Mein Squirting Date

39

Peinlichkeit Dating Intim

Vor acht Monaten lernte ich (m/37) in einer App eine Frau kennen. Nach kurzem hin- und herschreiben und telefonieren, verabredeten wir uns. Da ich bei […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00039921 vom 20.06.2017 um 19:01:50 Uhr (39 Kommentare)

Händchen halten und wie man es vermeidet

8

anhören

Feigheit Dating Berlin

Wenn ich mit einem Date unterwegs bin, halte ich meistens etwas in der Hand, damit wir nicht Händchen halten müssen. Ich hasse das!

Beichthaus.com Beichte #00039916 vom 20.06.2017 um 02:38:52 Uhr in Berlin (8 Kommentare)

Zu schlau für eine Beziehung

44

anhören

Dummheit Hochmut Dating München

Nach Aussagen von anderen Menschen bin ich (w) zu intelligent für Männer. Ich glaube das selbst allerdings nicht. Ich sehe äußerlich nicht wirklich unattraktiv aus, bin schlank, habe ein ordentliches Gesicht, lange braune Haare und große Augen. Ich habe gerade vor einem Jahr mein Zahnmedizinstudium absolviert, meinen Doktor in der Tasche und arbeite in einer schönen, großen Praxis. Ich weiß nicht, ob es wirklich daran liegt, dass ich einfach keine simple, einfache Frau bin, aber ich hatte in diesem Jahr bereits 28 (!) Dates und alle davon sind nach dem ersten Treffen gescheitert. Es frustriert mich, dass man als Mann immer zuerst auf das Aussehen achtet (natürlich tue ich das auch), aber sobald man seine "schlaue Seite" als Frau raus lässt und offenbart, dass man auch etwas im Kopf hat, gehen sie alle sofort auf Abstand.

"Tut mir leid, du bist einfach zu schlau für mich. Tut mir leid, ich kann mit dir einfach nicht umgehen. Tut mir leid, ich mag keine Frauen, die mir überlegen sind. Tut mir leid, tut mir leid, ..." heißt es immer wieder als Abfuhr. Oder man hält mich für verrückt. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll, langsam fange ich an mich einfach nur noch dumm zu stellen, wenn ich jemanden treffe, aus Angst wieder zu schlau für jemanden zu sein. Am besten kann ich mich wirklich nur mit Ärzten, Anwälten etc. unterhalten, aber sich für immer auf diesen Radius zu beschränken ist auch keine Lösung. Ich beichte, dass ich zu dumm bin einen Partner zu finden. Es tat einfach nur gut, sich das von der Seele zu schreiben.

Beichthaus.com Beichte #00039908 vom 18.06.2017 um 11:19:43 Uhr in München (44 Kommentare)

Mein schwuler Kommilitone

5

anhören

Dummheit Lügen Dating

Ich (m/22/schwul) studiere jetzt im vierten Semester in einer Kleinstadt. Letzte Woche war ich mit ein paar Kommilitionen in einer Bar, wo wir es uns auch ziemich gut gingen ließen. Einer der Jungs suchte nach dem dritten Liter Bier auch auffälig viel Körperkontakt (auf die Schulter hauen, highfive, etc). Als sich die Gruppe um Mitternacht auflöste, beschlossen wir zusammen noch eine andere Bar zu besuchen. Eine halbe Stunde später lagen wir dann allerdings auch bereits in seinem Bett. Bis dato hatte er sich wohl nicht für Jungs interessiert. Wir kannten uns bereits davor schon recht lang, wenn auch nicht gut, aber dieser Abend änderte wohl alles. Wir hätten wohl beide nicht gedacht, dass die ganze Geschichte recht gut funktionieren würde und beschlossen deshalb, unsein paar Tage später wiederzusehen. Nach zwei Flaschen Wein endete die ganze Geschichte natürlich wieder in seinem Bett und, wie am letzten Abend auch, harmonierten wir überraschend gut.

Sogar der nächste Morgen war super entspannt und wir fuhren sogar zusammen in die Uni. Bis dahin alles wie im Bilderbuch. Seit einiger Tagen allerdings habe ich massive Zweifel an der gesamten Geschichte. Ich weiß zwar nicht genau weshalb, vielleicht sind es aber auch einiger Faktoren zusammen. Er ist eigentlich nicht mein Typ (zu klein, zu ruhig, ...), und auch andere Sachen wie der einigermaßen gleiche Freundeskreis und so weiter stören mich. Er kontaktiert mich nun schon seit zwei Tagen und ich finde immer wieder neue Ausreden ihn nicht zu sehen.

Er hat mir erzählt, dass es mit den Mädels nicht so läuft wie er das gerne hätte, und sei selbst sehr überrascht dass er sich auch für Jungs begeistert. Das hat natürlich in mir ein wenig den Verdacht erregt, dass ich eigentlich nur eine Notlösung bin. Wie er mir allerdings in die Augen schaute, war eine andere Geschichte. Ich möchte beichten, dass ich als erste schwule Erfahrung eines anderen Kerls warscheinlich auch nur eine weitere Enttäuschung für ihn sein werde und ich Angst habe, ihm das Gefühl zu geben, niemand interessiere sich ernsthaft für ihn.

Beichthaus.com Beichte #00039768 vom 20.05.2017 um 17:30:36 Uhr (5 Kommentare)

Ich kenne nur schlimme Frauen

57

anhören

Hass Dating Nordrhein-Westfalen

Ich bin kurz davor, zu einem Frauenhasser zu werden. Eines Vorweg, ich hasse natürlich nicht alle Frauen, sondern nur die, die mir im Leben zu meinem Bedauern über den Weg gelaufen sind. Ich pauschalisiere auch nicht und möchte keine Frauen mit in meine Wut hineinziehen, die mich noch nichtmal kennen.

Meine schlimmste Erfahrung mit einer Frau war auch zu gleich meine allererste. Mit 15 Jahren fand ich meine erste Freundin. Diese hat mich beim ersten Date zum Sex (mein erstes Mal) genötigt, denn sonst wolle sie mit mir nichts mehr zu tun haben und da sie meine allererste Freundin war, habe ich es zugelassen. Dieses Mädchen hat auch Zigaretten an mir ausgedrückt und in meinem Beisein andere Männer vor meinen Augen geküsst und sogar mit diesen geschlafen.

Meine anderen Erfahrungen waren bei Weitem nicht so schlimm wie die obrige, aber auch nicht wirklich das Wahre. Eine andere Partnerin hatte mir permanent unterstellt, fremdgehen zu würden, wenn ich nicht sofort ans Telefon gehen könnte und meine letzte Partnerin, die ich vor fünf Jahren hatte, war immer bitterlich am Weinen, wenn ich mal nicht mit ihr shoppen gehen wollte.

Nun finde ich keine Freundin mehr, versuche krampfhaft dagegen anzukämpfen, nicht völlig zum Frauenhasser zu werden, denn ich will ja nicht pauschalisieren, aber Frauen wiederum unterstellen mir nun auch das. Nun darf ich mir anhören ich sei verbittert und vollerVorurteile, obwohl ich doch so arg dagegen ankämpfe, aber ich muss echt aufpassen nicht wahnsinnig zu werden und doch zu sagen, dass alle Frauen gleich schlecht sind. Ich weiß, dass nicht alle Frauen schlecht sind, aber eben von den Frauen, die ich kennenlernte, sind es gut 99 %, leider.

Beichthaus.com Beichte #00039745 vom 16.05.2017 um 15:08:15 Uhr in Nordrhein-Westfalen (57 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht