Befreundet mit meiner Professorin

0

anhören

Peinlichkeit Studentenleben

Ich bin mit einer Professorin an unserer Schule sehr sehr gut befreundet (niemand weiß es). Sie unterrichtet Mathematik und Physik. Das sind auch meine Lieblingsfächer (aber nicht wegen ihr, das waren auch vorher meine Lieblingsfächer) - ich bin wirklich gut darin. Wir schreiben auch auf Whatsapp und treffen uns des Öfteren. Es kommt mir nur so komisch vor, im Unterricht rede ich sie mit "Frau Professor [Nachname]" an, wenn ich sie sonst sehe sage ich "Hi [Vorname]"...

Beichthaus.com Beichte #00040770 vom 15.12.2017 um 21:04:04 Uhr (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich kann meine Freundin nicht mehr riechen!

24

anhören

Peinlichkeit Partnerschaft Stuttgart

Ich beichte, dass ich meine Freundin einfach nicht mehr gerne rieche. Seit ein paar Monaten nimmt sie eine neue Anti-Baby-Pille, nachdem sie Probleme mit der alten hatte und dieses Mal hat sich ihr Körpergeruch verändert. Sie riecht jetzt unangenehm, obwohl sie sich genauso oft wäscht wie früher und weder an ihrer Ernährung etwas geändert hat, noch sportlich aktiver ist als früher. Ich wüsste nicht, woran es sonst liegen könnte und traue mich nicht, es ihr zu sagen, denn schließlich ist es ihr Körper und sie soll sich nicht erneut dem Stress eines Wechsels des Präparats aussetzen. Absetzen möchte sie die Pille nicht, darüber hatten wir schon geredet.

Beichthaus.com Beichte #00040763 vom 13.12.2017 um 23:30:32 Uhr in Stuttgart (24 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Ich liebe Abgase!

15

anhören

Peinlichkeit Neugier Auto & Co. München

Ich muss gestehen, dass ich wirklich gerne Autoabgase rieche. Drauf gekommen bin ich nach dem Umzug in meine jetzige Wohnung. Direkt vor meinem Fenster ist eine Bushaltestelle. Die Busse hier in München sind ja angeblich alle rußgefiltert. Steht also ein Bus mal ein paar Minuten an der Haltestelle so riecht man vor allem an kalten Tagen die leckeren Abgase. Manchmal stehe ich länger am offenen Fenster um diese herrlichen Düfte aufzusaugen. Ich finde, die riechen echt gut. Sehr angenehm riechen auch ältere Benziner, heute stand ein Golf 1 an der Ampel und der Auspuff hat ordentlich geraucht, dieser Duft war echt ein Erlebnis. Ich habe ein Motorrad, wenn ich länger nicht gefahren bin und die Maschine anlasse raucht es auch wie Sau, oft lasse ich in der Tiefgarage dann den Motor aufheulen und genieße die Abgase. Am besten allerdings riechen die Abgase von 50er-Rollern, da könnte ich stundenlang schnüffeln. Ich mach das nicht ständig, sodass es vermutlich nicht gesundheitsschädlich ist aber ein bisschen bekloppt vermutlich schon. Ich bitte um Vergebung.

Beichthaus.com Beichte #00040755 vom 12.12.2017 um 21:23:19 Uhr in München (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Peinlichkeit arbeitslos zu sein

23

Peinlichkeit Feigheit Nachbarn Vreden

Ich schäme mich arbeitslos geworden zu sein, darum bin ich mindestens bis 16 Uhr so penibel leise, dass mich keiner hört ob ich zuhause bin oder nicht. Ich lebe in einem Mehrfamilienhaus mit fünf anderen Wohnparteien. Dort ist es überwiegend ruhig, da es hauptsächlich ältere Menschen sind und wir in einer recht konservativen Kleinstadt leben. Und dort verbreiten sich bekanntlich schnell Gerüchte und es wird viel gelästert.

Keiner weiss genau so recht was ich nun beruflich mache, deshalb tue ich so als ob ich nicht zuhause wäre sondern irgendwo auf der Arbeit. Ich stehe extra um sechs Uhr morgens auf um schnell den Müll raus zu bringen, Zähne zu putzen, etwas warmes zu trinken und mich zu waschen. Wenn ich später mal nochmal auf der Toilette Wasser lassen muss spüle ich nicht ab, sondern warte bis zur einem bestimmten Zeitpunkt damit. Ich esse bis dahin nichts warmes um Geräusche von Kochgeräten zu vermeiden. Husten und Niesen versuche ich zu unterdrücken. Bei unwichtigen Anrufen gehe ich nicht ran, und wenn doch dann flüstere ich unter der Decke. Fernseher schaue ich sowieso nicht und konsumiere lediglich Informationen nur mit Kopfhörer am MacBook. Durch die Wohnung schleiche ich mit weichen Pantoffeln.

Beichthaus.com Beichte #00040751 vom 11.12.2017 um 12:07:19 Uhr in Vreden (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Notdurft eines Betrunkenen

7

anhören

Peinlichkeit Ekel Last Night Trunksucht Bamberg

Leicht angesoffen auf dem Weg zum Bahnhof überfiel mich der Drang zu pissen. Hinter einem Brückenpfeiler erledigte ich das Geschäft. Leider übersah ich, dass unter der Brücke jemand stand, dem es genauso ging. Ich habe ihn dummerweise getroffen und bin dann nur noch gerannt.

Beichthaus.com Beichte #00040744 vom 08.12.2017 um 18:38:45 Uhr in Bamberg (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht