmal nur 15 Bier am Wochenende, wenn ich die Woche ohne Alkohol schaffe. Da ich arbeitslos bin und zurückgezogen lebe, fällt es niemandem auf. Ich bewege mich kaum und habe einige Kilo zugenommen. Ich habe nie daran gedacht mir Hilfe zu suchen. Ich will mir eigentlich nicht helfen lassen.

Beichthaus.com Beichte #00039167 vom 05.01.2017 um 03:09:39 Uhr (15 Kommentare)

Das Mauerblümchen vor der Badezimmertür

14

anhören

Ekel Unreinlichkeit Trunksucht Last Night Münster

Ich (w/23) war neulich auf einer WG-Party zu Gast. Es waren viele Leute da und es wurde ebenso viel getrunken, wodurch ich bald dicht wie ein U-Boot umhertorkelte. Irgendwann zur späten Stunde spürte ich ein Kribbeln im Unterleib. Jetzt muss ich mal dringend kacken, dachte ich mir und begab mich auf die Suche nach einem stillen Örtchen. Das habe ich dann auch schnell gefunden, doch zu meinem Entsetzen musste ich feststellen, dass die Tür verschlossen war. Mist, besetzt! Mit verschränkten Beinen und hochrotem Kopf verweilte ich bückend vor dieser dämlichen Tür und hoffte auf baldige Erleichterung. Leider wurde ich in meinen Erwartungen enttäuscht. Die Zeit verging und die Tür öffnete sich einfach nicht. So gut ich konnte, presste ich meine Backen zusammen und stöhnte: "Oh mein Gott, oh mein Gott". Fast im selben Moment vernahm ich dieselben Laute aus dem Inneren des Toilettenraumes, nur etwas euphorischer: "Oh mein Gott! Oh mein Gott!"

Ich traute meinen Ohren nicht, doch als ich näher herantrat, hörte ich eindeutig Sexgeräusche. Ich wurde wütend. Während ich mich hier draußen vor Stuhldrang verkrampfe, tanzen sie auf dem Klo ohne Hemd und ohne Höschen. Kurz hielt ich es noch aus, doch dann war mir alles egal. Ich musste meinen Angelegenheiten freie Bahn gewähren und ließ alles raus. So hockte ich letztendlich mit meinem übel riechenden Ergebnis an meiner Seite vor der verschlossenen Toilette und hoffte, dass jetzt bloß niemand kommen würde. Ich überlegte panisch, was ich machen sollte und entschied mich für das Nächstbeste, was meinem betrunkenen Geist einfiel: Das Braune muss in die Toilette! Ich nahm also alles in die Hand, drückte es unter der Tür hindurch und bin getürmt. Tut mir leid für alle Anwesenden und für diejenigen, welche die Sauerei beseitigen mussten. Wie ich später mitbekommen habe, war es nämlich ein großes Thema, doch niemand hat mich verdächtigt, weil ich eigentlich immer das Mauerblümchen bin.

Beichthaus.com Beichte #00039162 vom 03.01.2017 um 23:50:59 Uhr in Münster (Stübbenstraße) (14 Kommentare)

Party mit einer 15-Jährigen

14

anhören

Morallosigkeit Schamlosigkeit Trunksucht Last Night

Ich war neulich auf der Party eines Freundes, auf der es ziemlich hoch herging. Ich habe wohl auch viel zu viel getrunken. Deshalb übernachtete ich auch bei ihm in einem Gästezimmer. Am nächsten Morgen wachte ich auf und seine 15-jährige Tochter lag neben mir im Bett. Sie sagte mit, dass wir miteinander geschlafen hätten - ich weiß von alldem jedoch nichts. Ich habe keine Ahnung, was ich tun soll. Es dem Freund beichten?!

Beichthaus.com Beichte #00039151 vom 02.01.2017 um 12:36:10 Uhr (14 Kommentare)

Meine nervige Affäre

12

anhören

Trunksucht Boshaftigkeit Silvester

Ich (m/25) bin gerne Single. Ich verbringe meine Zeit lieber in meinem Freundeskreis, mit meinen Hobbys oder sitze faul auf der Couch, statt dass ich meine Zeit mit einer fixen Partnerin verbringe. Allerdings habe ich gerade nebenbei eine Affäre. Da ich wie gesagt aber keinen Bedarf an einer festen Beziehung habe, habe ich ihr das auch immer wieder deutlich gemacht. Ich dachte auch, sie würde das verstehen und akzeptieren - bis gestern! Silvester, wie jedes Jahr. Und wie jedes Jahr betrinke ich mich zusammen mit meinen Freunden aus alten Zeiten. So weit, so gut. Die Stimmung war gut und ich hatte auch ordentlich einen sitzen. Meine Affäre war mit Freundinnen etwas trinken und nach Mitternacht schrieb ich ihr auf WhatsApp ziemlich 0815-mäßig und widmete mich dann wieder meinen Freunden. Irgendwann gegen zwei Uhr habe ich aber meinen Augen nicht getraut. Auf einmal stand meine Affäre auf unserer Feier!

Sie wäre mit dem Taxi gekommen und wollte mich überraschen. Da ich aber wirklich keine Lust hatte mit ihr zu feiern, sondern lieber mit meinen Kumpels und ich solche "Überraschungen" überhaupt hasse wie die Pest und zusätzlich ganz bewusst keine Beziehung mit ihr wollte, war meine gute Stimmung weg und ich war stinksauer! Ich hatte wirklich absolut keine Lust die Feierei mit meinen Freunden abzubrechen, um stattdessen in Pärchenromantik zu kuscheln! Dass ich nicht sehr erfreut war, entging ihr nicht und da ich auch einiges getrunken hatte, fing sie auch noch an herumzumeckern, wieso ich denn so viel trinke. Ich muss dazu sagen, ich trinke eher selten Alkohol.

Zunächst wollte ich sie ja zusammenscheißen und ihr klarmachen, dass sie wieder gehen soll, aber da sie, nachdem ich ihr höflich sagte, dass ich über ihr Erscheinen nicht so glücklich war, schon ganz glasige Augen bekam, habe ich es irgendwie nicht über Herz gebracht. Aber irgendwie wollte ich trotzdem, dass sie geht, also benahm ich mich ganz bewusst wie der letzte Arsch und versuchte, so asozial zu sein wie möglich. In meinem Suff schien mir das eine gute Idee, um sie wieder loszuwerden. Zunächst versuchte ich es mit dem Thema Politik, wobei ich nicht zimperlich war und vermutlich sogar Herr Gauland mir gesagt hätte, ich soll den Mund halten. Dazu rülpste ich ständig herum oder erklärte ihr auch, dass meine Mama der wichtigste Mensch in meinem Leben wäre und leider viel zu wenig Frauen so wären. Wie gut der Sex mit der Ex-Freundin war, ließ ich natürlich nicht unerwähnt. Das Ende der Geschichte: Die Idee war ziemlich mies! Sie wollte nicht gehen, und anstatt dass ich gemütlich meinen Kater ausschlafen kann, werde ich mit Nachrichten bombardiert. So stelle ich mir das neue Jahr vor!

Beichthaus.com Beichte #00039149 vom 01.01.2017 um 15:22:35 Uhr (12 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht