Meine Dozentin ist einfach toll!

1

anhören

Verzweiflung Begehrlichkeit Liebe Studentenleben

Eigentlich hatte ich immer gedacht, dass ich heterosexuell sei. Zwar auch Frauen attraktiv zu finden war für mich normal, aber keine sexuelle "Um"orientierung. Nun ist es passiert, dass ich meine Lehrerin nicht nur als Dozentin (13 Jahre älter, glücklich verheiratet mit Kindern) absolut faszinierend finde, sondern sie mich eben auch als Mensch mehr als anspricht. Auch, wenn ich die Ausbildung ausschließlich für mich mache, giere ich nach ihrer Aufmerksamkeit und Anerkennung. Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Menschen in meinem Leben, um die Gefühle für sie zu verlieren. Jedoch schwirrt sie mir die ganze Zeit durch den Kopf, zwei weitere Jahre kann es doch nicht in der Ausbildung so weitergehen.

Beichthaus.com Beichte #00039231 vom 16.01.2017 um 23:32:50 Uhr (1 Kommentare)

Gebrochenes Eheversprechen

13

anhören

Begehrlichkeit Ehebruch Partnerschaft

Ich habe seit dem letzten Sommer ein lockeres Verhältnis zu einem Freund von mir. Ich bin verheiratet, er ebenfalls vergeben. Zu der Zeit konnte ich ihm einfach nicht widerstehen. Mein Selbstbewusstsein war angeschlagen, weil ich mich so sehr um meine Ehe bemüht hatte und so wenig zu mir zurückkam, ich mich so ungeliebt und ungesehen fühlte. Wir sahen uns nur selten, einmal alle paar Wochen, aber es war, intensiv. Er konnte mir etwas geben, das mir so lange gefehlt hatte. Es war, als würde ich beinahe ersticken und endlich nach Luft schnappen können, eine Befreiung, das Gefühl, doch noch lebendig zu sein, und das trotz des schlechten Gewissens.

Mir ist im Laufe der Zeit immer mehr klar geworden, wie gefährlich meine Gefühle zu ihm sind und wie egoistisch und falsch mein Verhalten war. Dass ich mein Eheversprechen gebrochen hatte, nur um mich eine Weile besser zu fühlen. Ich habe es beendet und habe das Gefühl, endlich wieder das Richtige zu tun. Ich bete, dass die Wahrheit niemals ans Licht kommen wird und ich eine zweite Chance bekomme, meinem Mann eine gute Ehefrau und Partnerin zu sein, denn genau das ist mein Wunsch. Ich bereue es zutiefst und hoffe, dass mir diese schwere Schuld irgendwann erlassen wird.

Beichthaus.com Beichte #00039230 vom 16.01.2017 um 23:09:40 Uhr (13 Kommentare)

Warum ich meiner Schulfreundin die Liebe nicht gestehe

9

anhören

Feigheit Begehrlichkeit Liebe

Es geht um mich (w/19) und eine gute Freundin von mir. Wir kennen uns schon seit der Grundschule und wir waren beide nie die Art Mensch, die bei allen beliebt sind und in der Masse mitschwimmen. Vor allem sie ist so anders als alle anderen an unserer Schule, sie hat schon so viel durchgemacht und dennoch nicht aufgegeben. Ihr Musik- und Lebensstil ist so anders, auf eine nerdige Art cool. Ich fand sie schon immer toll und wir verstehen uns echt gut. Gerade diese Andersartigkeit hat uns echt zusammen geschweißt. In der 10. Klasse haben wir dann gemeinsam einen Tanzkurs gemacht, einen Tag der Woche war ich also nachmittags bei ihr und dann sind wir gemeinsam zum Tanzkurs. Während dieser Zeit habe ich irgendwie bemerkt, dass ich für sie mehr empfinde als nur reine Freundschaft. Ich habe mir in allen erdenklichen Situationen ausgemalt wie es wäre, wenn ich sie einfach küssen würde und vielleicht auch mehr. Natürlich habe ich mich das nicht getraut. Auch, weil ich nicht wusste, ob sie auf Frauen steht oder nicht, und ob ich auf Frauen stehe.

Mittlerweile ist das zwei Jahre her und dennoch bin ich nicht komplett darüber weg und denke nach wie das wohl wäre. Man muss dazu sagen, dass wir beide momentan in einer heterosexuellen Beziehung sind, das war während des Tanzkurses nicht der Fall. Jedenfalls waren wir Beide gestern auf einer Geburtstagsfeier und bei einem Trinkspiel habe ich dann erfahren, dass sie bisexuell ist. Also, dass außer küssen noch nichts gelaufen wäre, aber sie nicht abgeneigt wäre auch anderes auszuprobieren. Ich glaube mein Herz ist in dem Moment stehen geblieben. Ich habe mir fest vorgenommen mit ihr darüber zu reden, sie hat mich dann auch nach Hause gebracht. Wir hätten viel Zeit gehabt darüber zu reden. Ich möchte nun also beichten, dass ich einfach nur feige bin in jeglicher Hinsicht. Weil ich mich weder vor zwei Jahren noch jetzt getraut habe, sie darauf anzusprechen. Ich denke auch nicht, dass ich das jemals machen werde, weil ich Angst habe die Freundschaft zwischen uns kaputt zu machen. Außerdem möchte ich beichten, dass ich mir ausmale meinen Freund zu betrügen und ihn auch betrügen würde.

Beichthaus.com Beichte #00039222 vom 15.01.2017 um 12:58:21 Uhr (9 Kommentare)

Unser Sex ist einfach zu langweilig!

15

anhören

Begehrlichkeit Feigheit Fremdgehen Partnerschaft

Ich (m/25) bin jetzt knapp ein Jahr mit meiner Freundin zusammen. Sie ist wirklich toll, auch wenn sie vom Körperbau her nicht der Norm entspricht (178cm/120kg), was mich so erstmal nicht stört. Wenn nicht der Sex so langweilig wäre - und ich versuche schon so viel zu experimentieren wie es geht. Nun habe ich seit September eine neue Ausbildung begonnen. Bei mir in der Klasse ist ein Mädchen, welches ich äußerlich sehr attraktiv finde und das auch nicht auf den Kopf gefallen ist. Nun weiß ich nicht, ob ich noch mit meiner Freundin zusammen sein kann oder es einfach riskieren sollte, mit der aus meiner Klasse etwas anzufangen. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00039220 vom 15.01.2017 um 08:44:19 Uhr (15 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht