Ich ärgere gerne Supermuttis!

14

anhören

Lügen Vorurteile Kinder Internet Frankfurt

Manchmal, wenn mir auf der Arbeit langweilig ist, gehe ich in Mütterforen und schreibe Beiträge, auf die ich ziemlich sicher einen Shitstorm ernte. Mein Lieblingsthema ist z. B., dass ich schreibe, dass ich mein Kind nicht stille, weil es mir zu anstrengend ist oder es mich zu sehr in meiner Freiheit einschränkt. Es dauert keine paar Minuten, bis sich die ersten entrüsteten Muttis dazu äußern und auf mich eindreschen. Dass ich besser keine Kinder hätte bekommen sollen, gehört noch zu den harmlosen Reaktionen. Auch sehr beliebt ist, wenn ich behaupte, dass ich mein Kleinkind alleine zu Hause lasse, wenn es schläft und in dieser Zeit ins Nagelstudio oder zum Friseur gehe. Wenn man es nicht erlebt hat, kann man sich nicht vorstellen, wie die Mütter in solchen Foren auf diese Themen abgehen. Bin übrigens selbst Mutter eines Kleinkindes, würde es niemals alleine zu Hause lassen und habe auch gestillt. Trotzdem regen mich diese Supermuttis auf, die ihr ganzes Leben nach dem Kind ausrichten und in Foren nur darauf warten, bis sich jemand äußert, der nicht ihrem Ideal entspricht.

Beichthaus.com Beichte #00040735 vom 06.12.2017 um 13:44:18 Uhr in 60438 Frankfurt (Walther-Nernst-Straße) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Google-Bewertung für den Chef

23

anhören

Zwietracht Chef Internet Düsseldorf

Es ist bekannt, dass man Google-Bewertungen abgeben kann. Dank dieser netten Funktion und meiner eigenen Dummheit habe ich mir große Probleme aufgehalst. Es fing damit an, dass wir einen neuen Chef bekamen, der wirklich unfreundlich und gemein war. Passte ihm etwas nicht, wurde er direkt ausfallend. Einmal hatte ich eine Frage zu einem Auftrag, sofort beschimpfte er mich vor den anderen Kollegen und meinte danach: "Gut, es ist heiß draußen, da drückt die Hitze wohl auf das Gehirn", das ist nur eines von vielen Erlebnissen. Ich wurde immer wütender, denn er demütigte ständig Kollegen, die ihm nichts getan hatten. Als sich jemand beschwerte, bekam derjenige eine Abmahnung, weswegen ich lieber den Mund hielt.

Doch irgendwann ist das Maß voll und ich wollte meinem Ärger Luft machen, ich fand den Betrieb bei den Google-Bewertungen und tippte einen kleinen Text ab, ich beschrieb das Verhalten meines Vorgesetzten, nannte seine Abteilung und kürzte seinem Namen mit 'Herr P.' ab. Ich beleidigte ihn nicht, sondern erklärte, dass sich viele Menschen bloßgestellt und gemobbt fühlen. Es passierte wochenlang nichts und mein Chef wurde sogar freundlicher, weshalb ich meine Bewertung auch wieder löschte. Bei der gestrigen Versammlung erklärte der Stellvertreter unseres Chefs nur die jährlichen Aufgaben, Regeln und Anweisungen, nichts besonderes, doch dann erzählte er, dass der Abteilungsleiter anonym im Internet beleidigt wurde und er Anzeige erstattet hätte, in zwei Wochen würde die Polizei wissen, wer dahinter steckt und dem Chef davon berichten. Mein Puls schoss innerhalb von einer Sekunde in die Höhe und ich hatte das Gefühl, dass sich der Raum drehen würde. Ich kann es noch immer nicht fassen, denn ich habe ihn nie beleidigt, aber das ist wohl jetzt egal, denn in zwei Wochen bin ich geliefert. Ich beichte, dass ich unglaublich dumm bin und ich es bereue, nicht mit meinem Chef über sein Verhalten gesprochen zu haben, um eine Lösung zu finden.

Beichthaus.com Beichte #00040670 vom 22.11.2017 um 17:08:23 Uhr in Düsseldorf (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Meine Frau ist eine krasse Nervtüte

23

anhören

Falschheit Verrat Partnerschaft Internet München

Ich bin gerade total geflasht. Vorhin habe ich mit dem Tablet für ein Projekt im Internet recherchiert. Im Browser war als einer der neun Tabs (die meine Frau nie schließt) Beichthaus geöffnet. Und jemand war eingeloggt. Mit dem Namen des Profiles hier, das mich wohl am meisten mit seinen sinnfreien Bemerkungen und Fantasieworten nervt. Ich beichte, dass meine Frau hier offenbar als die krasseste Nervtüte registriert ist. Das wird noch lustig.

Beichthaus.com Beichte #00040613 vom 07.11.2017 um 21:36:42 Uhr in München (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Lan-Party Ordner freigeben

10

anhören

Feigheit Peinlichkeit Internet

Ich (m/19) wollte auf einer LAN-Party cool sein und hatte Ordner mit extrem abartigen Pornos freigegeben. Ich malte mir schon aus, wie alle hörbar einatmeten und sich tuschelnd und lachend die Videos von mir ziehen würden und mir auf die Schulter klopfen. Was die Typen sonst immer so machen. Jedoch bevor die ganze Sache ins Rollen kam, kam einer meiner besten Freunde entsetzt zu mir, tippte mich an und flüsterte mir ins Ohr, "ich hätte da aus Versehen einen ganz schlimmen Ordner geteilt und ich sollte die Freigabe löschen bevor es die anderen sehen..."

Es war mir so abgrundtief peinlich, dass der Kollege dachte, ich hätte diese Schweinereien unfreiwillig veröffentlicht und nicht auf den Gedanken kam, dass es Absicht war, dass ich etwas von "Oh, danke, dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast" stammelte und die Freigaben wieder löschte. Irgendwie war es wohl göttliche Fügung, denn wenn der Typ das schon abartig fand, was hätten sie dann gesagt, wenn sie gemerkt hätten, dass ich sie mit Absicht auf dem PC hatte?! Ich beichte, dass ich mich heute noch schäme, wenn ich daran zurückdenke und dass meine Freunde uncooler waren als gedacht.

Beichthaus.com Beichte #00040574 vom 02.11.2017 um 02:06:53 Uhr (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Geburtstagswünsche von der Ex

23

anhören

Falschheit Maßlosigkeit Ex Internet Österreich

Ich (m/21) habe heute Geburtstag. Ich möchte nicht, dass meine Ex-Freundinnen mir auf Facebook gratulieren, da ich befürchte, dass meine Freundin angepisst ist, wenn sie das liest...

Beichthaus.com Beichte #00040563 vom 31.10.2017 um 10:42:23 Uhr in Österreich (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht