Meine Einraumwohnung in Berlin

16

Faulheit Unreinlichkeit Berlin

Ich (28) liege gerade auf meinem Bett, also meiner Matratze auf dem Boden meiner Einraumwohnung und schaue in die zugemüllte Bude. Ich habe seit drei Wochen keine Wäsche mehr gewaschen, überall liegen noch Sachen von den Festivals der letzten Wochen und Lernunterlagen für die Prüfung, für die ich schon längst hätte anfangen sollen zu lernen. In der Küche steht so viel dreckiges Geschirr und ein alter Blumenstrauß, sodass ich wegen der Gerüche das Fenster offen habe. Neben meiner Matratze steht Geschirr vom Frühstück und liegen leere Chipstüten. Mich kotzt dieser Saustall an und dass ich es über Wochen immer wieder so weit kommen lasse, noch mehr! Ich glaube, ich habe ein Problem. Es ist mir sehr peinlich.

Beichthaus.com Beichte #00041521 vom 28.08.2018 um 12:07:04 Uhr in Berlin (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Sex am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

9

Stolz Maßlosigkeit Friedrichshafen

Ich habe ein Morgenritual. Jeden Tag nach dem aufstehen hole ich mir einen runter. Es lässt sich mit leeren Eiern einfach besser Nachdenken und arbeiten. Meine Frau ist auch der Meinung, dass ich dann angenehmer auf Stress reagiere. Manchmal haben wir am Morgen auch Sex. Laut ihrer Aussage ist auch sie entspannter. Wozu doch Sex alles gut ist.

Beichthaus.com Beichte #00041472 vom 05.08.2018 um 17:18:44 Uhr in Friedrichshafen (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Wo soll ich die Kondome entsorgen?

21

Peinlichkeit Lügen Ehebruch USA

Ich (w) war für ein Jahr in den Staaten als Au Pair. Ich habe bei einer netten wohlhabenden Gastfamilie gewohnt und hatte ein kleines 5-jähriges Mädchen zu beaufsichtigen. Die Eltern waren sehr oft abends weg. Entweder geschäftlich oder sie sind einfach zum Vergnügen ausgegangen. Natürlich ist es toll, wenn man in einem riesigen Haus sitzt, das jede mögliche technische Spielerei besitzt und tun darf, was man will und dafür auch noch viel Geld bekommt. Irgendwann habe ich in der Schule einen Jungen kennengelernt. Wir sind zusammen gekommen und natürlich habe ich ihn oft eingeladen, wenn die Gasteltern nicht da waren. Natürlich ohne deren Wissen. Ich hatte mein erstes Mal mit ihm. Ab dem Zeitpunkt war es so, dass er so oft wie möglich vorbeikam und wir jedes Mal miteinander schliefen. Oft sogar mehrmals am Abend, wenn das kleine Mädchens schon schlief.

Verantwortungsbewusst verwendeten wir Kondome. Um keine Aufmerksamkeit zu erregen, entsorgte ich die benutzten Kondome nicht im Hausmüll, sondern warf sie in die Toilette. Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste ist, dass viele Häuser in Amerika nicht an ein Kanalnetz angeschlossen sind, sondern ein unterirdisches Sammelbecken hinter dem Haus haben, welches von Zeit zu Zeit von einem Entsorgungstruck entleert werden muss. So kam der Tag, an dem die Sammelgrube entleert werden musste. Beim Entleeren des verstopften Saugschlauches kamen unzählige Kondome zum Vorschein welche sich verhangen hatten. Das Ende vom Lied war, dass der Mann seine Frau Beschuldigte, fremd zu gehen und sie vor hatten, sich scheiden zu lassen. Ich habe aus Scham die ganze Sache nie aufgeklärt und bitte um Vergebung.

Beichthaus.com Beichte #00041427 vom 17.07.2018 um 08:15:17 Uhr in USA (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mit Fußgeruch bei einer Hausparty

12

Ekel Unreinlichkeit Bretten

Ich (m/43) beichte, dass ich neulich einer Party einen widerlichen Beigeschmack verpasst habe. Und zwar ist es so, dass meine Frau und ich bei Bekannten (eher ihre Bekannten) zu einer so genannten "House Warming Party" eingeladen waren. Ich nenne es einfach Einweihungsfeier. Jedenfalls sind wir da hingegangen. Ich habe ja mit vielem gerechnet, aber was beim Betreten der Wohnung passierte, war sehr krass für mich: Wir wurden gebeten, unsere Schuhe auszuziehen. Mir war klar, dass das nicht gut für die anderen Gäste sein würde. Der Grund ist mein schlimmer Fußgeruch, weshalb ich eigentlich immer gerne Schuhe trage. Aber der Gastgeber hat das Hausrecht und somit zog ich sie eben aus. Dem entsprechen sahen nach fünf Minuten natürlich die Gesichter der anderen Partygäste aus. Meine Frau merkte es auch, aber sie war an den Geruch schon gewohnt.

Langsam machte sich eine leichte Panik unter den Leuten breit und man sah, wie immer mehr Fenster geöffnet wurden. Die am Abend servierte Käseplatte machte die Stimmung auch nicht gerade besser. Am Ende leerte sich die Wohnung ziemlich schnell, weil alle plötzlich morgen noch einen Termin hatten und deshalb früher gehen mussten. Zum Schluss waren nur noch meine Frau und ich mit dem Gastgeberpärchen da. Wir verabschiedeten uns schließlich auch, ich durfte meine Schuhe wieder anziehen und auf dem Weg die Treppe runter vernahm ich noch ein Würgen aus der Wohnung. Ich denke, dass die beiden den Rest der Nacht mit Putzen beschäftigt waren, um den Holzboden geruchsfrei zu bekommen. Aber selber Schuld, wenn man seine Gäste zwingt, die Schuhe auszuziehen.

Beichthaus.com Beichte #00041417 vom 13.07.2018 um 09:47:55 Uhr in Bretten (Albert-Einstein-Straße) (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Spielzeug beim Zahnarzt

12

Diebstahl Würzburg

Habe gestern aus dem leeren Wartezimmer eines Zahnarztes ein Spielzeug aus Holz für meinen 5 Monate alten Sohn mitgehen lassen.

Beichthaus.com Beichte #00041392 vom 03.07.2018 um 07:59:55 Uhr in Würzburg (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht