Eine Krankenakte wie ein Doppelalbum

7

anhören

Boshaftigkeit Falschheit Engherzigkeit Kollegen Bernkastel-Kues

Ich (w) habe eine Kollegin, die mich immer, wenn ich mit ihr allein bin, mit ihren teils eingebildeten Allergien und Krankheiten zutextet. Ich gebe mich da sehr verständnisvoll. Beim Arzt ist sie Stammgast und ihre Krankenakte sicher so dick wie ein Doppelalbum. Ich selbst sitze im Zimmer nebenan. Manchmal, wenn uns langweilig ist, schicken die Zimmerkollegin, der ich alles weitertratsche, und ich uns Läster-SMS aufs Bürotelefon. Ich gestehe, meine kurzen Spottgedichte ernten viele Lacher.

Beichthaus.com Beichte #00041111 vom 27.03.2018 um 19:18:10 Uhr in Bernkastel-Kues (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mehr Urlaub für Nichtraucher

31

anhören

Ungerechtigkeit Arbeit Wirtschaft Kollegen

Ich finde die Regel eines Unternehmens in Japan super. Dort bekommen Nichtraucher zehn Urlaubstage pro Jahr mehr als Raucher, um die mehr geleistete Arbeit zu kompensieren. Es wäre sehr schön, wenn man dies auch allgemein in Deutschland einführen würde. Wenn ein Nichtraucher kurz zum Bäcker geht, wird ja auch nicht diskutiert, sondern ausgestochen.

Shitstorm von Rauchern in 3, 2, 1...

Beichthaus.com Beichte #00041077 vom 13.03.2018 um 16:40:47 Uhr (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Tägliche Arbeit ist reiner Broterwerb

6

anhören

Faulheit Geiz Kollegen München

Ich möchte beichten, dass mir die tägliche Arbeit nichts wert und zuwider ist. Damit meine ich nicht die Arbeit an sich, sondern die Arbeitskultur. Alle fahren morgens in die Firma, wuseln den ganzen Tag umher und fahren Abends zurück. Ich habe das Gefühl wenn ich ankomme eine Parallelwelt zu betreten. Die Arbeit wird überaus wichtig genommen - letztendlich erfüllen die meisten Angestellten aber keine produktive Arbeit und üben so genannte Bullshitjobs aus. Sei es das Qualitätsmanagement, ein Auditverfahren oder das Sekretariat, welches unnötige Berge von Formalismus und Papierkrieg zu bearbeiten hat.

Bei mir auf der Arbeit scheint es einen Wettstreit im Geburtstagsbuffet zu geben - der ganze Tisch wird stundenlang vom Geburtstagskind gedeckt - ich mache nichts. Bestimmt wird jeder schräg angeschaut, wenn man da nicht mitspielt. Und wenn es mal keine sinnvolle Arbeit gibt, muss ja Arbeit generiert werden. Dass man mal nur rumsitzt, das geht ja gar nicht. Und überhaupt soll man sich auch mit seinem Job identifizieren und dafür leben. Ich aber arbeite um zu leben und nicht umgekehrt. Ich arbeite in Teilzeit und man sagte mir, dass es komisch aussieht, wenn jemand früher geht. Ich mache pünktlich Feierabend und sehe das alles nicht so eng. Bin also wohl nicht ehrgeizig genug.

Ich beichte, dass ich die tägliche Arbeit als das sehe, was sie ist: reiner Broterwerb, auch wenn mir der Kern meiner Arbeit Spaß macht. Ich stelle sie nicht auf ein Ross, bewerte sie nicht über. Diese sich täglichen widerholenden, eingefahrenen Strukturen kann ich nicht nachvollziehen. Die Leute sollten das alles mal etwas weniger ernst und spießbürgerlich betrachten.

Beichthaus.com Beichte #00041043 vom 05.03.2018 um 21:13:16 Uhr in München (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Geburtstagskuchen für die Kollegen

19

Ekel Kollegen Frankfurt

Ich beichte, dass ich dank Beichthaus eine Schweinerei veranstaltet habe. Ich lese hier ja schon eine Weile mit und einmal bin ich auf eine Geschichte gestoßen, wo jemand in den Kuchenteig gewichst hat. Ich konnte mir erst überhaupt nicht vorstellen, wie man sowas machen kann und war einfach nur angewidert. Die Tage zogen ins Land und ich musste immer wieder an die Geschichte denken. Nach und nach fand ich die Vorstellung witziger und dann nur noch geil. Wie es der Zufall wollte, hatte ich Geburtstag und da muss man natürlich einen Kuchen mit ins Büro bringen. Neben allen Zutaten schüttelte ich kurzum noch etwas eigene Frischmilch hinzu. Ich war erstaunt, wie einfach es ging. Mit breitem Grinsen kam ich am nächsten Tag mit meinem Werk ins Büro. Es war sehr befriedigend zuzusehen, wie einer nach dem anderen etwas davon nahm und genüsslich vertilgte. Jetzt kann ich die anderen Beichter endlich verstehen und hoffe, dass auch mir die Absolution gewährt wird.

Beichthaus.com Beichte #00041038 vom 04.03.2018 um 16:23:21 Uhr in Frankfurt (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Plötzlich schwanger

32

anhören

Zorn Misstrauen Kollegen Schwangerschaft

Ich habe meine langjährige Arbeitskollegin heute vor versammelter Mannschaft angegriffen. Sie hat unter Tränen gebeichtet, von ihrem neuen Freund ungeplant schwanger geworden zu sein. Das Kind möchte sie natürlich auf jeden Fall bekommen. Ich glaube ihr nicht. Heutzutage überraschend oder ungewollt schwanger zu werden, halte ich für eine Lüge. Diese Frau ist für mich eine berechnende Lügnerin, die einen Mann an sich binden und rücksichtslos ein Kind um jeden Preis will.

Ich habe ihr gesagt, dass sie das geschickt angestellt hat und sie hat unsere Teamberatung weinend verlassen. Selbstverständlich will und wird sie bei Weiterzahlung des vollen Gehalts ins Beschäftigungsverbot gehen, klar, denn Schwangerschaft ist heutzutage ja eine Krankheit und man muss sich schonen. Meine Großmutter hat ihre Kinder zwischen Haushalt und Feldarbeit bekommen und ist daran nicht zugrunde gegangen, Millionen von Frauen weltweit haben nicht diesen Luxus wie wir hier und heute in Deutschland, aber meine Kollegin muss ja ausnutzen, was ihr zusteht.

Beichthaus.com Beichte #00041023 vom 26.02.2018 um 18:35:17 Uhr (32 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht