In der Probezeit gekündigt

13

anhören

Boshaftigkeit Hass Ungerechtigkeit Arbeit Berlin

Seit zwei Monaten arbeite ich hier - ich wurde weder richtig eingearbeitet noch eingewiesen. Nun habe ich ja einen Mund zum Reden und kann fragen, was ich auch tat. Ich arbeitete mir quasi den Arsch wund. Meine Kollegin, eine von Wechseljahren geplagte Nebelkrähe, hat das Talent laut zu kreischen, auf den Tisch zu hauen, wenn ihr etwas nicht passt, oder mindestens vier laute Seufzer in eine Minute hineinzupressen. Geheult hat sie schon, sich entschuldigt und mir mindestens 900 Mal gesagt, wie toll doch ihre alte Kollegin war - gut, es kommt auf die Stimmungslage an, manchmal ist sie auch das Letzte! Kurzum, sie geht mir extrem auf die Nerven.

Nun gut, ich tat mein Bestes auf der neuen Arbeit, um anzukommen - sprang für die besagte Kollegin ein, fragte mich dumm und dämlich. Und für was? Ihnen ist eingefallen, dass sie doch lieber jemanden haben wollen, der sich mit einem bestimmten Thema auskennt und mir kurz vor Ablauf der Probezeit kündigen, da jetzt jemand Bestimmtes für den Job bereit wäre. Eine studentische Hilfskraft. Also haben sie sich quasi überlegt, dass ich zu teuer bin und jetzt eine 400-Euro-Kraft eingestellt. Was auch völlig okay ist, ich habe schon einen neuen Job in Aussicht und es war ja noch in der Probezeit. Dennoch sitze ich gerade in der Praxis und fühle mich so dermaßen ausgenutzt (mache heute übrigens wieder länger, da die Kollegin eine Bootstour geplant hat) und ich überlege, ob ich nicht die Zeit bis zur Kündigung einfach blaumache, den Schlüssel per Post schicke und es mir gut gehen lasse. Ich weiß aber, dass meine Kollegin dann doppelte Arbeit und fast keine Freizeit mehr hätte... Ich bitte um Absolution, denn ich sitze hier, hasse meine Arbeit und wünsche mir Rache.

Beichthaus.com Beichte #00039724 vom 11.05.2017 um 10:19:02 Uhr in Berlin (13 Kommentare)

Ich werde in der Schule gemobbt, weil ich gemobbt habe

22

anhören

Boshaftigkeit Zwietracht Schule

Ich (m/Oberstufenschüler) habe als Grundschüler einen Jungen eine Klassenstufe unter mir massiv gemobbt. Ich habe ihn mit Essen abgeworfen, ihn geschubst, getreten, geschlagen, sein Essensgeld abgenommen und ein paar andere Sachen, die man als Grundschüler halt so macht. Besagter Typ war damals stark übergewichtig und klein. Irgendwann ist er dann weggezogen.

Seit einigen Wochen ist er nun wieder mit mir auf einer Schule. Das Problem ist: er ist mittlerweile sehr groß und muskulös - ich hingegen bin fett und relativ klein geblieben. Letztens hat er grinsend die Hand zu einer Faust geballt und in meine Richtung gezeigt. Die Hoffnung, er hätte es vergessen, hat sich damit also erledigt. Seitdem muss ich zwei Busse früher nehmen und nach Schulschluss zwei Busse später nehmen, an einer abseits gelegenen Haltestelle meiner Stadt. Was soll ich bloß machen? Ich habe echt ein schweres Leben.

Beichthaus.com Beichte #00039711 vom 06.05.2017 um 21:37:57 Uhr (22 Kommentare)

Meiner Ex das Internet vermiesen

14

anhören

Ex Boshaftigkeit Internet Berlin

Ich habe meiner Ex aus Wut das Internet weggenommen, als sie im Skiurlaub war. Da ich mir beizeiten einen Nachschlüssel gemacht habe, konnte ich ihren Router aufschrauben und einen Minicomputer (für die Nerds hier: Nano Pi NEO Air) mit Dos-Programm (verlangsamt das Internet) einbauen. Des Weiteren befindet sich nun hinter dem Backofen ein selbstgebauter Mobilfunkstörsender, den ich in meinem Zorn derart überdimensioniert habe, dass er vermutlich den ganzen Block stört. Ich bin zwar kein Elektriker, sondern Mathematikstudent, aber dennoch kann ich so etwas bauen. Nun tut es mir leid, aber ich werde es nun nicht mehr ändern, da ich nicht das Risiko eingehen will, erwischt zu werden. Warum hat sie auch fremdgehen müssen?

Beichthaus.com Beichte #00039708 vom 05.05.2017 um 23:43:33 Uhr in Berlin (14 Kommentare)

Blähungen im Flugzeug

11

anhören

Boshaftigkeit Flug & Co. Arbeit Köln

Ich (w/24) arbeite als Flight Attendant. Wenn ich Gas ablassen muss, laufe ich schnell in den Teil des Flugzeugs, in dem die meisten Passagiere sitzen. Danach laufe ich schnell wieder in die Gegenrichtung, damit mich niemand als Täter verdächtigt.

Beichthaus.com Beichte #00039704 vom 05.05.2017 um 14:36:32 Uhr in Köln (11 Kommentare)

Rechte Wähler sollten ins KZ!

76

anhören

Aggression Boshaftigkeit Feinde

Ich finde die politische Lage derzeit einfach nur zum Kotzen! In Deutschland fährt die verdammte AfD einen Wahlsieg nach dem anderen ein. In den Niederlanden und Frankreich sind der Wilders und die Marie Le Penn(erin) auf rechten Stimmfang und in den USA regiert ein selbstsüchtiger, twitternder Pavian mit Fiffi auf der Birne. Ich bin dafür, dass jeder, der rechts wählt, mal eine Woche bei Wasser und schimmligem Brot im KZ verbringen muss und dort gezwungen wird, die Mahntafeln für die sechs Millionen Opfer so lange zu lesen, bis er sie auswendig kann!

Die Briten haben in der EU immer eine Extrawurst in den Arsch geschoben bekommen und trotzdem haben sie für den Austritt gestimmt. Den Briten wünsche ich, dass sie nach dem Brexit ihr Land mal so richtig vor die Wand fahren oder dass ihre Insel im Meer versinkt. Die Schotten sollen ihr 2. Referendum gewinnen, die Iren und Nordiren sich zusammentun und wieder in die EU kommen, dann gibt es bald nur noch Klein-England. Die EU müsste ab morgen sämtliche Geschäfte mit GB abbrechen und sie aushungern, bis sie kapiert haben, dass wir die EU brauchen - genau so wie den Euro und den Zusammenhalt der Mitgliedsländer.

Beichthaus.com Beichte #00039700 vom 04.05.2017 um 19:20:15 Uhr (76 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht