Ich biete dir meine Frau!

39

Ehebruch Morallosigkeit Gesellschaft Prostitution Blaustein

Ich möchte beichten, dass ich (verheiratet) Sex mit einer anderen verheirateten Frau habe. Sie war eine unterforderte Hausfrau mit 28 Jahren mit einen kleinen Sohn. Ich bot damals aus Spaß 150 Euro bei einer Plattform und gewann sie. Da ich in diesen Ort einmal im […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040863 vom 09.01.2018 um 09:02:19 Uhr in Blaustein (39 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Hilfe, ich muss meine Frau teilen!

31

anhören

Ehebruch Fremdgehen Partnerschaft Köln

Ich (m/34) bin seit fünf Jahren verheiratet und seit 10 Jahren mit meiner Frau zusammen. Sie sieht noch top aus mit toller Figur. Leider wählt sie immer recht zurückhaltende Kleidung, obwohl ich gerne mit ihr angeben würde. An einem Ort konnte ich sie überzeugen, ihre Zurückhaltung abzulegen, und das wurde mir jetzt zum Verhängnis. Wir gehen regelmäßig in die Sauna. Ich empfinde dort keine Scham und zeige mich, wie Gott mich geschaffen hat, auch wenn es bei mir nicht so viel zu sehen gibt. Meine Frau ist immer mit Handtuch verdeckt, da es ihr unangenehm war, sich zu zeigen. Lange habe ich sie überredet, dass ich es toll finden würde, wenn sie mehr zeigen würde. Ich wollte angeben, dass ich so ein tolles Gefährt klargemacht habe. Irgendwann hat sie meinen Wunsch erfüllt und jetzt geht sie nackt in die Sauna. Die Blicke der anderen Männer sind mir nicht entgangen und auch nicht, dass meine Frau daran Gefallen gefunden hat. Aus Versehen kreuzt sie dann die Beine, sodass andere Männer ihren Venushügel deutlich sehen können. Ich habe mich darüber gefreut und auch unser eingeschlafenes Liebesleben hat von ihrer Freizügigkeit profitiert.

Nun zur Beichte: Gestern hat sie mir gestanden, dass sie sich seit sechs Wochen von einem anderen Sauna-Besucher mit besserer Ausstattung regelmäßig pimpern lässt. Sie möchte den tollen Sex nicht mehr missen und hat mich vor die Wahl gestellt, sie entweder zu verlassen oder zu akzeptieren, dass sie regelmäßig mit einem anderen schläft. Da ich sie wohl nicht so toll befriedigen kann, habe ich eingewilligt und jetzt ist sie schon wieder bei ihrem Stecher. Ich beichte, dass ich aus Blödheit und Angeberei meine Frau in die Arme eines anderen getrieben habe und sie in Zukunft teilen muss. Auch habe ich nicht die Eier sie zu verlassen oder es ihr zu verbieten, was mich wohl zu einem armen Würstchen macht.

Beichthaus.com Beichte #00040830 vom 30.12.2017 um 15:14:22 Uhr in 50672 Köln (Magnusstraße) (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine Schwägerin ist eifersüchtig

41

anhören

Fremdgehen Ehebruch Familie

Ich (m/45) bin nun seit vier Jahren verheiratet. Was mich allerdings seit dem Tag unserer Hochzeit nicht mehr los lässt ist, dass ich die Eifersucht meiner Schwägerin ausgenutzt habe. Sie ist auf jeden kleinen, minimalen Erfolg meiner Frau eifersüchtig. Ständig hat sie mich angeflirtet. Zum Beispiel auch zur Begrüßung auf den Mund geküsst. Wenn ich meine Frau darauf anspreche, meint sie immer: "Ach lass sie doch, sie hat keinen Mann, ist neidisch und will mich ärgern. Aber das schafft sie nicht."

Meine Sünde: Es war am Tag unserer Hochzeit, es war schon zur fortgeschrittener Stunde, die meisten Gäste waren schon sehr angetrunken. Ich habe mir vor dem Lokal eine Zigarette gegönnt. Meine Schwägerin kam auch raus. Es dauerte nicht lange und wir küssten uns. Eins kam zum anderen und wir hatten in einer dunklen Ecke Sex im Stehen und natürlich ohne Verhütung. Natürlich hatte ich in dieser Nacht auch noch mit meiner Frau Sex.

Beichthaus.com Beichte #00040815 vom 24.12.2017 um 06:26:20 Uhr (41 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Günstig renovieren und Geld sparen

18

Fremdgehen Ehebruch Lübeck

Ich bin ein charakterloses Etwas. Meine Frau und ich haben eine gemeinsame Freundin, sie ist alleinerziehend mit zwei Kindern. Meine Frau möchte sie unterstützen, wo es nur geht, ich dagegen mache es hauptsächlich meiner Frau zu Liebe. So kam es, dass ich ihr Wohnzimmer renoviert habe. Sie fragte mich dann, ob sie mir noch was Gutes tun könne, da ich schon reichlich Bier getrunken hatte, sagte ich, wenn du meine Frau wärst, hätte ich gesagt, du kannst mir einen lutschen. In dem Moment als es mir über die Lippen ging, habe ich den Spruch schon bereut. Sie sagte, aber nur, wenn du dann auch das Badezimmer mit machst. Ich tat ihr den Gefallen. Als sie mich dann später nach Hause gefahren hat, fragte sie mich, ob ich das ernst gemeint hätte. Ich sagte es war nur Spaß, sie meinte daraufhin, dass sie es gerne gemacht hätte. Als Dankeschön. So stellte ich den Sitz zurück, sie hat angehalten und mir einen geblasen. Eine Woche später hatten wir auch Sex. Inzwischen haben wir eine Affäre und meine Frau denkt, ich helfe ihr oder bin bei Freunden.

Beichthaus.com Beichte #00040666 vom 22.11.2017 um 07:38:16 Uhr in Lübeck (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Scheidung dank des horizontalen Gewerbes

26

Ehebruch Fremdgehen Rache Prostitution Partnerschaft Köln

Ich (w/32) habe durch Zufall erfahren, dass mein Mann (38) hinter meinem Rücken Prostituierte aufsucht - und das regelmäßig! Für mich war das ein großer Schock, denn er hat mir dreist ins Gesicht gelogen, wenn er etwas später von seinem angeblichen "Männerabend" […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040634 vom 11.11.2017 um 21:34:54 Uhr in Köln (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht