Die Alkoholrechner Formel: Wie betrunken bin ich?

5

Trunksucht Stolz

Ich möchte beichten, dass ich mein eigenes Maßeinheitensystem erfunden habe, um schätzen zu können, wie betrunken ich schon bin, wenn ich verschiedene Alkoholsorten nacheinander konsumiere. Hierbei ist 1b die Grundeinheit. Das "b" steht für "Bier" und entspricht genau 25 ml Alkohol. Das ist genau die Menge Alkohol, die sich in einem halben Liter Bier normalerweise befindet. 1v (= eine Flasche Wodka) mit 40% vol. Alkohol enthält bei den üblichen 0,7l-Flaschen ca. 280 ml Alkohol. 0,7l Wodka entsprechen von der Alkoholmenge also ca. 6 Litern Bier. Daher habe ich festgelegt, dass 1v = 12b entspricht. Normalerweise kann ich 0,5v oder 6b trinken, ohne am nächsten Morgen Nachwirkungen zu haben, egal ob ich Bier, Wein, Schnaps oder Spiritus trinke. Bei 0,6v brauche ich mind. 8 Stunden schlaf, sonst habe ich einen leichten Kater. Bei 0,7v brauche ich mind. 12 Stunden Schlaf, und ab 0,8v muss ich mit man bei mir damit rechnen, dass der Abend mit ner Kotzerei endet und der nächste Tag definitiv im Arsch ist. Vielleicht haben nur Alkoholiker so ein "System", aber dank meiner Zählerei übertreibe ich nur sehr selten so, dass ich am nächsten Tag irgendwelche Probleme habe.

Beichthaus.com Beichte #00039932 vom 22.06.2017 um 23:58:35 Uhr (5 Kommentare)

Das teuerste Steak der Welt

18

anhören

Verschwendung Stolz Restaurant Koblenz

Ich habe soeben mit Genuss ein fettes Steak verspeist, welches mehr gekostet hat, als eine vierköpfige Familie an Hartz-IV-Regelsatz für Nahrung für einen ganzen Tag bekommt. Irgendwie fühle ich mich schuldig.

Beichthaus.com Beichte #00039852 vom 06.06.2017 um 19:29:42 Uhr in Koblenz (18 Kommentare)

Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Als Arbeitnehmer hat man die Arschkarte gezogen!

18

Faulheit Stolz Arbeit Ungerechtigkeit Gesellschaft Berlin

Ich habe beschlossen, ab jetzt nicht mehr zu arbeiten. Ich bin seit 10 Jahren im selben Betrieb - aber um den geht es mir gar nicht, sondern darum, wie blöd man sich als arbeitender Mensch noch vorkommt. Ich wohne in einem Mehrparteienhaus und ich bin der Einzige, der noch nen Job hat. Ein Nachbar ist Hartz-IVler, schon seit es Hartz-IV gibt, der andere ist jetzt 19 und hat es geschafft, Frührente zu bekommen, weil er sich scheinbar einen guten Psychologen gesucht und dem etwas vorgeheult hat. Dann gibt es noch ein paar "neu hinzugezogene Mitbürger" - ihr wisst, was ich meine - und bei denen hört man Tag und Nacht nur Geschrei, laute Musik und Gepoltere. Wenn ich morgens zur Arbeit fahre, muss ich 1,5 Stunden eher los, weil man auf der hoffnungslos von LKWs überlasteten Straße fast nur steht, weil man aufpassen muss, dass man nicht von einem Schlagloch ins andere knallt und weil die Fußgänger sowie Radfahrer grundsätzlich nicht schauen und einfach loslaufen.

Wenn ich dann abends heimkomme, darf ich mir wieder die schöne laute Musik anhören, von der ich kein Wort verstehe und ich komme nicht zum Schlafen, weil die Wände hier verdammt dünn sind. Es geht mir hier nicht darum, dass ihr mir gleich sagt: Dann zieh doch woanders hin oder suche dir eine andere Arbeit... Nein, ich will hier meinen Unmut ausdrücken, dass man als arbeitender Mensch nur noch der Trottel ist und ich in meiner ganzen Nachbarschaft bestätigt bekomme, dass es sich viel schöner lebt, wenn man einfach gar nichts macht. Ich lasse mich jetzt krankschreiben, bis ich gekündigt werde und werde dann erstmal drei Jahre lang mein ALG1 beziehen. In drei Jahren sind die Sozialsysteme eh pleite und das Land ist zerstört, da juckt mich die Zukunft auch nicht mehr wirklich.

Beichthaus.com Beichte #00039848 vom 05.06.2017 um 16:43:06 Uhr in Berlin (18 Kommentare)

Liebeserklärung an meine Vagina

17

anhören

Liebe Stolz Brunswick

Ich (w) finde meine Vagina schön. Ich glaube, das behaupten nicht gerade viele Frauen von sich. Warum? Vaginas sind fantastisch! Jede auf ihre Weise. Selbst wenn man sexuell mit ihnen nichts anfangen kann, so muss man ihnen doch einfach ihre natürliche Schönheit zugestehen. Sie sind die Weiblichkeit und das Leben. Sie sind weich und warm und beeindruckend. Ich stehe zwar auf sexueller Ebene auf Männer, hätte aber auch gerne mal was mit einer Frau. Der Penis verkörpert Kraft. Ist es nicht fantastisch, wie diese beiden Körperteile zusammenpassen? Ist es nicht fantastisch, dass es Sex gibt? Das wir Menschen so ausgefallene Praktiken, so einen Kult darum machen? Ich finde schon.
Sexualität ist fabelhaft.

Beichthaus.com Beichte #00039759 vom 19.05.2017 um 13:40:14 Uhr in Brunswick (17 Kommentare)

Süchtig nach Kartoffelsuppe

11

anhören

Manie Maßlosigkeit Stolz

Ich esse jede Woche an drei Tagen meine selbstgemachte Kartoffelsuppe. Mir hängt es nicht mal aus den Ohren raus. Manchmal auch jeden Tag. Ich bin süchtig nach meinen Kochkünsten.

Beichthaus.com Beichte #00039709 vom 06.05.2017 um 10:56:47 Uhr (11 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht