Rückfall in Magersucht und Bulimie

4

Selbstverletzung Sucht Zwang Ernährung Schwangerschaft

Ich (w/29) habe mich nach anderthalb Jahren Abstinenz eben wieder das erste Mal selbst herbeigeführt erbrochen, nachdem ich mich überfraß. Früher […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040539 vom 26.10.2017 um 14:20:19 Uhr (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine VR-Brille macht mich zur Lesbe!

12

anhören

Masturbation Begehrlichkeit Maßlosigkeit Sucht Medien Berlin

Ich (w) habe mir vor einem halben Jahr eine Virtual-Reality-Brille geholt und nutze die fast nur noch für Erotik. Eigentlich war das überhaupt nicht so geplant, nachdem ich so eine Brille bei einer Bekannten benutzt hatte, wollte ich so etwas auch zum Entspannen haben. Aus Neugier habe ich dann mal ein paar Erotikclips angeschaut, da wurde dann schnell mehr draus, besonders angetan haben mir es dabei andere Frauen, die beispielsweise duschen oder masturbieren. Neulich in der Sauna ist mir dann aufgefallen, dass ich wohl einen deutlichen Schritt in die Lesbenecke gemacht habe und allgemein deutlich entspannter und offener war. Vergebt mir, dass ich die Brille trotzdem weiterhin benutze, auch wenn mein Verstand mir rät, besser wieder das Kopfkino beim masturbieren zu benutzen.

Beichthaus.com Beichte #00040440 vom 09.10.2017 um 16:22:14 Uhr in Berlin (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich verschwende meine Abende!

7

anhören

Trägheit Faulheit Medien Sucht Ludwigsburg

Ich bin unglaublich faul. Jeden verdammten Abend nehme ich mir vor, früh ins Bett zu gehen, bleibe dann aber wieder an Serien oder Youtube-Clips hängen, sodass ich morgens den Wecker mindestens drei Mal auf Schlummern stelle und auf den letzten Drücker aus dem Haus gehe. Ich realisiere es mehrmals täglich und könnte mich dann jedes Mal dafür verprügeln. Durch diese Lebensweise geht mir jedes Mal ein gemütlicher Vormittag mit Frühstück flöten - ebenso der Abend, an dem ich ein Buch lesen oder etwas für meine eigenen Interessen tun könnte.

Das alles klingt, als hätte ich keine Freunde. Ich habe aber sehr gute Freunde, wie man sie sich eigentlich nur wünschen könnte. Aber wenn ich wieder alleine zu Hause bin, lenke ich mich nur ab anstatt etwas zu tun, das mir wirklich etwas bringt. Ich will es ändern und mache immer wieder kleine Schritte dafür, aber ich habe mir diese träge Lebensweise schon sehr lange angewöhnt. Ich bitte um Vergebung, dass ich jedes Mal den gleichen Mist mache und mich am Ende dafür selbst in die Tonne treten könnte. Ich hoffe, dass ich mich mehr raffen kann und langsam mehr auf die Sachen hinlebe, die ich wirklich will. Ich hoffe, ihr versteht es und wünscht mir Mut.

Beichthaus.com Beichte #00040312 vom 14.09.2017 um 17:42:59 Uhr in Ludwigsburg (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Heiße Popöchen

27

anhören

Fetisch Begehrlichkeit Sucht Masturbation

Ich (m/29) habe einen ziemlich ausgeprägten Po-Glotz-Fetisch. Zurzeit tragen viele Teens Treggings oder High-Waist-Jeans, und die machen mich echt Wahnsinnig. Ich kann nicht aufhören auf den Po zu glotzen (keine Angst, ich mache nicht mehr). Letzte Woche war ich in einem Freizeitpark und ich konnte mich auf gar nichts anderes mehr konzentrieren, weil ich überall nur Ärsche gesehen habe. Diese hautengen Hosen machen mich echt verrückt. Wenn ich dann zu Hause bin, versuche ich, mich an die schönsten Popöchen zu erinnern und onaniere dann. Diese engen Hosen rauben mir echt den Verstand.

Beichthaus.com Beichte #00040205 vom 20.08.2017 um 13:05:09 Uhr (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Sexsucht bei Frauen

29

Fremdgehen Sucht Hamburg

Ich hab ein sehr großes Problem und möchte hier um Absolution bitten. Ich (w/34) bin seit vier Jahren in einer glücklichen Beziehung. Ich habe die Vermutung, dass ich sexsüchtig bin. Schon seit mehreren Jahren. Ich liebe es, Sex mit verschiedenen Männern, manchmal auch Frauen zu haben. Ab und zu kann ich mich auch nach einer Party abschleppen lassen, oder ich finde mir Online jemanden. Meine Sucht ist so groß, dass ich mindestens zwei Mal in der Woche fremdgehe.

In meinem Kopf sind nur Männer und Frauen aus Osteuropa, Lateinamerika, Asien. Mein Ziel ist es Sex mit Männern aller Farben zu probieren. Ich weiß, es klingt total krank, aber ich will hier ehrlich sein. Mein Freund weiß von dem ganzen nichts. Manchmal habe ich ihm gegenüber auch ein schlechtes gewissen, da wir uns aufrichtig lieben. Ich hab sogar ein paar mal Weihnachten bei seinen Eltern zu hause verbracht und seine Eltern finden mich sehr sympathisch. Bei ihm fühle ich mich wirklich wohl und weiß, dass ich mein Leben mit ihm verbringen möchte. Der Sex ist auch gut. Ich fühle mich wirklich schlecht, da mein Freund sehr liebevoll und großzügig ist. Er lässt mich bei sich wohnen und ich muss nicht arbeiten, daher ist eine Trennung für mich keine Option. Ich habe auch schon versucht, damit aufzuhören, aber meine Sex-Sucht ist einfach zu stark. Da ich vor ein paar tagen erfahren habe, dass ich schwanger bin und mein Freund mir daraufhin einen Heiratsantrag gemacht hat, wird mein schlechtes Gewissen in letzter Zeit immer stärker, daher bitte ich um Absolution, damit ich mein schlechtes Gewissen beruhigen kann.

Beichthaus.com Beichte #00040156 vom 06.08.2017 um 09:35:40 Uhr in Hamburg (Müggenkampstraße) (29 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht