Affäre mit einer Transsexuellen

12

anhören

Fremdgehen Begehrlichkeit Schamlosigkeit Tübingen

Ich (m/29) habe in jungen Jahren mal ein heißes blondes Mädel nach einer Clubnacht nach Hause begleitet. Bevor es zur Sache ging, hat sie mir gestanden, dass sie transsexuell sei. Ich fiel aus allen Wolken und verließ fluchtartig ihre Wohnung. Mittlerweile habe ich eine langjährige traumhafte Beziehung. Letztens habe ich jedoch zufällig beim Einkaufen das Mädel von damals gesehen. Sie sieht jetzt noch heißer aus und niemand würde vermuten, dass sie keine Frau ist. Wir haben uns kurz in die Augen geschaut dann hat sie schnell den Blick gesenkt und ist traurig weitergegangen, als sie meine Freundin sah. Mich hat das nicht mehr losgelassen und mich plagte das schlechte Gewissen, bis ich nach mich nach einer Woche durchrang und zu ihrer Wohnung ging, obwohl ich nicht wusste, ob sie dort noch überhaupt wohnt, um mich bei ihr zu entschuldigen. Tatsächlich wohnte sie noch dort, öffnete die Tür und bat mich herein. Ich erzählte ihr von meinem schlechten Gewissen und entschuldigte mich. Das tat ihr sichtlich gut. Dann unterhielten wir uns noch sehr nett und es lag eine unglaubliche Spannung in der Luft. Sie bot mir Wein an und dann nahm das "Unglück" seinen Lauf. Wir konnten einander nicht widerstehen und küssten uns leidenschaftlich. Ich verstand die Welt nicht mehr, aber ich wollte sie, das spürte ich. Als wir nackt waren sind auch die Berührungsängste weniger geworden und ich habe ihr einen geblasen und wir hatten Sex.

Das war der beste Sex meines Lebens. Seit zwei Wochen treffen wir uns heimlich immer wieder. Ich habe mittlerweile ein unglaublich schlechtes Gewissen und meine Freundin ahnt auch etwas, aber ich kann es ihr einfach nicht sagen, dass ich mit einer Transsexuellen fremdgehe. Gleichzeitig kann ich auch nicht auf diesen Sex verzichten, der mich völlig verändert hat. Meistens komme ich sofort, weil es so intensiv ist, wenn sie mich nimmt. Wenn ich bei ihr bin, vergesse ich alles, aber ich kann kaum mehr in die Augen meiner Freundin schauen und weiß einfach nicht, wie ich es ihr sagen soll.

Beichthaus.com Beichte #00040745 vom 08.12.2017 um 18:58:40 Uhr in Tübingen (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Nackt vor den Hotelgästen

14

anhören

Waghalsigkeit Begehrlichkeit Schamlosigkeit

Ich (w/19) wohne seit einiger Zeit gegenüber von einem Hotel in einer relativ gut besuchten Stadt. Vor allem, wenn in meinem Zimmer Licht brennt, können die Hotelgäste, welche unter der Woche im Alltag meist Geschäftsmänner sind, gut mein Zimmer einsehen. Anfangs hatte ich deswegen abends immer die Vorhänge zugezogen. Doch jetzt habe ich eine neue Vorliebe für mich entdeckt: Ich ziehe mich gerne vor meinem Fenster um. Natürlich nicht komplett, ich mache auch nichts Wildes. Nur hin und wieder "zufällige" Kleinigkeiten, wie zum Beispiel, dass ich schnell mein Oberteil wechsle und dann eben kurz im BH am Fenster stehe, weil ich "vergessen" habe, dass man mich sehen kann. Oder ich komme nach dem Duschen mit einem Handtuch bekleidet ins Zimmer, stelle mich mit dem Rücken zum Fenster und lasse das Handtuch fallen, während ich nur einen Slip drunter trage.

Tatsächlich habe ich auch schon den einen oder anderen Mann dabei erwischt, wie er mich dabei beobachtet hat. Dann grinse ich ihn an und ziehe die Vorhänge zu. Eigentlich bin ich im Alltag doch eher lieb und daher würde keiner, der mich kennt, vermuten, dass ich so etwas absichtlich mache. Aber die Vorstellung, dass mich jemand heimlich beobachtet und dabei vielleicht sogar ein wenig geil wird, erregt mich schon irgendwie. Und in gewisser Weise tue ich den Herren damit ja auch einen kleinen Gefallen, der ihnen den Tag versüßt, oder?

Beichthaus.com Beichte #00040730 vom 05.12.2017 um 17:33:46 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Chefin mit Milchmöpsen

22

anhören

Masturbation Schamlosigkeit Chef Fetisch

Vor einigen Jahren hatte arbeitete ich in einem Restaurant. Die damalige Chefin erwartete gerade Zwillinge und war schon im neunten Monat. Sie sah absolut heiß aus, mit ihrem megaprallen Babybauch, den richtig großen strammen Brüsten, trotzdem schlank und ein Gesicht wie Jessica Biel. Nach der Niederkunft produzierte sie anscheinend viel zu viel Milch, sodass sie diese immer abpumte und abgefüllt in kleinen Fläschchen, in Massen bei uns im Froster einfror. Ich beichte, dass ich öfters ein paar Fläschchen mitgehen ließ, um sie pur oder in meinen Morgenkaffee zu trinken und dabei zu wichsen. Allein der Gedanke daran brachte mir eine riesige Errektion!

Beichthaus.com Beichte #00040691 vom 27.11.2017 um 01:40:40 Uhr (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mein islamischer MItbewohner

17

anhören

Schamlosigkeit Verrat WG Unglaube Rache München

Ich habe einen neuen Mitbewohner, dieser gehört dem Islam an und benimmt sich eigentlich recht normal. Er spricht perfekt Englisch und arbeitet als Forscher. Er ist kein Koch und kann kaum etwas außer in den meisten fällen Eier und Obstsalat. Er weiß, dass ich gut kochen kann und hat mich gefragt, ob ich ihm ein paar Sachen zeigen kann, das habe ich auch gerne getan. Doch irgendwann meinte er, einfach an meine Sachen zu gehen, weil er selbst kaum Zeit findet einzukaufen. Gut, ich dachte mir: Du Pisser, das zahle ich dir zurück. Da er durch seinen Glauben auch fünf Mal am Tag beten geht, nicht raucht und futtert natürlich auch kein Schweinefleisch bzw. Fleisch, was nicht Halal ist. Ich sagte ihm also, dass ich gerne für ihn kochen würde, damit er es einfacher hat und er nahm dankbar das Angebot an.

Die Beichte ist nun, dass ich alles daran setze, jedes Essen mit Wein abzulöschen (wo das Gericht es zulässt) und Schweineschmalzfett zu verwenden oder auch Fleisch - was nicht Halal ist - verwende, um zu sehen, wie er sich all diese leckeren und guten Sachen in sich reinfrisst. Ich liebe es, seinen Glauben unterbewusst zu ficken. Tja, das hast du davon, dass du an meine Sachen gegangen bist.

Beichthaus.com Beichte #00040687 vom 26.11.2017 um 17:42:16 Uhr in München (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Ausgeklügelte Rache für ihren Seitensprung

26

anhören

Rache Maßlosigkeit Schamlosigkeit Bregenz

Alles begann vor sechs Jahren. Da hat mir meine damalige Freundin, nach 4-jähriger Beziehung, aus dem Nichts heraus gebeichtet, dass sie eine kurze Affäre und in dieser Zeit ca. 20 Mal Sex mit ihm hatte. Dann kam das offizelle kurze Geheule von wegen es tut mir leid, bla bla. Nach einem kurzen aber heftigen Wutanfall von mir ging ich erstmal schlafen und am nächsten Tag zur Arbeit. Ich überlegte mir ganz genau ob ich ihr verzeihen soll bzw. kann, oder ich mich an ihr räche. Ich habe mich für die Rache entschieden. Nur dauerte die Rache drei Jahre. Ich sagte zu ihr, dass ich ihr verzeihe, aber Zeit bräuche. Nach zwei weiteren Jahren machte ich ihr einen Antrag. Sie sagte ja und war so froh, dass ich ihr das "verzeihen" konnte. Die ganze Planung war abgeschlossen - alles gebucht, bezahlt und alle Gäste eingeladen. Zwei Wochen vor der Hochzeit habe ich die Story meinen beiden Brüdern und meinem besten Freund erzählt, damit sie mir bei der Rache helfen konnten. Sie waren von meiner Idee begeistert. Der eine Bruder war der Fahrer unserer Eltern, er holte sie ab und fuhr mit ihnen weg, damit die bei der Rache nicht dabei sein mussten und sich für mich schämten. Mein anderer Bruder war mein Trauzeuge und war bei der Hochzeit.

Am Morgen des Grauens fingen mein bester Freund und ich an, meine Sachen zu packen. Ich zog aus. Der Trauzeuge hat dann auf dem Standesamt auf dem Fernseher ein Video laufen lassen, wo ich der ganzen versammelten Manschaft beichtete, dass es keine Hochzeit geben werde, da sie mich damals betrogen hatte und das nun die Rache dafür sei. Mein Bruder hat einige Schläge und Tritte von ihr kassiert. Er sagte mir, dass es das wert war, um ihr blödes Gesicht zu sehen. Trotz der verschwendeten Zeit und des finanziellen Fiaskos war es das wert. Mir geht es heute fantastisch. Sie hingegen, nun ja, vielleicht kennt ja der eine oder andere ein Lied mit dem Titel: "Weil du mich immer nur verarscht hast" einer Südtiroler Band. Genauso geht es ihr.

Beichthaus.com Beichte #00040678 vom 24.11.2017 um 22:22:10 Uhr in Bregenz (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht